Erfolgreich zum Fernstudium Wirtschaftspsychologie

Erfahrt in diesem Artikel alles über das Fernstudium Wirtschaftspsychologie. Welche Inhalte euch erwarten, wie der Ablauf des Fernstudiums in Wirtschaftspsychologie an der jeweiligen Fernuni ist, welche Voraussetzungen  für die Zulassung nötig sind, wie hoch der Zeitaufwand für das Studium ist und welche Kosten auf euch zukommen. Grundsätzlich wird das Fernstudium Wirtschaftspsychologie sowohl mit dem Bachelor Abschluss als auch mit dem Master Abschluss angeboten. Daher werden wir in diesem Artikel zunächst alles wissenswerte über das Bachelor Fernstudium Wirtschaftspsychologie und im Anschluss daran über den Master Abschluss berichten.

Fernstudium Wirtschaftspsychologie Bachelor

Zulassungsvoraussetzung:

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • ohne Abitur durch den Nachweis einer fachspezifischen Fortbildung möglich (zum Beispiel Bilanzbuchhalter, Fachwirt, Meister etc.)
  • abgeschlossene Berufsausbildung + Berufserfahrung

Studienstart: jederzeit möglich
Studiendauer Fernstudium Wirtschaftspsychologie: 36 Monate / 48 Monate
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
Gesamtkosten: variiert von Fernuni zu Fernuni. Ca. 12.240,00 Euro bis 12.960,00 Euro

Wo kann das Fernstudium absolviert werden?

Das Fernstudium Wirtschaftspsychologie kann an der EURO-FH absolviert werden. Über das nachfolgenden Logo kannst du die offizielle Webseite erreichen. Der aufgeführte Textlink führt dich direkt zu dem Studiengang und allen weiteren Informationen. Darüber hinaus gibt es dort die Möglichkeit sich kostenloses Infomaterial zu bestellen. So kannst du dich ganz in Ruhe zuhause über den Fernstudiengang informieren.

 

 

Studieninhalte & Ablauf

Das Fernstudium Wirtschaftspsychologie Bachelor beschäftigt sich im ökonomischen Kontext mit dem subjektiven Verhalten und Erleben von Personen und deren sozialen Gefüge. Hierbei werden psychologische Erkenntnisse mit wirtschaftlichen Fragestellungen in Einklang gebracht. Der Student soll beim Fernstudium Wirtschaftspsychologie in der Lage sein Problemstellungen auf wirtschaftlicher Ebene mit psychologischen Methoden lösen zu können. Das Fernstudium ist in unterschiedliche Module aufgeteilt. Diese sind zum einen Psychologie im Allgemeinen, Wirtschaftspsychologie und Verhaltensökonomik. Darüber hinaus ist ein großer Teil vom Fernstudium Wirtschaftspsychologie die allgemeine Betriebswirtschaftslehre um den wirtschaftlichen Kontext herstellen zu können. Darüber hinaus werden noch verschiedene Soft-Skill Fächer gelehrt. Das Studium endet mit dem verfassen einer Bachelor Thesis.

Das Modul über die allgemeine Psychologiegeht insbesondere auf die Verhaltensweise von Menschen ein. Hierbei steht die Erkenntnis im Vordergrund wie Menschen denken, handeln und fühlen. Hierzu gehören sowohl das Nervensystem und das Verhalten der Menschen sowie Erkenntnisse über die Wahrnehmung der jeweiligen Sinnesorgane. Ein weiterer wichtiger Aspekt innerhalb des Moduls allgemeine Psychologie ist die Emotion und das Gedächtnis.

Im Kontext der Wirtschaftspsychologie werden Methoden und Erkenntnisse der allgemeinen Psychologie auf die Wirtschaft übertragen. Es soll innerhalb vom Fernstudium Wirtschaftspsychologie auf das Erleben und Verhalten im wirtschaftlichen Zusammenhang eingegangen werden. Wahlweise gibt es hier die Möglichkeit die Psychologie der Führung oder die Markt- und Werbepsychologie zu vertiefen. Das Modul der Verhaltensökonomik beschäftigt sich mit dem Verhalten von Menschen in ökonomisch geprägten Situationen.  Wahlweise kann hier zwischen der Verhaltensökonomik im Kontext des Finanzwesens, des Rechnungswesen oder der Gesamtwirtschaft gewählt werden.

Das Fernstudium Wirtschaftspsychologie ist zum großen Teil von der Betriebswirtschaftslehre geprägt. Hierbei werden Themen wie Personalmanagement, Marketing, Unternehmensführung, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht aufgegriffen. Aber auch Grundlagen der Wirtschaftsinformatik, der Investition und Finanzierung sowie des Rechnungswesen sollen in diesem Teil Fernstudium Wirtschaftspsychologie abgehandelt werden. Darüber hinaus werden weitere Skills vermittelt. Dazu zählt bspw. das wissenschaftliche Arbeiten, Business Englisch sowie interkulturelles Management. Eine interessante alternative dazu ist das Fernstudium BWL. Das Fernstudium Wirtschaftspsychologie endet mit dem Verfassen einer Bachelor-Thesis und nach erfolgreichem Abschluss verliehenen Grad zum Bachelor of Arts (B.A.). Hierbei sollte das Thema gut durchdacht sein, da dies auch den späteren Beruf beeinflussen kann. Ein Thema was in direktem Zusammenhang mit dem späteren Beruf steht, kann vom potenziellen Arbeitgeber während des Bewerbungsgesprächs durchaus als positiv gewertet werden.

