Master als Fernstudium nach der Uni? Klar!

Die digitale Welt hat schon längst die Jobsuche verändert. Das hat zwar den Nachteil des Informationsüberflusses, jedoch auch den Vorteil die Möglichkeit zu bekommen nahezu alles zu finden was man sucht. Dazu könnte auch die Möglichkeit gehören einen berufsbegleitenden Master über ein Fernstudium zu machen. Doch wo findet man Informationen dazu? Im Folgenden möchten wir einige Denkanstöße für die verschiedenen Möglichkeiten eines Masters mit Fernstudium geben.

Masterstudium oder Berufseinstieg? Beides!

Nach einem absolvierten Bachelorstudium stehen einem viele Möglichkeiten für die weitere Zukunft offen. Man könnte den Master noch ansetzen, dafür vielleicht sogar nochmal in eine andere Stadt ziehen um neue Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen zu sammeln. Man könnte sich aber auch schon einen Job suchen, um mehr finanzielle Sicherheit und Berufserfahrung zu erlangen. Wenn man jedoch beides möchte, steht man vor einer schwierigen Entscheidung. Es gibt zwar schon duale Studiengänge in nahezu allen Branchen, aber eben nur für einen Bachelorabschluss und nicht für den Master.

Hier bietet es sich an, die Vorteile der Fernstudiengänge in Deutschland auszunutzen. Egal wo man arbeitet oder lebt, man kann sich den zu lernenden Stoff überall aneignen. Und zwar genau dann, wenn man die Zeit und den Willen hat und nicht dann, wenn es eine feste Zeit von einem erwartet. Auch wenn mal das Berufs- oder Privatleben für einen gewissen Zeitraum wichtiger ist als das Lernen, gibt es die Möglichkeit zu pausieren. Es wird einfach dann weitergemacht, wenn man sich wieder dazu bereit fühlt. Das bietet eine enorme Freiheit, die in einem standardisierten Masterstudium an der Uni kombiniert mit einem Teilzeitjob nicht existiert.

 

Keine Bindung, völlige Unabhängigkeit – in allem

Hat man das richtige Fernstudium gefunden, stellt die Kombination des Fernstudiums mit einem Unternehmen die zweite Herausforderung dar. Man könnte das Internet mit einem kombinierten Suchterm wie zum Beispiel „Vertriebsmitarbeiter inklusive Masterstudium“ durchsuchen. Daraus ergeben sich dann direkte Angebote von Unternehmen, die so eine Kombination anbieten. Die meisten Unternehmen finanzieren diese Kombination sogar, da der „Fernstudent“ nach dem Studium einen wertvolleren Mitarbeiter für das Unternehmen darstellt.

Wenn man aber nach speziellen Unternehmen sucht, können auch regionale Jobbörsen wie zum Beispiel unterfrankenjobs.de Abhilfe schaffen. Diese bieten meist eine Unternehmenspräsentation sowie Bewertungen, aus denen man oft hilfreiche Schlüsse ziehen kann.

Selbstmanagement

Wie in allen Dingen im Leben heißt es auch hier: „Selbst ist der Student“. Man muss sich die Doppelbelastung unbedingt zutrauen können. Auch muss man sich mal eine „Quality Time“ gönnen können, um wieder Kraft zu tanken. Sonst könnte das Fernstudium eine große Belastung darstellen. Was auch zum Selbstmanagement gehört ist gesunder Ehrgeiz und Durchsetzungsvermögen, die „bekommen, wenn man etwas möchte“-Fähigkeit.

Ist die Vollzeitstelle gefunden, kann man mit dem Vorgesetzten und der zugehörigen Personalabteilung häufig über ein Fernstudium verhandeln. Meistens gibt es eine passende Lösung für beide Seiten.