Skip to main content

Fernstudium finanzieren – 10 Tipps für Bachelor, Master & Weiterbildung

Du willst dein Fernstudium finanzieren? In diesem Beitrag erfährst du unsere 10 besten Tipps wie du das Fernstudium finanziert bekommst bzw. die Finanzierungskosten erheblich senkst. Ganz gleich ob über das Jobcenter (Arbeitsamt), BAföG oder verschiedene andere Möglichkeiten, die wir dir hier vorstellen.

Auch zeigen wir dir wie du deinen Master respektive einen MBA finanziert bekommst. Egal, ob Vollzeit oder Teilzeit. Denn es gibt verschiedene Möglichkeiten wie du das Fernstudium günstiger bekommst (bspw. über den eigenen Arbeitgeber, der dich dabei unterstützt, wenn du die richtigen Argumente vorweist).

Wir zeigen dir bei wem und wo du dein Fernstudium finanziert bekommst. Denn sogar die Kosten für das Abitur im Fernlehrgang können finanziert werden.

Und mit dem richtigen Modell der steuerlichen Absetzbarkeit werden, die Finanzierungskosten nochmal zusätzlich reduziert.

Denn ein Fernstudium ist oft nicht günstig und liegt im vier- bis fünfstelligen Bereich.

Unser Beitrag soll dir daher helfen schnell und kostengünstig deinen weiteren Karriereweg zu bestreiten ohne, dass du dir viele Gedanken um das Geld machen musst. Ganz gleich, ob es sich um eine komplette Finanzierung oder nur eine Finanzierung für einen Teil handelt.

#1 Dienstleister nutzen für einen ersten Überblick

Wenn du dir gleich am Anfang erstmal einen umfassenden Überblick über deine Finanzierungsmöglichkeiten verschaffen willst, solltest du entsprechende Dienstleister nutzen. Diese können dir schnell und kostenlos sagen wie du das Fernstudium finanziert bekommst.

Und vor allem worauf du achten musst unter Berücksichtigung aller Eventualitäten, die dabei auftreten können.

Fernstudium finanzieren Prüfung Dienstleister

Es gibt verschiedene Dienstleister, die dir bei der Finanzierung helfen können

Auf der Plattform Anzeigedeinestudienfinanzierung.de bekommst du bspw. Klarheit über genau die Möglichkeiten (BAföG, Bildungsfonds, Studienkredite) für dein individuelles Fernstudium.

Du kannst auf der Seite herausfinden, was du wirklich für Ansprüche bei BAföG, Bildungsfonds und Kredit hast (bspw. bei Sonderfällen wie Ausland oder Studienwechsel) und was für dich die beste Wahl ist.

Das erspart dir Zeit und Kosten, die Recherchen selbst in die Hand zu nehmen. Die Einschätzung ist kostenlos und du solltest sie als ersten Schritt daher unternehmen.

#2 Finanzierung durch Jobcenter / Arbeitsamt

Eine weitere Möglichkeit ist, dass du das Jobcenter respektive das Arbeitsamt nutzt, um dein Fernstudium zu finanzieren.

Denn die Agentur für Arbeit bietet eine ganze Reihe von Förderungen an, die auch für Fernstudiengänge relevant sind. Hierzu zählen bspw. die folgenden:

  • Berufsausbildungsbeihilfe für behinderte Menschen
  • spezielle Weiterbildungsmaßnahmen bei Arbeitslosigkeit
  • Förderungen für alleinerziehende Mütter und Väter

Ziel der Maßnahmen ist es immer dich schneller wieder auf dem Arbeitsmarkt zu platzieren.

Anzeige

 

 

Fernstudium Jobcenter finanziert Arbeitsamt

Das Jobcenter und Arbeitsamt können dir ebenfalls bei der Finanzierung helfen

Ferner gibt es die sog. Bildungsgutscheine. Hier übernimmt die Arbeitsagentur oder auch das Jobcenter die gesamten Kosten für die Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildung.

Hierzu zählen unter anderem die Kosten für Lehrgänge und anfallende Prüfungsgebühren. Auch die Ausgaben für Bücher und Fahrtkosten oder eine Kinderbetreuung können bezahlt werden.