Voraussetzungen für die Zulassung zum Fernstudium Wirtschaftspsychologie Bachelor

Um zum Fernstudium Wirtschaftspsychologie zugelassen zu werden ist in der Regel ein Abitur oder die Fachhochschulreife nötig. Solltet ihr kein Abitur haben, kann die Zulassung zum Fernstudium Wirtschaftspsychologie durch den Nachweis einer fachspezifischen Fortbildung erreicht werden. Diese fachspezifische Fortbildung könnte zum Beispiel der Bilanzbuchhalter, der Fachwirt oder der Meister sein. Eine weitere Möglichkeit ist eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie einige Jahre Berufserfahrung. Dies ist aber von Fernuni zu Fernuni unterschiedlich.

Zeitaufwand vom Fernstudium Wirtschaftspsychologie

Der Bachelor kann im Fernstudium Wirtschaftspsychologie in der Regel innerhalb von 48 Monaten erlangt werden. Dies entspricht 4 Jahren oder auch 8 Semestern. Eine  Verkürzung auf 36 Monate ist jederzeit möglich. Eine kostenlose Verlängerung um 18 bzw. 24 Monate ist ebenfalls jederzeit möglich. Dies ist insbesondere dann sehr hilfreich wenn man beruflich stark eingeschränkt ist.

Studiengebühren

Die Studiengebühren belaufen sich auf 12.240,00 Euro wenn man 36 Monate studieren möchte. Bei dem 48 Monate Zeitmodell belaufen sich die Gebühren für das Fernstudium Wirtschaftspsychologie auf 12.960,00 Euro

Fernstudium Wirtschaftspsychologie Master

Zulassungsvoraussetzung: abgeschlossenes Erststudium (z.B. Bachelor) an einer staatlich anerkannten Hochschule sowie mehrjährige Berufserfahrung Studienstart: jederzeit möglich Studiendauer Fernstudium Wirtschaftspsychologie: 18 Monate / 24 Monate Abschluss: Master of Science (M.Sc.) Gesamtkosten: € 10.000,00 – 12.000 Euro

Wo kann das Fernstudium absolviert werden?

 

 

Das Fernstudium Wirtschaftspsychologie kann an der EURO-FH absolviert werden. Über das nachfolgenden Logo kannst du die offizielle Webseite erreichen. Der aufgeführte Textlink führt dich direkt zu dem Studiengang und allen weiteren Informationen. Darüber hinaus gibt es dort die Möglichkeit sich kostenloses Infomaterial zu bestellen. So kannst du dich ganz in Ruhe zuhause über den Fernstudiengang informieren.

 



► Jetzt kostenloses Infomaterial zum Studiengang Wirtschaftspsychologie an der Fernhochschule Hamburg bestellen
(Master of Science)


Studieninhalte & Ablauf

Das Fernstudium Wirtschaftspsychologie mit dem Abschluss Master of Science ist in verschiedene Module unterteilt. Diese sind zum einen die Grundlagen der Psychologie, die angewandte Psychologie, psychologische Handlungskompetenz sowie entsprechende Ergänzungsfächer. Das Studium wird mit der Master Thesis abgeschlossen. Anders als bei dem Bachelor Fernstudium, wird hier der Schwerpunkt verstärkt auf Psychologie gelegt und weniger auf den Bereich der Betriebswirtschaft. Eine interessante alternative dazu ist das MBA Fernstudium ebenfalls mit einem Master Abschluss.

In dem Modul der allgemeinen bzw. differentiellen Psychologie geht geht es im Wesentlichen um die Wahrnehmung der Umwelt sowie den Grundlagen der Verhaltenpsychologie und der Neuropsychologie. Hierbei sollen systematisch Fragestellungen erarbeitet werden die im starken Zusammenhang mit  unserem Gehirn stattfinden.

Innerhalb der angewandten Psychologie können wahlweise  Module der Arbeits-und Organisationspsychologie,  der Markt und Werbepsychologie, der Führungspsychologie  sowie der interkulturellen Psychologie gewählt werden. Aber auch Module zur Eignungsdiagnostik und Personalentwicklung  sowie dem Change Management stehen zu Verfügung.

Darüber gibt es im Fernstudium Wirtschaftspsychologie das Modul der psychologischen Handlungskompetenz. Auf folgende Kompetenzen wird hierbei insbesondere eingegangen:

  • Gesprächsführung
  • Mediation
  • Coaching

Darüber hinaus können noch Ergänzungsfächer über die Ethik oder auch die Verhaltensökonomik gewählt werden.

Voraussetzungen für die Zulassung zum Fernstudium Wirtschaftspsychologie

Um einen Master im Fernstudium Wirtschaftspsychologie erlangen zu können, benötigt man in der Regel ein abgeschlossenes Erststudium (z.B. Bachelor) an einer staatlich anerkannten Hochschule. Darüber hinaus sollte eine mehrjährige Berufserfahrung nachweisbar sein.

Zeitaufwand vom Fernstudium Wirtschaftspsychologie

Das Fernstudium kann jederzeit begonnen werden. Das Fernstudium Wirtschaftspsychologie kann zur Erlangung des Master Abschlusses in der Regel in 18 Monaten abgeschlossen werden. Dies entspricht 1,5 Jahre bzw. 3 Semestern. Eine Verlängerung um 9 Monate bei beruflichen Engpässen ist jederzeit möglich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit das Fernstudium in der Regelstudienzeit von 24 Monaten zu absolvieren. Auch hierbei ist eine kostenlose Verlängerung um 9 Monate zusätzlich möglich.

Studiengebühren

Die Studiengebühren belaufen sich beim Fernstudium Wirtschaftspsychologie mit Masterabschluss zwischen 10.000,00 Euro und 12.000 Euro. Dies ist in der Regel von Fernuni zu Fernuni unterschiedlich.


► Jetzt kostenloses Infomaterial zum Studiengang Wirtschaftspsychologie an der Fernhochschule Hamburg bestellen
(Master of Science)


Autorin: Christine Wenners