Skip to main content

Fernstudium im Alter: Demografische Entwicklung & lebenslanges Lernen

Ist ein Fernstudium im Alter möglich? Egal, ob mit 16 Jahre, mit 30, mit 40 oder für Senioren. Das Alter sollte nicht der Grund sein, wieso ein Fernstudium eher weniger für dich infrage kommt.

Viel entscheidender ist, ob du dir die oftmals herrschende Doppelbelastung zutraust. Denn viele verbinden ein Fernstudium oftmals mit ihrer eigenen beruflichen Tätigkeit.

Das bedeutet, dass sie 8 bis 12 Stunden pro Tag arbeiten und anschließend noch 2 bis 3 Stunden für den jeweiligen Fernstudiengang lernen.

Diese Belastung kann primär im höheren Alter zur Herausforderung werden – bspw. mit 40 oder 50.

Das lebenslange Lernen wir daher von vielen als Herausforderung gesehen. Gerade in einer Zeit
des technischen, sozialen und demografischen Wandels.

(Quelle: kaw-info.de – Aktion Weiterbildung, „Weiterbildung – (k)eine Frage des Alters? Demografische Entwicklung und lebenslanges Lernen“ –  Berlin)

Anzeige

Ein Fernstudium noch mit 16 Jahren? Mit 30? Mit 40? Für Senioren?

Die kognitiven Fähigkeiten bauen sich zwischen 0 und 20 Jahren aus. Die Endphase der Entwicklung liegt zwischen 16 und 20 Jahren. Erst ab dem 6. Lebensjahrzehnt (also mit 60 bei Senioren) nimmt die Leistungsstärke kontinuierlich ab.

In allen Entwicklungsphasen stehen dabei die allgemeine/globale kognitive Leistungsfähigkeit und spezifische Kognitionen unter starkem genetischem Einfluss (mit insgesamt zunehmendem Umfang bis ca. 80 Lebensjahre).

Fernstudium Senioren

Erst ab 60 nimmt die kognitive Leistungsfähigkeit ab

(Quelle: Poustka, F., Maier, W. Genetik der kognitiven Fähigkeiten in der Lebensspanne. Nervenarzt 80, 1312 (2009))

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass du mit 16 Jahren, mit 30 Jahren, mit 40 Jahren und mit 50 Jahren keine Probleme haben solltest, was deine geistige / kognitive Aufnahmefähigkeit angeht.

Erst, ab einem Alter von 60, kann es zunehmend schwieriger werden, dem Stoff nachzukommen. Aber die Aufnahme eines Studiums kann auch Vorteile haben.

Wie wir bspw. im nachfolgenden Abschnitt sehen werden.

Anzeige

(Quelle: uni-frankfurt.de – Stabilität und Veränderung psychologischer Aspekte im höheren Erwachsenenalter – Dr. Stefanie Becker)

Lernen im Fernstudium als Existenznotwendigkeit

Im Zuge des beschleunigten technischen, sozialen und demografischen Wandels müssen wir es schaffen „lernend zu altern“ und „Altern lernen“. Eine gewisse Wissbegierde, was in der Welt geschieht, Interesse an Ereignissen, die über unseren eigenen Lebensraum hinausgehen, sind dafür Grundvoraussetzung.

Dadurch kann auch einer Einsamkeit im Alter vorgebeugt werden.

Wenn du dich als für ein Fernstudium entscheidest, selbst wenn du schon etwas älter bist, baut dies die Anpassungsfähigkeit an die äußeren Gegebenheiten unserer Umwelt aus. Als Resultat fällt es dir einfacher, mit dem „technischen und sozialen Wandel“ Schritt halten zu können.

Außerdem kann so eine hinreichende Orientierung und Information über das Zeitgeschehen sichergestellt werden.

Dir fällt es dadurch, einfacher über das Gegenwärtige zu reden.

Anzeige
Fernstudium im Alter Senioren

Ein Fernstudium kann im Alter auch als Chance gesehen werden

(Bosch, Gerhard, 2005: Die Alten gibt es nicht: auch die 55- bis 64-Jährigen teilen sich in Gruppen mit höchst unterschiedlichen Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt.)

Auch kann solch eine soziale Integration einer Isolation und Einsamkeit entgegengewirkten. Ein Fernstudium kann dir bspw. dabei helfen dein Netzwerk zu vergrößern und dieses auszubauen.

Das hilft, um mitdenken und mitreden zu können und die eigene Kommunikationsfähigkeit auszubauen.

Vor allem um andere Menschen zu verstehen und sich in ihre Lage besser hineinversetzen zu können.