Voraussetzung ist, dass der Anbieter entsprechend der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) eine Berechtigung zur Annahme von Bildungsgutscheinen vorweisen kann.

Folgende Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein:

  • Bezug von Arbeitslosengeld 1 oder 2 (Hartz 4)
  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder 3 Jahre Berufserfahrung
  • Beschäftigt, aber bereits eine Kündigung erhalten
  • Sicherung von deinem Arbeitsplatz durch eine Fortbildung
  • Du willst dich aufgrund einer längeren Pause weiterbilden

Du bekommst die Bewilligung nur, wenn das Fernstudium oder die Weiterbildung notwendig ist, um wieder einen Job zu finden oder eine Arbeitslosigkeit vorzubeugen.

Der Bildungsgutschein sollte nach Ausstellung innerhalb von 3 Monaten verwendet werden. Sonst verfällt dieser.

Weitere Informationen erhältst du direkt auf der Webseite arbeitsagentur.de zum Thema Bildungsgutschein für Weiterbildung oder Umschulung.

#3 Kindergeld & BAföG in Anspruch nehmen

Kindegled ist eine weitere wichtige Anlaufstelle um dir dein Fernstudium zu finanzieren. Denn sofern du unter 25 Jahre alt bist, hast du Anspruch auf Kindergeld zwischen 190 und 221 Euro pro Monat.

Fernstudium finanzieren BAföG

Kindergeld und BAföG sind eine vielversprechende Möglichkeit (auch mit Kind)

Nach deinem 25. Lebensjahr bekommt du nur noch Kindergeld, wenn du Wehr- oder Zivildienst absolviert hast. Dann bekommst du das Kindergeld auch über die gesetzliche Altersgrenze hinaus.

Wenn du es beantragen willst, kannst du das Kindergeld bei der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit beantragen. Allerdings bekommst du natürlich nur Kindergeld, wenn du es bislang noch nicht in Anspruch genommen hast. Ansonsten haben deine Eltern womöglich bereits dein Kindergeld bezogen und einbehalten.

Auch BAföG ist möglich, wenn du die notwendigen Voraussetzungen erfüllst.

Studierende, Schülerinnen und Schüler können bspw. nur gefördert werden, wenn das Studium oder die schulische Ausbildung vor Vollendung des 30. Lebensjahres begonnen wird.

Bei Masterstudiengängen (hierzu zählt auch der MBA) muss das Fernstudium vor Vollendung des 35. Lebensjahres begonnen werden. In einigen Fällen gibt es Ausnahmen von dieser Regel. Rechtliche Grundlage für die Altersgrenze ist § 10 BAföG.

Du hast dann einen Anspruch auf bis zu 853 Euro pro Monat (Stand 2020). Allerdings muss das über BAföG finanzierte Geld auch wieder zurückgezahlt werden.

Genauere Informationen findest du auf der BAföG-Webseite (bafög.de) oder unter der kostenlosen BAföG-Hotline: +49 (0)3641 940 056 062

#4 Teilzeit / Vollzeit

Egal, wie du dich entscheidest. Du kannst dir dein Fernstudium in Teilzeit und in Vollzeit finanzieren lassen.

Vollzeit Fernstudium finanzieren Teilzeit

Es gibt Möglichkeiten das Fernstudium in Teilzeit und Vollzeit zu finanzieren

Bei der Arbeitsagentur respektive dem Jobcenter spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Finanzierung für ein Vollzeit- oder ein Teilzeit-Fernstudium handelt.

An der IU (früher IUBH) hast du übrigens stets die Wahl, ob du dich ein Vollzeit-Zeitmodell oder Teilzeit Zeitmodell entscheidest.

Die spiegelt sich auch immer in den letztendlichen Kosten deiner Studienfinanzierung wider.

#5 Fernstudium durch Arbeitgeber finanziert bekommen (MBA / Master)

Viele Arbeitgeber finanzieren auch ein weiterführendes Studium. Insbesondere MBA und Master sind für diese interessant, da sie in der Regel auch höhere Jobpositionen beinhalten. Und dadurch ist meistens auch ein Gehaltsanstieg möglich sowie ein Karriereschub.

