Erfolgreich zum Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen

Das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen eignet sich insbesondere für angehende Fernstudenten die ein ingenieurwissenschaftliches Fach mit der Betriebswirtschaft kombinieren möchten. Es handelt sich dabei um ein interdisziplinäres Fernstudium, das aus ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Teilbereichen besteht. Das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen wird sowohl in einem Bachelor als auch Master Programm an diversen Fernunis angeboten. Wir haben uns über beide Programme für euch schlau gemacht und hier zusammengetragen. Wählt jetzt aus welches Programm für euch in Deutschland in Frage kommt.

Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor

Zulassungsvoraussetzung: vollwertiges Abitur oder auch Fachabitur. Zudem werden PC-, Englisch- und Mathematik-kenntnisse vorausgesetzt. Studienstart: jederzeit möglich Studiendauer Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen: zwischen 42 und 54 Monaten (7 Leistungssemester, entspricht 3 ½ Jahren / 9 Leistungssemester, entspricht 4 ½ Jahren) Abschluss: Bachelor of Engineering (B. Eng.) Gesamtkosten: zwischen 13.000,00 und 14.000,00 Euro – abhängig von der jeweiligen Fernuni

Wo kann das Fernstudium absolviert werden?

Das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen mit Bachelor Abschluss kann an der Wilhelm Büchner Hochschule und AKAD absolviert werden. Über das nachfolgenden Logo kannst du die offizielle Webseite erreichen. Der aufgeführte Textlink führt dich direkt zu dem Studiengang und allen weiteren Informationen. Darüber hinaus gibt es dort die Möglichkeit sich kostenloses Infomaterial zu bestellen. So kannst du dich ganz in Ruhe zuhause über den Fernstudiengang informieren und bequem miteinander vergleichen:


► Kostenloses Infomaterial der AKAD University – Wirtschaftsingenieurwesen B.E.

 


► Kostenloses Infomaterial zum Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik



► Kostenloses Infomaterial zum Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Informationstechnik




► Kostenloses Infomaterial zum Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Produktion bei der Wilhelm Büchner Hochschule




► Kostenloses Infomaterial zum Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Logistik


Jetzt vergleichen!

Was euch erwartet!

Das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen liegt genau in der Schnittstelle zwischen dem klassischen Ingenieurwesen und der Betriebswirtschaft.  Die Kombination bietet die Möglichkeit für die Entwicklung von fächerübergreifenden Lösungsansätzen. In Deutschland gibt es verschiedene Varianten vom Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen. Diese sind in der Regel:

  • Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen – Bachelor of Engineering (B. Eng.)
  • Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen für Ökonomen – Bachelor of Engineering (B. Eng.)
  • Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen für Ingenieure – Bachelor of Engineering (B. Eng.)
  • Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen Logistik – Bachelor of Engineering (B. Eng.)
  • Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen Produktion – Bachelor of Engineering (B. Eng.)
  • Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik – Bachelor of Engineering (B. Eng.)
  • Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen Informationstechnik – Bachelor of Engineering (B. Eng.)

Die einzelnen Fernstudiengänge unterscheiden sich durch ihre jeweiligen Schwerpunkte. In der Regel sind die Studieninhalte aber im Wesentlichen identisch. Im Nachfolgenden wollen wir euch einen grundlegenden Überblick über die die Inhalte im  Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen verschaffen

Das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Abschluss zum Bachelor ist sowohl in ein Grundstudium als auch in ein Vertiefungsstudium unterteilt. In dem Grundstudium wird ein allgemeines Wissen über die Grundlagen der Betriebswirtschaft und des Ingenieurwesens vermittelt. Module die das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt, sind bspw. Grundlagen der BWL sowie der Informatik und Programmierung.  Darüber hinaus dürft ihr in den späteren Semestern, an Modulen wie Grundlagenphysik für Ingenieure und Werkstoffkunde teilnehmen. Ähnlich wie bei dem Fernstudium Maschinenbau. Aber auch Fächer wie Finanzen und Rechnungswesen stehen in diesem Fernstudiengang auf dem Lehrplan. In dem Vertiefungsstudium geht es hauptsächlich um die zu erarbeitende Abschlussarbeit. Hierbei dürft ihr euch ein Thema für die Bachelor-Thesis aussuchen, über welches ihr dann über einige Monate schreibt. In den meisten Fällen wird hierbei ein Thema aus dem Grundstudium aufgegriffen. Am Ende vom Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen verteidigt ihr eure Abschlussprüfung innerhalb des Kolloqiums. Es werden euch dann Fragen zu eurer Arbeit von den betreuenden Dozenten gestellt. Nach erfolgreichem Abschluss wird euch dann der Grad zum Bachelor of Engineering (B. Eng.) verliehen.

 

Alles zu den Zulassungsvoraussetzungen zum Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen mit Bachelor

Um an dem Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen an diversen Fernunis in Deutschland teilnehmen zu können, benötigt ihr in der Regel das Abitur in Deutschland. Eine weitere Möglichkeit um für das Fernstudium zugelassen zu werden besteht durch den erfolgreichen Abschluss eines Fachabiturs. Wenn ihr bspw. das Fachabitur Technische Fach hochschulreife bereits absolviert habt, dann sollte euch für eine Zulassung zum Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen nicht mehr im Weg stehen. In der Regel werden an den verschiedenen Fernunis in Deutschland grundlegende Englisch- Mathematik- und Computerkenntnisse vorausgesetzt.

Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen: Wie lange dauert der Bachelor?

Die Studiendauer für das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Abschluss zum Bachelor liegt in Deutschland zwischen 42 und 54 Monaten. Dies entspricht bei der 42 Monatsvariante exakt 3 ½ Jahren bzw. 7 Leistungssemestern. Die 54 Monatsvariante sind auf 4 ½ Jahren ausgelegt bzw. entsprechen 9 Semestern und eignet sich insbesondere für Studenten die sich etwas länger Zeit lassen möchten.

 

Was kostet das Studium?

Die Studiengebühren für das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen liegen zwischen 13.000,00 und 14.000,00 Euro und sind abhängig von der jeweiligen Fernuni. Zudem besteht die Möglichkeit die Studiengebühren steuerlich abzusetzen.

Was kann man anschließend verdienen (Gehalt)?

Das Einstiegsgehalt nach dem Abschluss im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen liegt in etwa zwischen 2600 bis 3100 Euro (Brutto). beachtet aber hierbei bitte dass es sich um einen Richtwert handelt. Das gehalt kann natürlich je nach Ingenieurunternehmen noch erheblich variieren. In der Regel zahlen die größeren besser.

Fazit

Wer einen Bachelor im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen machen möchte, ist mit diesem Fernstudium richtig aufgehoben. Ihr könnt dadurch flexibel von zuhause aus arbeiten und entsprechende Prüfungsleistungen nach euren Wunschvorstellungen absolvieren. Darüber hinaus sind die Gehälter im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen sehr attraktiv. Mit dem Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen in der Tasche könnt ihr zudem anschließend noch einen Master machen.

Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen Master

Zulassungsvoraussetzung: abgeschlossenes erstes Studium an einer anerkannten Hochschule mit ingenieurwissenschaftlichem oder wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund. Eine weitere Möglichkeit besteht durch einen gleichwertigen Abschluss Studienstart:  jederzeit möglich in Deutschland Studiendauer Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen: 24 bzw. 30 Monate Abschluss: Master of Engineering (M. Eng.) Gesamtkosten: zwischen 12.000,00 Euro und 13.000,00 Euro / mtl. 400,00 Euro bis 500,00 Euro – abhängig von der jeweiligen Fernuni

Wo kann das Fernstudium absolviert werden?

Das Fernstudium kann an der AKAD absolviert werden. Über nachfolgenden Link kann die offizielle Webseite erreicht. Darüber hinaus gibt es dort die Möglichkeit sich kostenloses Infomaterial zu bestellen:

Kostenfreies Infomaterial der AKAD University zum Fernstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen M.E bestellen.

Wie läuft das Fernstudium ab und welche Inhalte erwarten euch?

Das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen richtet sich an Absolventen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium (bspw. Bachelor of Engineering (B. Eng.)) die sich für ihren beruflichen Werdegang weiter qualifizieren möchten. Vorzugweise werden für diesen Studiengang Absolventen mit einem wissenschaftlichen Hintergrundwissen in Wirtschaft bzw. dem Ingenieurwesen ausgewählt.

Innerhalb des Fernstudiums werden Module wie technische Konstruktionen, Elektrotechnik, Systemtheorie, systemisches Denken und Handeln sowie Systemanalyse unterrichtet. Da das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen in der Schnittstelle zwischen Wirtschafts- und Ingenieurwesen liegt, werden auch Fächer wie BWL, interkulturelles Handeln,  sowie Volkswirtschaft unterrichtet.

Das letzte Semester ist auf die Vorbereitung der Abschlussarbeit bzw. Master-Thesis ausgerichtet. Im Anschluss daran muss die Masterarbeit vor einem Gremium innerhalb des Kolloquiums mündlich verteidigt werden.

Das Fernstudium eignet sich besonders für Personen welche auf der Karriereleiter den nächsten Schritt machen wollen und sich schwierigen, speziellen und komplexen Aufgaben stellen möchten. Durch das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen wird man für Führungsaufgaben in national und international tätigen Unternehmen vorbereitet.

Voraussetzungen für die Zulassung zum Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen

Um für das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen zugelassen zu werden, benötigt man ein abgeschlossenes Erststudium an einer anerkannten Hochschule mit ingenieurwissenschaftlichem oder wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund. Bspw. ein Bachelor oder ein Diplom. Darüber hinaus besteht eine weitere Möglichkeit aufgenommen zu werden durch den Nachweis einen gleichwertigen Abschluss.

Zeitaufwand vom Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen

Die Studiendauer vom Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen mit einem Masterabschluss ist auf 24 bzw. 30 Monate ausgelegt. In der Regel ist eine kostenlose Verlängerung des Fernstudiums um weitere 24 Monate möglich. 

Studiengebühren

Die Studiengebühren vom Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen belaufen sich auf Gesamtkosten zwischen 12.000,00 Euro und 13.000,00 Euro. Dies entspricht einem monatlichen Betrag von 400,00 Euro bis 500,00 Euro. Diese Angaben sind abhängig von der jeweiligen Fernuni. In der Regel sind die Kosten für ein aufgenommenes Zweitstudium steuerlich voll absetzbar.

Autorin: Christine Wenners