Ferner hilft es auch der Anerkennung in der jüngeren Generation, da Neues und Ungewohntes eben nicht von vornherein abgelehnt wird.

Eine Bindung zur jüngeren Generation, auch in Hinblick auf den demografischen Wandel, kann so hergestellt und ausgebaut werden.

Anzeige

Lernen und Weiterbildung im Fernstudium kann das Band zwischen den verschiedenen Generationen verstärken.

Obendrein kann durch Lernen im Alter, Neuem und dem Auseinandersetzen im Fernstudium mit neuen Inhalten die Fähigkeiten und Fertigkeiten erhalten werden, eigene Interessen zu pflegen oder gar auszubauen.

Dies kann sich obendrein positiv auf den Ausbau der eigenen Kompetenzen wirken.

Fernstudium Altersbegrenzung

Es gibt keine klare Altersbegrenzung – im Alter kann dir ein Fernstudium sogar helfen

Die Weiterbildung im Fernstudium wirkt dadurch vor allem als Trainingsfaktor zur Erhaltung der geistigen Fähigkeiten.

Und ist eben weniger für den geistigen Abbau verantwortlich. Dieser trifft aber durchaus zu, wenn eben gar nichts unternommen (also das Gehirn nicht gefördert wird – wie bspw. durch ein Fernstudium) und eine geistige „Verkümmerung“ stattfindet.

(Quelle: uni-due.de – Lebenslanges Lernen – eine Herausforderung in einer Zeit
des technischen, sozialen und demografischen Wandels – Frau Prof. Dr. Ursula Lehr, DZFA, Universität Heidelberg)

Anzeige

Fazit

Lernen im Alter, egal ob mit 16 Jahre, mit 30, mit 40 oder für Senioren ist durchaus möglich. Wenn du jünger bist, entwickeln sich deine geistigen Fähigkeiten noch aus. Wenn du hingegen älter bist stagniert der Ausbau. Aber erst ab 60 nimmt die kognitive Leistungsfähigkeit für ein Fernstudium ab.

Was aber nicht heißen muss, dass ein Fernstudium nicht gut für dich ist. Im Gegenteil. Es wirkt gegen die Einsamkeit, baut die Bindung zu Jüngeren auf und wirkt sich positiv auf die eigenen Kompetenzen aus.

Daher ist ein Fernstudium mitunter eine vielversprechende Möglichkeit, um sich persönlich und geistig weiterzuentwickeln. Wenn du jetzt noch nicht weißt, was du studieren sollst, machen unseren Fernstudiencheck oder suche in unserer Datenbank nach Fernstudienangeboten.

Was sind deine größten Herausforderungen im Alter, wenn du an das Fernstudium denkst? Schreib es uns gerne in die Kommentare.

close
Fernstudium in Deutschland - Die besten Tipps fuer dein Fernstudium Mockup 2

Trage deine E-Mail-Adresse für unseren Newsletter ein und bekomme dafür sofort unsere besten Tipps & Tricks für dein Fernstudium als E-Book per E-Mail zugesandt. Du kannst dich jederzeit austragen.

Anzeige
Fernstudium in Deutschland - Die besten Tipps fuer dein Fernstudium Mockup 2

Trage deine E-Mail-Adresse für unseren Newsletter ein und bekomme dafür sofort unsere besten Tipps & Tricks für dein Fernstudium als E-Book per E-Mail zugesandt. Du kannst dich jederzeit austragen.


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Ulla 30. August 2022 um 15:46

Hallo,

für mich ist die größte Herausforderung die Menge des Lernstoffs, aber wenn man regelmäßig dran bleibt, funktioniert es sehr gut.

LG, Ulla

PS: Tolle Seite

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Fernstudium: Die besten Tipps & Tricks zum Fernstudieren

Es ist endlich so weit: Wir haben unser brandneues Buch herausgebracht, mit unseren besten Tipps und Tricks für dein Fernstudium. Es hilft dir Geld zu sparen, egal ob du das Fernstudium noch vor dir hast oder es gerade erst beginnen möchtest. Auch hilft es dir dich richtig zu organisieren, damit du möglichst schnell und effizient zu deinem Abschluss gelangst. Dieses gibt es in drei Versionen und drei unterschiedlichen Preisen:

  • Kindle
  • Taschenbuch
  • Hardcover

Schau es dir direkt an:

► Jetzt anschauen

Fernstudium - die besten Tipps Tricks zum Fernstudieren

Fernstudium - die besten Tipps & Tricks zum Fernstudieren