 

Fernstudium Finanzierung durch Arbeitgeber

Auch den Arbeitgeber kannst du mit in dein Vorhaben einspannen

Du solltest dafür deinen Arbeitgeber konkret ansprechen, damit dich dieser unterstützt. Frage dazu am besten nach einem Termin. Der Nachteil ist, dass du dich in vielen Fällen vertraglich dazu verpflichtest, auch noch nach dem Fernstudium dort zu bleiben. Klar, sonst hat der Arbeitgeber wenig davon jemanden auszubilden. Und am Ende hätte er “nur” dein Fernstudium bezahlt ohne, selbst davon zu profitieren.

Was dann aber vertraglich individuell vereinbart wird, wird dann normalerweise individuell und persönlich besprochen (bspw. wie lange du dich an das Unternehmen bindest).

Hier gibt es also noch Verhandlungsspielraum.

Wenn dein Arbeitgeber das Fernstudium finanzieren soll, dann bist du auch gut beraten, dich vorher auf das persönliche Gespräch vorzubereiten.

Das heißt, dass du dir genau überlegen solltest, warum der Arbeitgeber von deinem Studium profitiert. Was konkret hat er davon? Kannst du durch den MBA oder ein anderes fachspezifisches Studium eine Wissenslücke schließen? Oder besteht für das Unternehmen die Chance dadurch mehr Umsatz zu erzeugen?

Gibt es neue Wettbewerbsvorteile für deinen Arbeitgeber?

Umso bessere Argumente du lieferst und umso stärker du ihn überzeugst, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er dein komplettes Fernstudium finanziert oder sich zumindest daran beteiligt.

#6 Abitur oder Bachelor durch Eigenfinanzierung erlangen

Mittlerweile kannst du das Abitur auch online machen resp. nachholen. Auch der Bachelor oder andere Fernlehrgänge sind per Fernabschluss problemlos möglich. Aber die Kosten liegen häufig im mittleren vier- bis fünfstelligen Bereich.

Sodass, sich viele fragen, woher das Geld dafür kommen soll. Und es stellt sich auch hier für viele die Frage, wie das Ganze finanziert werden kann.

Fernstudium Eigenfinanzierung

Auch eine Eigenfinanzierung ist prinzipiell möglich

Eine  weitere Möglichkeit besteht darin das Ganze durch eine Eigenfinanzierung zu stemmen. Das heißt, dass du das Geld selbst erwirtschaftest. Bspw. indem du dir einen Job oder auch eine Ausbildung suchst, um die monatlichen Kosten tragen.

Dadurch mindert sich natürlich das, was du monatlich zur Verfügung hast, aber du musst zumindest keine Schulden aufbauen. Oftmals können auch die eigenen Ersparnisse dafür genutzt werden, solltest du über welche verfügen.

#7 Finanzierung durch die IU / IUBH

Wenn du noch nicht weißt, wo du das Fernstudium machst, dann bietet sich die IU (früher IUBH) dafür an. Denn hier kannst du zahlreiche Bachelor-, Master– oder Weiterbildungsstudiengänge kostengünstig durchführen.

Die IU bietet darüberh inaus zahlreiche Rabattierungsmöglichkeiten an.

 

IU IUBH Fernstudium finanzieren

Die IU (früher IUBH) bietet verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten an

So vergibt die IU bspw. jeden Monat Stipendien an Personen mit besonders inspirierenden Background haben und die noch nicht selbst immatrikuliert sind. Daher kannst du auch erstmal versuchen dich auf ein Stipendium zu bewerben.

Solltest du schon einen Bachelor an der IU absolviert haben, bekommst du 15 % Alumni-Rabatt auf die Master und MBA-Programme an der Hochschule.

Bundeswehrangehörige profitieren außerdem mit 1.555,00 Euro Rabatt auf die gesamten Studienkosten. Und als Mitglied des Deutschen Bundeswehrverbands erhältst du 2.000,00 Euro Rabatt auf deine Studiengebühren.

Ferner kannst du dein Fernstudium auch kostenfrei verlängern. Das ist dann sehr hilfreich, wenn du beruflich stärker eingespannt bist und ohnehin derzeit knapp bei Kasse bist.

Außerdem solltest du Skonto an der IU ausnutzen. Hier bekommst du einen Nachlass von bis zu 10 %, wenn du die Studiengebühren im Voraus bezahlen kannst.

Schau dir auch das nachfolgende Video der IU an, um dir einen besseren Eindruck zu verschaffen, ob di Hochschule überhaupt für dich in Frage kommt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#8 Rabatte & Angebote nutzen zur Finanzierung

Die meisten Fernstudienanbieter bieten Rabatte und besondere Angebote an. Bspw., wenn du bereits an der Fernhochschule studiert hast. Oder wenn du eine Behinderung durch einen Schwerbehindertenausweis nachweisen kannst. Hier gibt es häufig 10 bis 20 % Rabatt auf was die Finanzierungssumme für dich schmälert.

 

Fernstudium Angebot

Du solltest Rabatte und Angebote für dein Fernstudium nutzen

Du solltest auch die kostenlosen Testphasen (in der Regel 4 Wochen) nutzen. Das spart dir ebenfalls eine Monatsrate (wird bspw. an der IU oder am ILS resp. SGD angeboten).

Auch der Nachweis einer Arbeitslosigkeit kann dir teilweise einen Rabatt von bis zu 10 % einbringen (bspw. an der Fernakademie).

#9 Vorleistungen anerkennen lassen

Ein weiterer wichtiger Schritt, um die Kosten für das Fernstudium möglichst gering ausfallen zu lassen (und die Finanzierung zu schmälern), ist, wenn Vorleistungen anerkannt werden.

Das gelingt dir bspw. durch Credits nach dem ECTS (Abkürzung für European Credit Transfer and Accumulation System). Diese Credits erleichtern die Vergleichbarkeit von Studienleistungen innerhalb von Europa (Quelle europa.eu – Europäisches System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (ECTS)).

Also ideal, wenn du bereits ein Studium oder eine Fortbildung absolviert hast.

Fernstudium Vorleistungen anerkennen lassen

Wenn du bereits Vorleistungen erbracht hast, solltest du dir diese auf jeden Fall anerkennen lassen

Dann kannst du dir diese Leistungen anrechnen lassen. Und je nachdem wie ähnlich die Inhalte sind, können wirklich komplette Semester wegfallen. Auch Klausuren müssen dann nicht mehr geschrieben werden.

So bist du nicht nur schneller fertig, sondern kannst auch noch erheblich Geld sparen. Dadurch ist der eigentliche Finanzierungsbedarf erheblich geringer.

#10 Stipendien nutzen

Ferner gibt es auch für dein Fernstudium zahlreiche Stipendien, die du nutzen kannst. Bei einem Stipendium werden die Leistungen für das Fernstudium komplett bezahlt.

Stipendium Fernstudium

Ein Stipendium kann dir auch bei der Finanzierung helfen

Anbieter und Stiftungen für Stipendien sind bspw.:

  • IU Internationale Hochschule (früher IUBH)
  • The Mobile University – SRH Riedlingen
  • Allensbach Hochschule
  • WINGS Fernstudium
  • Stipendien an der PFH
  • ISM-Stipendien
  • HFH Hamburger Fernhochschule
  • Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Friedrich-Naumann-Stiftung
  • Hans-Böckler-Stiftung
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • SBB Aufstiegsstipendium
  • Stiftung des deutschen Volkes
  • Stiftung der deutschen Wirtschaft – sdw/Förderwerk Klaus Murmann

In der Regel bekommst du die Stipendien, wenn du über besonders gute Noten verfügst oder ein außergewöhnliches starkes Engagement im sozialen Bereich vorzuweisen hast. Auch ein hohes Engagement im Bildungsbereich kann dich zu einem Stipendium berechtigen.

#BONUS 1 Fernstudium steuerlich absetzen zur Reduzierung der Finanzierungssume

Um die Finanzierungskosten zu reduzieren (oder um sie schneller abzubezahlen), kannst du das komplette Studium auch steuerlich absetzen. Bzw. du solltest es sogar steuerlich absetzen.

Insbesondere, wenn es sich um ein Erststudium handelt, kannst du die Kosten als Sonderausgaben steuerlich geltend machen.

Fernstudium steuerlich absetzbar

Fernstudium finanzieren: Sparen kannst du auch, indem du das Fernstudium bei deiner nächsten Steuererklärung mit angibst

Sofern, es sich um ein Zweitstudium handelt, kannst du sie in voller Höhe als Werbungskosten deklarieren.

Und, wenn du in dem Bereich des Studiums, selbstständig bist, dann ist auch eine Absetzbarkeit als Betriebsausgaben möglich.

Das Gleiche gilt auch für deinen Arbeitgeber. Dieser kann die  Kosten als Betriebsausgaben in voller Höhe von der Steuer absetzen kann, wenn die Fortbildung von ihm veranlasst wurde.

Dadurch profitieren direkt mehrere Seiten. Voraussetzung ist aber immer, dass das Studium in einem starken inhaltlichen Zusammenhang steht.

Wenn du bspw. ein Fernstudium im Bereich Steuern anfängst und gleichzeitig in einer Steuerkanzlei arbeitest, dann ist das vollkommen in Ordnung.

(Quelle: bundesfinanzministerium.de)

#BONUS 2 Familie & Freunde

Eine weitere gute Möglichkeit zur Finanzierung deines Fernstudiums ist immer Freunde und Familienmitglieder zu bitten dich zu unterstützen.

Das Geld dafür muss ja nicht unbedingt geschenkt sein, aber meistens kannst du das Geld zinslos zurückzahlen. Und das auch zu einem unbestimmten Zeitpunkt.

Fernstudium finanzieren Familie Freunde

Freunde und Familie können bei der Finanzierung helfen

Auch hier ist, es wichtig, dass du genau erklären kannst, warum eine Finanzierung sinnvoll für dich ist. Und wie genau dich deine Freunde, Bekannten und Familienmitglieder unterstützen können.

Das begünstigt natürlich in vielen Fällen stark die Bereitschaft dir zu helfen.

Fazit Fernstudium finanzieren

Eine Finanzierung für ein Fernstudium ist nicht schwer. Viele Anbieter unterstützen dich mit einem Stipendium sogar komplett.

Auch Arbeitgeber oder Familienmitglieder können dir bei der Finanzierung helfen. Man sollte daher einfach mal fragen.

Was hast du mit einer Finanzierung für Erfahrung gemacht? Wie hat bei dir die Finanzierung geklappt? Schreib es uns gerne in die Kommentare.

Anzeige

Die passende Ausrüstung für dein Fernstudium

Du suchst noch den passenden Laptop für dein Fernstudium? Dann schau dir die Laptops für Studiengänge wie IT & Medien Kompetenzen, soziales & Gesundheit, Technik & Natur, Wirtschaft & Recht bei AfB Campus an.

In dem Studiengang-Ratgeber erfährst du, auf welche technischen Ausstattungsmerkmale du bei einem Campus-Laptop für deine Studienrichtung achten solltest und bekommst konkrete Geräteempfehlungen. Welches Notebook ist für dich am besten geeignet? Vom Alleskönner bis zum Premiumgerät, vom Kreativ-Notebook bis zur mobilen Power-Workstation. Hier findest du die richtige Ausrüstung, die zu dir passt.

► Laptops für Fernstudierende

Noch nicht das passende Fernstudium gefunden?

Wenn du noch nicht das passende Fernstudium gefunden hast, dann nutze einfach unseren kostenlosen Finder, mit dem du das für dich optimale Studium filtern und finden kannst:

► Fernstudium finden

Anzeige

Ähnliche Beiträge


Kommentare

Sibylle 5. Januar 2022 um 12:35

Hallo,

ich habe damals an der IU sämtliche Rabatte genutzt und zusätzlich noch Skonto in Anspruch genommen. Für mein zweites Fernstudium habe ich mir dann ein Stipendium gesucht.

LG

Sibylle

Antworten

fernstudium-in-deutschland.de 5. Januar 2022 um 17:36

Liebe Sibylle,

das klingt sehr spannend. Danke für deinen Input.

Dein Team von fernstudium-in-deutschland.de

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *