Skip to main content

Fernstudium Steuern – 18 Bachelor, Master & Weiterbildungen im Vergleich

Das wichtigste zum Fernstudium Steuern erfährst du in der nachfolgenden Übersicht:

  • Das Fernstudium Steuern kann mit Bachelor, Master oder Zertifikat abgeschlossen werden
  • Die Kosten für Bachelor liegen bei 12.000 bis 14.000 Euro, für Master bei ca. 12.000 Euro bis 17.000 Euro und für einen Fernlehrgang bei 600 – ca. 2.000 Euro
  • Die Kosten für das Fernstudium im Bereich Steuern können von der Steuer abgesetzt werden
  • Die Dauer beträgt ca. 4 bis 9 Semester bzw. bei Fernlehrgängen 5 bis 12 Monate
  • Du kannst den Weg für Karrieremöglichkeiten als Steuerberater o. Wirtschaftsprüfer einschlagen (oder für einen Steuerberater arbeiten) – auch eine Selbstständigkeit kommt infrage
Auf einem Blick: In der nachfolgenden Vergleichstabelle findest du die wichtigsten Studiengänge aufgeführt (scrolle nach rechts). Außerdem kannst du für einen noch besseren Vergleich kostenloses Infomaterial zu allen Fernstudiengängen und Fernlehrgängen anfordern, die dich interessieren.

123456789101112131415161718
EURO-FH IU Internationale Hochschule AKAD University Unsere Empfehlung IU Internationale Hochschule SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt ILS - Institut für Lernsysteme SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt ILS - Institut für Lernsysteme SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt IWW - Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung GmbH ILS - Institut für Lernsysteme AKAD University Laudius Akademie für Fernstudien Logo Allensbach Hochschule Allensbach Hochschule Fernakademie für Erwachsenenbildung Fernakademie für Erwachsenenbildung Fernakademie für Erwachsenenbildung
Anbieter EURO-FH – Master – Taxation, Accounting, Finance (M.Acc.)IU Internationale Hochschule – Bachelor – Betriebswirtschaftslehre Spezialisierung Wirtschaftsprüfung und Steuern (B.A.)AKAD University – Bachelor – Accounting and Taxation (B.A.)IU Internationale Hochschule – Master – FINANCE, ACCOUNTING UND TAXATION (M.Sc.)SGD – Weiterbildung – Steuerberater/in – Vorbereitungskurse (Zertifikat)ILS – Weiterbildung – Steuerberater/in – Vorbereitungskurs (ILS Zertifikat)SGD – Weiterbildung – Steuerfachwirt/in – Vorbereitungskurse (Zertifikat)ILS – Weiterbildung – Steuerfachwirt/in – Vorbereitungskurs (ILS Zertifikat)SGD – Weiterbildung – Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre (Zertifikat)IWW – Weiterbildung – Steuer-und Rechtsbetriebswirt/in (Zertifikat)ILS – Weiterbildung – Praxiswissen Steuerrecht (ILS Zertifikat)AKAD University – Weiterbildung – Internationales Steuerrecht Nanodegree (Zertifikat)Laudius – Weiterbildung – Praxiswissen Steuern (Zertifikat)Allensbach Hochschule – Weiterbildung – Das Steuersystem (Zertifikat)Allensbach Hochschule – Bachelor – Steuerfachwirt und Bachelor Betriebswirtschaftslehre Online (B.A.)Fernakademie für Erwachsenenbildung – Weiterbildung – Steuerberater/in – Vorbereitungskurs (Zertifikat)Fernakademie für Erwachsenenbildung – Weiterbildung – Steuerfachwirt/in (Zertifikat)Fernakademie für Erwachsenenbildung – Weiterbildung – Praxiswissen Steuerrecht (Zertifikat)
Kosten

ab 17.064,00 € 18.960,00 €

711 Euro / Monat (24 Monate insgesamt)

ab 13.623,00 €

359,00 € im Monat (enthalten: Graduierungsgebühr über 699 Euro) Vollzeit (36 Monate)

ab 12.564,00 €

349,00 € pro Monat (bei 48 Monaten)

ab 12.456,00 €

519,00 € im Monat (enthalten: Graduierungsgebühr über 799 Euro) Vollzeit (24 Monate)

5.256,00 €

219 €  pro Monat (24 Monate Studiendauer)

4.608,00 €

192 €  pro Monat (24 Monate Studiendauer)

3.762,00 €

209 €  pro Monat (18 Monate Studiendauer)

3.204,00 €

178 €  pro Monat (18 Monate Studiendauer)

2.220,00 €

185 €  pro Monat (12 Monate Studiendauer)

ab 1.980,00 €

6 Monate

1.548,00 €

172 €  pro Monat (9 Monate Studiendauer)

996,00 €

249,00 € pro Monat

ab 738,00 €

123 € pro Monat (6 Monate - keine gedruckten Kursunterlagen)

690,00 €

einmalig

0,00 €

Preis im Infomaterial

0,00 €

Preis im Infomaterial

0,00 €

Preis im Infomaterial

0,00 €

Preis im Infomaterial
Details► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis Infomaterial
Anzeige

In dem Fernstudium zum Bereich Steuern erlangst du weitreichende Kompetenzen in den Bereichen Steuerrecht, Steuern allgemein und den unterschiedlichen Steuersystemen.

Im Detail ist das Fernstudium inhaltlich sehr breit aufgestellt. Angefangen vom Steuerrecht, über die Prüfung des Jahresabschlusses, des Finanzwesens, des Rechnungswesens bis hin zum Bilanzsteuerrecht sind viele Module rund um Steuern vorhanden. Du erfährst so innerhalb von wenigen Semestern wirklich alles Wesentliche zum Thema Steuern, um dich im entsprechenden Bereich fit zu machen.

Dafür gibt es Zertifikate, Bachelor– und Master-Abschlüsse, welche dich zum Teil sogar darauf vorbereiten Steuerberater zu werden.

Vor allem der Bereich Steuerberatung mit dem renommierten Master Abschluss „Master of Accountancy“ (M.Acc.) ist ein prinzipieller Karriereschritt. Das Fernstudium eignet sich besonders für Personen, die eine Karriere in einer Steuerberatung anstreben und ihr Kompetenzfeld gerne erweitern möchten.

Du hast so die Möglichkeit in Steuerabteilungen großer Konzerne, im Controlling, Finanz- und Rechnungswesen oder auch als Gründer (zum Beispiel mit einer eigenen Steuerberatungskanzlei) Karriere zu machen. Aber auch als Wirtschaftsprüfer hast du gute Chancen.

Hier in diesem Artikel erhältst du alle wichtigen Informationen, um dich fit für ein Fernstudium im Bereich Steuerwesen zu machen.

Inhaltsverzeichnis

Fernstudium Steuern Bachelor

Als Erstes fangen wir mit dem Bachelor (neben dem Master und einer klassischen Weiterbildung) beim Fernstudium Steuern an. Denn immer stärker werdende Regulierungen, steigende Anforderungen in Analyse und Beratung, komplexe Finanzierungs- und Anlagemodelle, kurze Entscheidungskorridore – machen die Finanzmärkte zu einem der komplexesten Felder der Welt. Und daher ist hier dringend Fachpersonal gesucht.

Du lernst im Bachelor auf welche Kennzahlen es ankommt, welche Funktionalitäten ausschlaggebend und welche Regelungen im Steuerwesen wichtig sind. Und genau daraus entwickelst du nachhaltige Steuerstrategien, die in der komplexen Finanzwelt bestehen können.

Fernstudium Steuern mit Bachelor Abschluss in Kombination im Vergleich

Nachfolgend findest du die wichtigsten Fernstudiengänge im Bereich Steuern mit Bachelor-Abschluss auf einem Blick. Es handelt sich dabei um sog. Kombinationsabschlüsse.

Damit ist bspw. Accounting AND Taxation gemeint. Also Buchhaltung UND Steuern. So spezialisierst du dich im Prinzip in zwei Bereichen, generalisierst dich aber gleichzeitig. Nachfolgend bekommst du den Überblick über entsprechende Fernstudienangebote:

Anzeige

123
Allensbach Hochschule AKAD University Unsere Empfehlung IU Internationale Hochschule
Anbieter Allensbach Hochschule – Bachelor – Steuerfachwirt und Bachelor Betriebswirtschaftslehre Online (B.A.)AKAD University – Bachelor – Accounting and Taxation (B.A.)IU Internationale Hochschule – Bachelor – Betriebswirtschaftslehre Spezialisierung Wirtschaftsprüfung und Steuern (B.A.)
LernmethodikFernstudium mit PräsenzanteilFernstudium 100 % onlineFernstudium mit Präsenzanteil
AbschlussbezeichnungBachelor of Arts (B.A.)Bachelor of Arts (B.A.)Bachelor of Arts (B.A.)
StudienbeginnJederzeitJederzeitJederzeit
Regelstudienzeit6 Semester6 bzw. 8 Semester bzw. 12 Semester6 bzw. 8 Semester bzw. 12 Semester
Credits nach ECTS180180180
Zulassungsvoraussetzungenallgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur), Berufserfahrung, Berufsausbildung, Bachelor-Abschlussallgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur), Berufserfahrung, Berufsausbildung, Englisch (Level B2), Mathematik, grundlegende PC-Anwendungskenntnisseallgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur), Fachhochschulreife, anerkannte Aufstiegsfortbildung (z.B. Meister, Techniker, staatlich geprüfter Betriebswirt, Handelsfachwirt o.ä.), Zulassung ohne Hochschulreife (Abitur) möglich
Anrechnungsmöglichkeiten erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen
Verlängerung der Regelstudienzeit möglich?
Standorte für Präsensveranstaltungen

Hamburg, Bremen, Berlin, Leipzig, Göttingen, Frankfurt a. M., Köln, München, Nürnberg, Stuttgart, Zürich und Wien

Augsburg, Aalen, Altöttingen, Berlin, Bielefeld, Bremen, Düsseldorf, Dresden, Erfurt, Frankfurt, Freiburg, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Ingolstadt, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Koblenz, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mannheim, Münster, München, Nürnberg, Regensburg, Rostock, Saarbrücken, Stuttgart, Villingen, Würzburg, Zwickau

100% online (Onlineklausur) oder in einem der zahlreichen Prüfungszentren

AkkreditierungZEvA, ZFUAcquin, Wissenschaftsrat, ZEvA, ZFUFIBAA, ZFU
Spezialisierungsmöglichkeitenkeine Angabenkeine Angaben

Advanced Leadership, Angewandter Vertrieb, Arbeitsrecht, Business Controlling, Enterprise Resource Planning, International HR and Leadership, Kommunikation und PR, Marktforschung und Kundenmanagement, Organisationspsychologie, Österreichisches Wirtschaftsrecht, Personalwesen Spezialisierung, Supply Chain Management, Transformationsmanagement, Unternehmensfinanzierung, Wirtschaftsprüfung und Steuern, Big Data und Datenschutz, Business Consulting, Digitale Produktentwicklung, E-Commerce, Eventmanagement, Financial Services Management, Fremdsprachen, Immobilienmanagement, Industrie 4.0, IT-Anforderungsmanagement, Luftverkehrsmanagement, Online- und Social Media Marketing Praxisprojekt, Projektmanagement (Spezialisierung), Salesforce Plattform Management, Sportmanagement und -Marketing

Kosten

0,00 €

Preis im Infomaterial

ab 12.564,00 €

349,00 € pro Monat (bei 48 Monaten)

ab 13.623,00 €

359,00 € im Monat (enthalten: Graduierungsgebühr über 699 Euro) Vollzeit (36 Monate)
Details► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis Infomaterial

  • Zulassungsvoraussetzung Fernstudium Steuern: allgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur), Berufserfahrung oder eine Berufsausbildung sollten reichen
  • Beginn des Fernstudiums: zu jederzeit normalerweise möglich
  • Dauer des Fernstudiums Steuern: 6 bis 12 Semester
  • Abschluss: Bachelor of Art (B.A.)
  • Gesamtkosten: zwischen 12.000,00 Euro und 14.000,00 Euro
Anzeige

Für wen eignet sich das Studium Schwerpunkt Steuern?

Wenn du dich in der Welt der Zahlen, Steuern und Finanzen zu Hause fühlst, dann ist das Fernstudium mit Bachelor of Art Abschluss wahrscheinlich genau das Richtige für dich. Gerade, wenn du eine verantwortungsvolle Position als Fach- und Führungskraft anstrebst.

Allerdings solltest du dich in der Welt der Zahlen zu Hause fühlen.

Fernstudium Steuern Bachelor

Das Fernstudium eignet sich für alle, die sich in der Welt der Zahlen zu Hause fühlen

Denn Steuern können insgesamt eine eher trockene Thematik sein. Daher ist es evtl. eher weniger geeignet, wenn du ein klassischer kreativer Online-Marketer bist.

Das Bachelor-Studium eignet sich aber auch für dich, wenn du generell ein Erststudium planst bzw. zum ersten Mal studieren willst.

Wo kann das Fernstudium absolviert werden?

Wenn du das Fernstudium im Bereich Steuern und Prüfungswesen studieren willst, kann dies an verschiedenen Fernhochschulen, Fernschulen und bei unterschiedlichen Fernstudienanbietern absolviert werden. Die Wichtigsten für den Bachelor sind aus unserer Sicht die Nachfolgenden:

Alle drei erlauben einen Bachelor im Bereich Steuern mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.).

An der Allensbach Hochschule gibt es bspw. eine Kombination aus Steuerfachwirt und Betriebswirtschaftslehre. So hast du am Ende nicht nur den Bachelor, sondern auch den Steuerfachwirt in der Tasche.

Die AKAD hingegen bietet den Bachelor im Bereich Accounting (Buchhaltung) und Taxation (Steuern) an. An der IU gibt es den Bachelor mit Betriebswirtschaftslehre und der Spezialisierung auf Wirtschaftsprüfung und Steuern (B.A.).

Dabei sehen die Lehrpläne bei allen Studiengängen unterschiedlich aus.

Zulassung auch ohne Erststudium möglich

Um für das Fernstudium zugelassen zu werden, benötigst du normalerweise eine fachgebundene Hochschulreife, die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife.

Fernstudium Bachelor Steuern Zulassungsvoraussetzungen

Eine Zulassung ist auch ohne Erststudium möglich

An der AKAD hingegen reicht es beim Fernstudium Steuern allerdings auch, wenn du Fachschulabschlüsse zum/zur „Staatlich gepr. Betriebswirt/-in“, „Staatlich gepr. Techniker/-in“ etc. oder die HWK- und IHK-Fortbildungsabschlüsse (z. B. Betriebswirt/-in HWK, Gepr. Betriebswirt/-in IHK, Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in IHK, Gepr. Bilanzbuchhalter/-in IHK etc.) in Kombination mit einem Beratungsgespräch zum Studienstart vorweisen kannst.

Dadurch benötigst du kein klassisches Erststudium um das Fernstudium Steuern studieren zu können. Und trotzdem bekommst du dann am Ende den Bachelor of Arts, wenn du alle Prüfungsleistungen erfolgreich erbracht hast.

Dadurch ist das Studium prinzipiell auch ohne Abitur möglich.

Wie lange dauert das Fernstudium Steuern mit Bachelor-Abschluss?

Das Fernstudium mit Bachelor-Abschluss ist auf 6, 8 oder auch 12 Semester ausgelegt. Das entspricht, 36, 48 oder auch 72 Monaten.

Wahlweise besteht natürlich auch die Möglichkeit das Fernstudium zu verlängern. An der Allensbach Hochschule kannst du das Studium in jedem Fall gebührenfrei um bis zu 18 Monate verlängern.

Dauer Fernstudium Steuern

Das Fernstudium mit Bachelor-Abschluss ist auf 6, 8 oder auch 12 Semester ausgelegt

Egal, ob der Grund familiär bedingt ist oder dich dein Job gerade sehr stark fordert. So bleibst du flexibel und kannst auf sich verändernde Rahmenbedingungen zeitlich flexibel reagieren.

Studieninhalte, Module, Fächer und Ablauf des Studiums

Nachfolgend ein beispielhafter Aufbau vom Fernstudium Steuern:

Semester 1
  • Schlüsselqualifikationen für Studium und Beruf
  • Grundlagen des Wirtschaftens
  • BWL-Grundlagen
  • Grundlagen des Marketingmanagements
  • Grundlagen des Personalmanagements
  • Grundlagen des Produktions- und Materialmanagements
Semester 2
  • Personalführung und -entwicklung
  • Buchführung
  • Wirtschaftsmathematik
  • Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik in Deutschland
  • Grundlagen und Anwendungen der Wirtschaftsinformatik
Semester 3
  • Statistik
  • Investition und Finanzierung
  • Operatives Controlling
  • Grundlagen des Vertragsrechts
  • Handels-, Gesellschafts- und Wettbewerbsrecht
  • Phasenorientiertes Management und Organisation
Fernstudium Steuern Studieninhalte

Das Fernstudium wird in ein Grund- und ein Vertiefungsstudium unterteilt

Semester 4
  • English for professional purposes C1
  • Bilanzierung nach nationalen Standards
  • Vertiefung der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Grundlagen der Steuerlehre
  • Projektmanagement
  • Ausbildung der Ausbilder
Semester 5
  • Umsatzsteuer
  • Unternehmensplanspiel
  • Rechnungslegung nach internationalen Bilanzierungsstandards
  • Erfolgsanalyse

Pflichtmodul

  • Projekt
Semester 6
  • Risiko- und Kontrollsystem
  • Einkommen- und Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer
  • Spezielle Steuern und Abgabenordnung
  • Besteuerung von Kapital- und Personengesellschaften

Pflichtmodul

  • Abschlussprüfung Bachelorarbeit

Natürlich streckt sich das Fernstudium, wenn du lieber 8 oder 12 Semester studieren willst. Grundsätzlich ist der Bachelor aber im Grundlagenstudium auf klassische betriebswirtschaftliche Bereiche ausgelegt. Hierzu zählen bspw.:

  • Grundlagen des Wirtschaftens
  • BWL-Grundlagen
  • Grundlagen des Marketingmanagements
  • Grundlagen des Personalmanagements

Erst später im Vertiefungsstudium (ab Semester 5) kommen dann Module wie:

  • Umsatzsteuer
  • Unternehmensplanspiel
  • Rechnungslegung nach internationalen Bilanzierungsstandards
  • Erfolgsanalyse
  • Risiko- und Kontrollsystem
  • Einkommen- und Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer
  • Spezielle Steuern und Abgabenordnung
  • Besteuerung von Kapital- und Personengesellschaften

Mit dem Bachelor legst du durch das Studieren dann die Grundlagen für einen später folgenden Master, den du dann natürlich auch noch machen kannst. Hier findest du dann wesentlich speziellere Themen im Bereich Steuern.

Die Bachelorarbeit (Abschluss & Abschluss-Arbeit)

Mit der Bachelorarbeit schließt du das Fernstudium dann in der Regel ab. Sie ist zusammen mit dem Kolloquium  (die mündliche Verteidigung deiner Bachelorarbeit) dann die letzte Hürde auf dem Weg zum Bachelor of Arts im Fachbereich Steuern.

Fernstudium Steuern Bachelorarbeit Thesis

Im letzten Semester fertigst du beim Bachelor die Thesis an

Das Thema der Thesis stimmst du dann mit deinem betreuenden Hochschuldozenten ab. Mögliche Themen können hierfür aber sein:

  • Maßnahmen zur Reduktion von Steuerkomplexität

  • Wirksamkeitsanalyse zu steuerlichen Hilfen für Unternehmen und Beschäftigte in der Corona-Pandemie 

  • Steuerliche Determinanten von ausländischen Direktinvestitionen

Im Kolloquium verteidigst du dann noch mal deine Arbeit und besprichst mit deinen Dozenten eventuelle Schwachstellen. Wenn du den Teil dann geschafft hast, bekommst du den Abschluss zum Bachelor of Arts in einem Hochschulzeugnis ausgestellt.

Das ECTS-Punktesystem

Für jede erbrachte Leistung des Bachelors erhältst du sog. Credits. Insgesamt gibt es 180 für den Bachelor mit Fachrichtung Steuern.

ECTS ist dabei die Abkürzung für European Credit Transfer and Accumulation System. Es handelt sich um das europäische Erfassungssystem für zu erbringende und erbrachte Leistungen von Studierenden zum Beispiel im Fernstudium. Es verbessert die Mobilität und die Vergleichbarkeit von Studierenden in Europa. (Quelle: bmbwf.gv.at)

Denn die einzelnen Leistungen lassen sich so wesentlich besser miteinander vergleichen. Insgesamt gibt es für den Bachelor im Bereich Steuern 180 Credits, die du benötigst, um zum Master zugelassen zu werden. Natürlich lassen sich aus Fernlehrgängen auch noch bereits erhaltene Credits anrechnen (sofern die zu dem Fernstudiengang passen)

Gebühren und Kosten vom Fernstudium Steuern

Das Fernstudium ist mit Kosten verbunden. Die Kosten für den Bachelor liegen im Schnitt zwischen 12.000 und 14.000 Euro. Die Gebühren dafür sind monatlich und nicht auf einmal zu entrichten. Weiter unten erfährst du, wie du dein Fernstudium finanzieren kannst und ob es sich steuerlich absetzen lässt.

Kann man den Bachelor von der Steuern absetzen?

Das Schöne ist, dass die Kosten sich vom Fernstudium auch steuerlich absetzen lassen. Auch ein IUBH Fernstudium kannst du von der Steuer absetzen. Egal, ob du vom Ausland studierst oder direkt aus Deutschland. Vereinfacht gesagt gibst du die Kosten in deiner Steuererklärung an und bekommst anschließend bis zu 47 % zurück.

Die Höhe hängt von den Umständen ab.

In welcher Form die Kosten für das Fernstudium steuerlich geltend gemacht werden können, hängt von der Art der Ausbildung ab. Wenn es sich um ein Erstausbildung wie ein Bachelor-Studium handelt ohne vorherige abgeschlossene Berufsausbildung, können pro Jahr Studienkosten als Sonderausgaben bis maximal 6.000 Euro abgesetzt werden.

Sonderausgaben lassen sich allerdings nur in dem Jahr absetzen, in dem sie tatsächlich entstanden sind. Ein Vortrag vom Verlust ist damit nicht möglich.

Es ist empfehlenswert vorher mit deiner Sachbearbeiterin beim Finanzamt oder einem Steuerberater zu sprechen.

Finanzierung des Fernstudiums

Du hast natürlich jederzeit die Möglichkeit die hohen Kosten zu finanzieren. Prinzipiell gibt es die folgenden drei Möglichkeiten. Hierzu zählen:

  • BAföG
  • Bildungsfonds
  • Studienkredite

Auf der Plattform Anzeigedeinestudienfinanzierung.de  erfährst du  was für dich am besten funktioniert und vor allem was für dich am besten ist.

Finanzierung Fernstudium Bachelor

Es gibt Möglichkeiten dir dein Fernstudium zu finanzieren

Hier kannst du herausfinden, was du wirklich für Ansprüche bei BAföG, Bildungsfonds und Krediten hast (bspw. bei Sonderfällen wie Ausland / Inland oder Studienwechsel) und was für dich und deine persönliche individuelle Situation die beste Wahl ist.

Das Prüfen deines Anspruchs auf die verschiedenen Studienfinanzierungen, die Berechnung der BAföG-Höhe und die Hilfe beim Ausfüllen deines Antrages ist absolut kostenlos und solltest du nutzen.

Karrierechancen und Gehaltsmöglichkeiten

Im Steuerwesen kannst du mit Einstiegsgehältern von 45.099 Euro rechnen (Quelle: absolventa.de). In der Steuerberatung / Wirtschaftsprüfung liegen die Einstiegsgehälter bei ca. 39.821 Euro. Etwas besser sind die Einstiegsgehälter bei einem Betriebswirt im Bereich Steuern.

Darauf gehen wir weiter unten genauer ein. Der Bachelor ist aber prinzipiell eine vielversprechende Möglichkeit um ein erstes Grundwissen im Bereich Steuern zu legen.

Fazit

Alles in allem ist das Fernstudium im Bereich Steuern mit Bachelor-Abschluss eine tolle Möglichkeit um im Steuerwesen Fuß zu fassen. Egal, ob du später in einer renommierten Steuerkanzlei arbeitest oder indem du dich mit einer eigenen Kanzlei selbstständig machst.

Die Wege dafür stehen dir offen.

Auch ist eine solide Möglichkeit, um dich auf das Master-Fernstudium vorzubereiten. Der Bachelor of Art und die zum Schluss erreichten Credits von 180 berechtigen dich auf jeden Fall deine bis dahin eingeschlagene wissenschaftliche Laufbahn weiter auszubauen.

 

Fernstudium Steuern Master

Natürlich kannst du auch einen Masterabschluss im Steuerwesen machen. Dieser bringt dir in der Regel deutlich attraktivere Einstiegsgehälter als mit einem einfachen Bachelor. Es gibt verschiedene Fernstudiengänge, die einen Master anbieten. Wir gehen im Nachfolgenden auf alle wichtigen Informationen genauer ein.

Anzeige

Kombi-Fernstudiengänge im Steuern Bereich mit Master Abschluss im Vergleich

Nachfolgend findest du Fernstudiengänge mit Master, die in Kombination angeboten werden. Also nicht einfach klassisch „Steuern“ sondern zum Beispiel: Taxation, Accounting, Finance (M.Acc.).

Das heißt, du findest in dem Master die Themenbereiche Steuerwesen, Buchhaltung und das Finanzwesen. Abgeschlossen wird er dann mit einem Master of Accounting oder einem Master of Science. Nachfolgend die Übersicht:

Anzeige

12
IU Internationale Hochschule EURO-FH
Anbieter IU Internationale Hochschule – Master – FINANCE, ACCOUNTING UND TAXATION (M.Sc.)EURO-FH – Master – Taxation, Accounting, Finance (M.Acc.)
LernmethodikFernstudium 100 % onlineFernstudium 100 % online
AbschlussbezeichnungMaster of Science (M.Sc.)Master of Accountancy (M.Acc.)
StudienbeginnJederzeitJederzeit
Regelstudienzeit4 bzw. 6 Semester bzw. 8 Semester4 bzw. 5 Semester
Credits nach ECTS60 bzw. 120120
Zulassungsvoraussetzungenanerkannter Hochschulabschluss, themenspezifische Kerninhalte müssen im Erststudium enthalten gewesen seinanerkannter Hochschulabschluss, fortgeschrittene englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, auch ohne Hochschulabschluss Zulassung möglich, einschlägige Berufserfahrung von min. 1 Jahr, drei Monaten Tätigkeit gemäß § 9 Abs. 1 Wirtschaftsprüferordnung und drei Monaten Prüfungstätigkeit gemäß § 9 Abs. 2 der Wirtschaftsprüferordnung (Praxiszeit), Zugangsrüfung
Anrechnungsmöglichkeiten erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen
Verlängerung der Regelstudienzeit möglich?
Standorte für Präsensveranstaltungen

100% online (Onlineklausur) oder in einem der zahlreichen Prüfungszentren

Klausuren können monatlich i.d.R. wahlweise online oder in Präsenz an 10 Prüfungszentren bundesweit abgelegt werden: Hamburg, Bremen, Berlin, Leipzig, Göttingen, Frankfurt a. M., Köln, München, Nürnberg, Stuttgart, Zürich und Wien. Auch bei Seminaren besteht die Wahl zwischen online oder vor Ort in Hamburg.

AkkreditierungFIBAA, systemakkreditiert, Wissenschaftsrat, ZFUFIBAA
Spezialisierungmoeglichkeiten

Business Intelligence, Corporate Finance and Investment, Data Science and Analytics, Digital Business und Entrepreneurship, Erfolgsorientiertes Controlling, Management Consulting, Projektmanagement, Strategisches Finanzmanagement, Supply Chain Management, Business Intelligence, Corporate Finance and Investment, Data Science and Analytics, Digital Business und Entrepreneurship, Erfolgsorientiertes Controlling, Management Consulting, Projektmanagement, Strategisches Finanzmanagement, Supply Chain Management, Immobilienwirtschaft, Strategisches Hotelmanagement, Strategisches Luftverkehrsmanagement, Strategisches Tourismusmanagement, Strategisches Servicemanagement

keine Angaben
Kosten

ab 12.456,00 €

519,00 € im Monat (enthalten: Graduierungsgebühr über 799 Euro) Vollzeit (24 Monate)

ab 17.064,00 € 18.960,00 €

711 Euro / Monat (24 Monate insgesamt)
Details► gratis InfomaterialDetails► gratis Infomaterial

Auf einem Blick

  • Zulassungsvoraussetzung: Berufserfahrung, abgeschlossenes Erststudium (zum Beispiel Studium mit Bachelorabschluss)
  • Studienstart: jederzeit möglich an der Fernuni
  • Studiendauer: 24 bzw. 32 Monate (2 Jahre bzw. 2 Jahre und 8 Monate / 4 Semester bzw. ca. 4.5 Semester)
  • Abschluss Fernstudium Steuern: Master of Accountancy (M.Acc.) / Master of Science (M.Sc.)
  • Gesamtkosten: ca. 12.000,00 Euro bis 17.000,00 Euro

Wo kann das Fernstudium absolviert werden (Anbieter)?

Das Fernstudium kann unter anderem an der Euro-FH absolviert werden.

Über nachfolgenden Link kann die offizielle Webseite erreicht. Darüber hinaus gibt es dort die Möglichkeit sich kostenloses Infomaterial zu bestellen. Die kostenfreien Informationsbroschüren kannst du hier für den Studiengang AnzeigeTaxation, Accounting, Finance (Master of Accountancy) an der Euro FH bestellen. Schau dir auch das nachfolgende Video zum Studiengang an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alternativ bietet sich die IU Hochschule an. Hier kannst du den Master in FINANCE, ACCOUNTING UND TAXATION (M.Sc.) machen. Beide Studiengänge werden mit einem Master abgeschlossen. Zum einen den Master Accountancy und zum anderen den Master of Science.

Erststudium und Berufserfahrung sind grundlegende Zugangsvoraussetzung

Um für das Fernstudium Steuern zugelassen zu werden, benötigt du in der Regel ein abgeschlossenes Erststudium und diverse Berufserfahrung. Das abgeschlossene Erststudium sollte vorzugsweise mit einem Fernstudium Bachelor oder auch Diplom abgeschlossen sein.

Im Idealfall hast du das Erststudium ebenfalls in einem steuerrechtlichen oder betriebswirtschaftlichen Kontext absolviert. Gute Chancen für eine Aufnahme für das Fernstudium hast du bspw., wenn du einen Bachelor in den folgenden Steuer-Erststudiengängen hast:

  • „Steuern Prüfungswesen Consulting“
  • „Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung“
  • „Betriebswirtschaft (Schwerpunkt Steuerlehre)“
  • „Internationale Betriebswirtschaft (Schwerpunkt Finance, Accounting & Taxation)“
  • „Betriebswirtschaft und Steuerfachangestellte“

Insbesondere im Steuerrecht wird dir dadurch der Einstieg in den Themenbereich des Masters erheblich erleichtert.

Aber auch wenn du nicht über erste Erfahrungen verfügst, kannst du den Master im Steuerwesen trotzdem schaffen. Das nötige Wissen wird dir während des gesamten Fernstudiums vermittelt. Ohne das Wissen kann es allerdings etwas schwieriger werden.

Das Fernstudium Steuern dauert 24 bis 48 Monate: wie viel Aufwand ist mit dem Master verbunden?

Du hast in der Regel mehrere Zeitmodelle für das Fernstudium Steuern zur Auswahl. Dies ist zum einen die Möglichkeit das Fernstudium Steuern in 24 Monaten und zum anderen in 36 Monaten abzuschließen. Es gibt auch noch die Möglichkeit es in 48 Monaten zu absolvieren.

Dies entspricht hinsichtlich der 24 Monatsvariante exakt 2 Jahren bzw. 4 Semestern. Die 36 Monatsvariante kann in 3 Jahren abgeschlossen werden. 48 Monate entsprechen 4 Jahren.

Bis zu 48 Semester kannst du dir Zeit lassen

Bis zu 48 Semester kannst du dir Zeit lassen

Dies entspricht 12 Leistungssemestern. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit das Fernstudium im Bereich Steuern individuell zu verlängern oder zu verkürzen.

Insbesondere wenn du das Fernstudium schnell durchziehen möchtest und hinter dich bringen willst, kannst du dies ohne Probleme machen. Du musst dadurch einfach die einzelnen Module unterhalb der Regelstudienzeit erfolgreich abschließen.

Sofern du etwas mehr Zeit benötigt, da du in deiner derzeitigen Steuerkanzlei beruflich viel zu tun hast, kannst du das Fernstudium Steuern auch problemlos verlängern.

Die Verlängerung ist in der Regel kostenfrei und räumt dir etwas mehr Zeitraum ein. Informiere dich dazu am besten direkt bei eurer Fernuni.

Eine kostenfreie Verlängerung liegt bei der EURO-FH bspw. bei 12 bzw. 16 Monaten.

Inhalte

Basierend auf dem Fernstudium Lehrplan der IU International Hochschule können die Inhalte und Module innerhalb des Masters wie folgt aussehen:

1. SEMESTER

  • Leadership
  • Wirtschaftsethik und Corporate Governance
  • Forschungsmethodik
  • Angewandte Statistik
  • Rechnungslegung und Bilanzpolitik

2. SEMESTER

  • Institutionenökonomik
  • Corporate Finance
  • Internationale Rechnungslegung
  • Performance Measurement
  • Risikomanagement
  • Digitale Transformation im Finanzwesen
  • Nationale und internationale Steuerlehre

3. SEMESTER

  • Projekt: Einführung in IFRS
  • Seminar: Ausgewählte Aspekte der Corporate Finance
  • Wahlpflichtmodul A
  • Wahlpflichtmodul B

4. SEMESTER

  • Masterarbeit

Es ist insgesamt deutlich kürzer als bei einem Bachelor (es kommt natürlich auch darauf an für welches Zeitmodell du dich entscheidest). Abgeschlossen wird es allerdings immer mit einem Master.

Kosten / Gebühren

Die Studiengebühren variieren stark und hängen von der jeweiligen Fernuni ab. In der Regel betragen die Gesamtkosten ca. 12.000,00 Euro für das Fernstudium Steuern mit dem offiziellen Abschluss Master of Accountancy (M.Acc.).

Es kommt darauf natürlich an, für welchen Master du dich entscheidest. Auch die Dauer beeinflusst die Gesamtkosten. Denn die Betreuungkosten für die Fernuni erhöhen sich natürlich umso länger du studierst. Aber das Schöne ist, dass die Gesamtkosten steuerlich geltend gemacht werden können. Darüber hinaus sind die Kosten monatlich zu entrichten (nicht auf einmal).

Die Studiengebühren können steuerlich geltend gemacht werden

Wer ein Fernstudium als eine Zweitausbildung (wie bspw. einen Master, nachdem Bachelor) absolviert, kann seine Studienkosten als Werbungskosten steuerlich geltend machen.

Dadurch verteilen sich die Gesamtkostenkosten auf die Studiendauer. Weitere Informationen dazu erhältst du direkt bei deiner Fernuni.

Fernstudium Steuern - Studiengebühren

Die Gebühren für das Fernstudium Steuern sind nicht sehr gering – vor allem nicht beim Master

Werbungskosten bringen den Vorteil, dass sie zum einen in unbegrenzter Höhe von der Steuer abgesetzt werden und zum anderen auch als Verlust vorgetragen werden können.

Als typische Zweitausbildungen gelten ein Master-Studium, ein duales Studium oder ein Studium nach vorheriger Berufsausbildung.

Förderung des Fernstudiums durch BAföG

Auch dieses Fernstudium mit einem Master kannst du dir über BAföG oder einen Bildungsfonds bzw. Studienkredite finanzieren.

Master Fernstudium Steuern Finanzierung Bafög Studienkredit

Du kannst dir dein Fernstudium auch finanzieren

Auch hier kannst du wieder Anzeigedeinestudienfinanzierung.de nutzen, um an eine Finanzierung für dein Fernstudium zu kommen.

Die Beratung dazu ist kostenlos.

Abschluss

Durch den Abschluss Master of Accountancy (M.Acc.) oder auch den Master of Science (M.Sc.) hast du das nötige Rüstzeug, um dich im Bereich Steuern zu behaupten.

Der Master berechtigt dich außerdem deine wissenschaftliche Karriere weiter auszubauen. Auf die Karriereoptionen gehen wir nachfolgend ein.

Gute Gehaltsmöglichkeiten & Karriere in renommierten Steuerkanzleien vorprogrammiert

Das Fernstudium läuft offiziell unter dem Titel „Taxation, Accounting, Finance (Master of Accountancy)“ im Master of Science oder Master of Accountancy.

Die Schwerpunkte im Fernstudium Steuern liegen neben dem Bereich Steuern auch in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Betriebswirtschaft, Finanzwesen und dem Rechnungswesen.

Fernstudium Steuern - Rechnungswesen

Wenn du Spaß an Wirtschaftsprüfung, Betriebswirtschaft, Finanzwesen und dem Rechnungswesen hast, ist das Fernstudium perfekt für dich

Du erlangst in den genannten Bereichen sehr fachspezifisches Wissen und wirst für Führungspositionen ausgebildet.

Darüber hinaus hast du durch das Fernstudium Steuern auch die Möglichkeit eine eigene Steuerberatung zu gründen. Dazu erhältst du grundlegende Kenntnisse über Unternehmensführung, Management und Unternehmensgründung.

Darüber hinaus bist du anschließend in der Lage Führungsaufgaben zum Beispiel als Abteilungsleiter in Steuerberatungskanzleien sowie Verantwortung für Projektgeschäfte zu übernehmen. Das Fernstudium Steuern mit einem Master Abschluss berechtigt dich darüber hinaus im Anschluss an das Fernstudium mit der Promotion zu beginnen. Das bedeutet, dass du dann die Möglichkeit hast, einen Doktor Titel zu erlangen.

Dieser würde deine Karriere ebenfalls weiter voranbringen. Dies gilt sowohl für eine Laufbahn in diversen Unternehmen als auch eine Karriere im wissenschaftlichen Bereich. Das Fernstudium Steuern mit Master Abschluss ist besonders für Absolventen mit Erststudium geeignet, die den nächsten Schritt gehen möchten.

Fernstudium Steuern - Master of Accountancy

Der Master of Accountancy eignet sich für alle, die die Karriereleiter nach oben klettern wollen

Du wirst ausgebildet für eine nationale oder auch internationale Karriere in Steuerberatungsgesellschaften oder anderen diversen Kanzleien. Das Fernstudium eignet besonders für Karriere-hungrige Absolventen, die weiter nach oben wollen.

Super Verdienstmöglichkeiten nach dem Fernstudium Steuern

Das Gehalt nach dem Fernstudium mit dem Master liegt zwischen 3.900,00 Euro und  bis zu 7.800,00 Euro. Umso mehr Berufserfahrung du nachweisen kannst umso höher ist dein Einstiegsgehalt nach dem Master Abschluss.

Du kannst also mit einem Masteinstiegsgehalt im Schnitt in Höhe von 50.000 Euro im Steuerwesen rechnen, wenn du den Abschluss schaffst.

Auch hängt das Gehalt mit der Größe der Steuerkanzlei oder dem jeweiligen Unternehmen zusammen bei dem du arbeiten willst. Renommierte Steuerberatungs-Wirtschaftsprüfungsgesellschaften wie zum Beispiel KPMG zahlen sehr attraktive Gehälter.

Fazit

Der Master ist eine tolle Option, um seine wirtschaftswissenschaftliche Laufbahn im Steuerwesen nach dem Bachelor weiter auszubauen.

Wenn du dich für das Fernstudium Steuern entscheiden solltet dann hast du nach dem Abschluss tolle Aussichten auf hohe Gehälter in einer renommierten Kanzlei. Umso besser dein Abschluss ist umso mehr, Möglichkeiten hast du in deiner Wunschkanzlei aufgenommen zu werden. Aber natürlich hast du auch Karrieremöglichkeiten im Steuerwesen in anderen nationalen und internationalen Unternehmen.

Zudem ist das Studium mit 24 Monaten mit Masterabschluss nicht das längste. Und wenn du schnell mit den einzelnen Modulen bist, kannst das Fernstudium sogar noch verkürzen. Solange du Spaß an dem Bereich Steuern hast und sogar schon erste Berufserfahrung sammeln konntest, steht dir für den Abschluss Master of Accountancy (M.Acc.) oder den Master of Science (M.Sc.) eigentlich nichts mehr im Wege.

Mit einer anschließenden Promotion bspw. hast du danach die Möglichkeit noch weiter in die Wissenschaft einzutauchen.

 

Fernlehrgang Steuern zur Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss

Neben dem Bachelor und dem Master hast du natürlich noch eine dritte Option. Du kannst unter anderem einen Fernlehrgang mit Zertifikatsabschluss im Steuerwesen absolvieren.

Bspw. indem du eine Ausbildung zum Steuerfachwirt anstrebst oder dich im Steuerrecht weiterbildest. Das sind besonders gute Optionen für jeden, der bereits im Steuerwesen Fuß gefasst hat.

Weiterbildungs-Lehrgänge im Bereich Steuern mit Zertifikatsabschluss im Vergleich

Nachfolgend findest du Weiterbildungs-Lehrgänge im Bereich Steuern direkt zum Vergleichen.

Anzeige

1234567891011
Fernakademie für Erwachsenenbildung Fernakademie für Erwachsenenbildung Fernakademie für Erwachsenenbildung Allensbach Hochschule Laudius Akademie für Fernstudien Logo AKAD University ILS - Institut für Lernsysteme ILS - Institut für Lernsysteme SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt ILS - Institut für Lernsysteme SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt
Anbieter Fernakademie für Erwachsenenbildung – Weiterbildung – Steuerberater/in – Vorbereitungskurs (Zertifikat)Fernakademie für Erwachsenenbildung – Weiterbildung – Steuerfachwirt/in (Zertifikat)Fernakademie für Erwachsenenbildung – Weiterbildung – Praxiswissen Steuerrecht (Zertifikat)Allensbach Hochschule – Weiterbildung – Das Steuersystem (Zertifikat)Laudius – Weiterbildung – Praxiswissen Steuern (Zertifikat)AKAD University – Weiterbildung – Internationales Steuerrecht Nanodegree (Zertifikat)ILS – Weiterbildung – Praxiswissen Steuerrecht (ILS Zertifikat)ILS – Weiterbildung – Steuerfachwirt/in – Vorbereitungskurs (ILS Zertifikat)SGD – Weiterbildung – Steuerfachwirt/in – Vorbereitungskurse (Zertifikat)ILS – Weiterbildung – Steuerberater/in – Vorbereitungskurs (ILS Zertifikat)SGD – Weiterbildung – Steuerberater/in – Vorbereitungskurse (Zertifikat)
LernmethodikFernlehrgangFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgangFernlehrgang (online)Fernlehrgang 100 % onlineFernlehrgang 100 % onlineFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit Präsenzanteil
StudienabschlussFERNAKADEMIE-ZeugnisFERNAKADEMIE-ZeugnisFERNAKADEMIE-ZeugnisHochschulzertifikatLaudius-Zertifikat/ZeugnisAKAD-ZertifikatILS-AbschlusszeugnisILS-AbschlusszeugnisSGD-Abschlusszeugnis/-zertifikatILS-AbschlusszeugnisAKAD-Zertifikat
LehrgangsbeginnJederzeitJederzeitJederzeitJederzeitJederzeitJederzeitJederzeitJederzeitJederzeitJederzeitJederzeit
Lehrgangsdauer24 Monate18 Monate9 Monate4 Monate6 Monate4 Monate9 Monate18 Monate18 Monate24 Monate24 Monate
Credits nach ECTSkeinekeine Angabenkeine5keine Angaben5keinekeinekeinekeinekeine
Teilnahmevoraussetzungen

Den Lehrgang kannst du belegen, wenn du über ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches oder juristisches Studium mit anschließender praktischer Berufserfahrung oder über eine kaufmännische Berufsausbildung oder eine Ausbildung zum Bilanzbuchhalter/zur Bilanzbuchhalterin bzw. zum Steuerfachwirt/zur Steuerfachwirtin verfügst oder als Beamter/Beamtin im gehobenen Dienst bzw. als Angestellte/r in der Finanzverwaltung tätig bist

Den Lehrgang kannst du belegen, wenn du eine abgeschlossene Berufsausbildung als Steuerfachangestellte/r vorweisen kannst oder
einen kaufmännischen Beruf erlernt hast oder über mehrere Jahre praktischer Berufserfahrung auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens verfügst

Kaufmännische Vorkenntnisse

Zulassungsvoraussetzungen sind VWL-Kenntnisse auf Bachelor-Niveau

Spezielle Vorkenntnisse sind nicht notwendig

Für die Weiterbildung „Betriebswirtschaftslehre kompakt“ benötigst du keine besonderen Vorkenntnisse.

Kaufmännische Vorkenntnisse

eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Steuerfachangestellten vorzuweisen haben und zusätzlich mindestens drei Jahre hauptberuflich bei einem/einer Steuerberater/in, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer/in, vereidigten Buchprüfer/in, in einer Steuerberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- oder Buchprüfungsgesellschaft tätig waren oder eine gleichwertige abgeschlossene Berufsausbildung (z. B. Industriekauffrau/-mann, Rechtsanwaltsfachangestellte/r, Bankkauffrau/-mann, Groß- und Einzelhandelskauffrau/-mann o. Ä.) vorweisen können und zusätzlich mindestens fünf Jahre auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens tätig waren, davon wiederum mindestens drei Jahre bei einem/einer Steuerberater/in, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer/in, vereidigten Buchprüfer/in, in einer Steuerberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- oder Buchprüfungsgesellschaft, oder ohne den Nachweis einer gleichwertigen Berufsausbildung mindestens acht Jahre auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens tätig waren, von denen Sie mindestens fünf Jahre als Mitarbeiter/in in einem steuerberatenden oder in einem wirtschaftsprüfenden Beruf hauptberuflich praktisch tätig gewesen sein müssen.

Du brauchst: eine abgeschlossene Berufsausbildung als Steuerfachangestellte/r und mindestens 3 Jahre Berufspraxis bei einem Steuerberater, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer, Rechtsanwalt oder einer landwirtschaftlichen Buchstelle oder
eine gleichwertige abgeschlossene wirtschaftliche oder verwaltende Berufsausbildung und mindestens 5 Jahre Berufspraxis, davon mindestens 3 Jahre in einem der o. g. Unternehmen, oder
mindestens 8 Jahre Berufspraxis auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens, davon mindestens 5 Jahre in einem der o. g. Unternehmen nachweisen.

Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches oder juristisches Studium mit anschließender praktischer Berufserfahrung oder
über kaufmännische Berufsausbildung oder eine Ausbildung zum/zur Bilanzbuchhalter/in bzw. zum/zur Steuerfachwirt/in verfügen oder Beamter/Beamtin im gehobenen Dienst bzw. als Angestellte/r in der Finanzverwaltung

Du benötigst für die Kursteilnahme keine besonderen Vorkenntnisse. Kaufmännische Grundkenntnisse und betriebliche Berufserfahrung sind allerdings von Vorteil. Du benötigst allerdings einen Standard-Multimedia-PC mit Betriebssystem Windows, Internetzugang und aktuellem Browser.

Für die staatliche Prüfung sind spezielle Anforderungen Voraussetzung: ein rechtswissenschaftliches oder ein Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtung (mind. 8 Semester) plus 2 Jahre Berufspraxis (bei weniger als 8 Semestern benötigen Sie 3 Jahre Berufspraxis) oder eine kaufmännische Ausbildung plus 10 Jahre Berufspraxis oder eine erfolgreich abgelegte Prüfung zum geprüften Bilanzbuchhalter/Steuerfachwirt plus 7 Jahre Berufspraxis oder sieben Jahre Berufspraxis als Beamter des gehobenen Dienstes oder vergleichbarer Angestellter der Finanzverwaltung.

Erforderliche ArbeitsmittelkeinekeinekeineKeineKeineKeinekeinekeineDu brauchst einen Standard-Multimedia-PC mit Betriebssystem Windows und einen Internetzugang mit aktuellem Browser.keineDu brauchst einen Standard-Multimedia-PC mit Betriebssystem Windows und einen Internetzugang mit aktuellem Browser.
Umfang des Studienmaterials

Zugang zum Online-Studienzentrum mit allen Studienheften digital zum Download, interaktivem Online-Studienmanager, regelmäßig unterstützenden Online-Seminaren / Webinaren sowie direktem Kontakt zu Fernlehrern, Studienbetreuer und Mitstudierenden aus Ihrem Lehrgang

48 Studienhefte, Sammlung von Fallbeispielen zur Prüfungsvorbereitung, Aktualitätendienst zu Rechts- und Steuerrechtsänderungen

12 Studienhefte, Aktualitätendienst zu Steuerrechtsänderungen

keine Angaben

9 Lernhefte

keine Angaben

12 Studienhefte, Aktualitätendienst zu Steuerrechtsänderungen

48 Studienhefte, Sammlung von Fallbeispielen zur Prüfungsvorbereitung, Aktualitätendienst zu Rechts- und Steuerrechtsänderungen

Studienmappe, 47 Studienhefte, davon 3 Studienhefte mit Fallstudien und Klausuren, 2 Begleithefte, Zugang zum sgd-OnlineCampus

55 Studienhefte, Sammlung von Fallbeispielen zur Prüfungsvorbereitung, Aktualitätendienst zu Rechts- und Steuerrechtsänderungen

Studienmappe, 14 Studienhefte, 2 praxisorientierte Fallstudien, Zugang zum Online-Campus waveLearn

Kosten

0,00 €

Preis im Infomaterial

0,00 €

Preis im Infomaterial

0,00 €

Preis im Infomaterial

690,00 €

einmalig

ab 738,00 €

123 € pro Monat (6 Monate - keine gedruckten Kursunterlagen)

996,00 €

249,00 € pro Monat

1.548,00 €

172 €  pro Monat (9 Monate Studiendauer)

3.204,00 €

178 €  pro Monat (18 Monate Studiendauer)

3.762,00 €

209 €  pro Monat (18 Monate Studiendauer)

4.608,00 €

192 €  pro Monat (24 Monate Studiendauer)

5.256,00 €

219 €  pro Monat (24 Monate Studiendauer)
Details► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis Infomaterial

Kombi Weiterbildungs-Lehrgänge im Bereich Steuern im Vergleich

Außerdem findest du nachfolgend noch eine Übersicht über Weiterbildungs-Lehrgänge im Vergleich, die eine Kombination anbieten. Also unter anderem Steuern und z. B. Marktforschung. Oder Steuern- und Werbepsychologie. Fordere Infomaterial an, wenn du tiefgreifenderes Material haben willst. Denn bei einigen Weiterbildungsmaßnahmen stehen die letztendlichen Kosten erst im Infomaterial.

Anzeige

12
IWW - Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung GmbH SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt
Anbieter IWW – Weiterbildung – Steuer-und Rechtsbetriebswirt/in (Zertifikat)SGD – Weiterbildung – Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre (Zertifikat)
LernmethodikFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit Präsenzanteil
StudienabschlussHochschulzertifikatAKAD-Zertifikat
LehrgangsbeginnSommer- oder WintersemesterJederzeit
Lehrgangsdauer15 Monate12 Monate
Credits nach ECTSkeine Angabenkeine
Teilnahmevoraussetzungen

keine

Du benötigst keine besonderen Vorkenntnisse. Kaufmännische Grundkenntnisse und betriebliche Berufserfahrung sind allerdings von Vorteil. Du benötigst allerdings einen Standard-Multimedia-PC mit Betriebssystem Windows, Internetzugang und aktuellem Browser.

Erforderliche ArbeitsmittelKeineDu brauchst einen Standard-Multimedia-PC ab Windows 8 und einen Internetzugang mit aktuellem Browser.
Umfang des Studienmaterialskeine Angaben

Studienmappe, 14 Studienhefte, 2 praxisorientierte Fallstudien, Zugang zum Online-Campus waveLearn

Kosten

ab 1.980,00 €

6 Monate

2.220,00 €

185 €  pro Monat (12 Monate Studiendauer)
Details► gratis InfomaterialDetails► gratis Infomaterial

Faktencheck

  • Zulassungsvoraussetzung Fernlehrgang Steuern: in der Regel keine Teilnahmevoraussetzungen
  • Beginn des Fernlehrgangs: zu jederzeit möglich
  • Dauer des Fernlehrgangs Steuern: 4 bis 24 Monate
  • Abschluss: Abschlusszeugnis / Hochschulzertifikat
  • Gesamtkosten: zwischen 600,00 Euro und 2.000,00 Euro

Anbieter

Es gibt verschiedene Anbieter, die für das Steuerwesen Fernlehrgänge anbieten. Hierzu zählen:

Sie unterscheiden sich natürlich hinsichtlich des Bildungsangebots und natürlich hinsichtlich der Kosten.

Kosten / Gebühren

Die Kosten liegen zwischen 600,00 Euro und 2.000,00 Euro. Eine Weiterbildung im internationalen Steuerrecht liegt bei ca. 1.000 Euro. Wohingegen du bei einer Weiterbildung zum Thema Steuersystem gerade mal 700 Euro bezahlst.

Kann man den Fernlehrgang in Steuern von der Steuern absetzen? Tipps

Auch einen Fernlehrgang kannst du prinzipiell von der Steuer absetzen, um dadurch Geld zu sparen. Das heißt, dass die Kosten dein zu versteuerndes Einkommen schmälern und du insgesamt weniger für den Fernlehrgang zahlen musst.

Dabei wird zwischen drei verschiedenen Anspruchsgruppen und Arten von Kosten unterschieden, abhängig von der eigenen Arbeitssituation und dem Zweck der Fortbildung. Diese sind:

  • Werbungskosten
  • Betriebskosten
  • Sonderausgaben

Bei Einkünften aus nicht selbstständiger Arbeit können die Kosten für ein Fernstudium als Werbungskosten in der Steuererklärung angegeben werden. Diese Kosten zählen dann als Weiterbildungskosten und werden vom Finanzamt berücksichtigt.

Fernstudium Steuern absetzen

Die Kosten lassen sich von der Steuer absetzen

Als Betriebskosten bzw. Betriebsausgaben werden die Kosten angegeben, wenn eine berufliche Selbstständigkeit vorliegt oder Sie als Gewerbetreibender tätig sind. Diese Betriebsausgaben zählen als Fortbildungskosten welche deine Steuerlast mindern können.

Zudem können Aufwände für die eigene Berufsausbildung mit bis zu 6.000 Euro pro Kalenderjahr als Sonderausgaben steuerlich angesetzt werden. Diese gelten jedoch nur für eine Erstausbildung oder ein Erststudium (Quelle: § 4 Abs. 9 EStG-E, § 9 Abs. 6 EStG-E und § 12 Abs. 5 EStG-E – Definition der Erstausbildung). Auch ein Bachelor kann hierzu zählen.

Prinzipiell ist es auch bei einem Fernlehrgang im Bereich Steuern ratsam mit einem Steuerberater oder einer Sachbearbeiterin vom Finanzamt vorher zu sprechen.

Denn diese können dir genau sagen wie viel Steuern du zurückbekommen kannst. Das gilt im Übrigen auch für die Fahrtkosten, dein Arbeitszimmer und einen Laptop.

Abschluss

Je nach gewählter Weiterbildungen bekommst du am Ende ein Zertifikat, ein Zeugnis oder auch ein Hochschulzertifikat ausgehändigt.

Auch besteht die Möglichkeit, dass du dich dann offiziell „Steuerfachwirt“ nennen darfst mit dem dir dann natürlich auch neue Karrieremöglichkeiten prinzipiell offenstehen.

Chancen und Karrieremöglichkeiten

Mit einem Betriebswirt im Bereich Steuern (den du über eine Weiterbildung erlangst) liegst du bei einem Einstiegsgehalt von ca. 43.844 Euro (Quelle: gehalt.de).

Umso mehr Jahre du Berufserfahrung hast, umso besser sind auch deine Gehaltschancen. Nachfolgende Übersicht zeigt dir das:

  • > 9 Jahre 51.998 €
  • 7–9 Jahre 46.710 €
  • 3–6 Jahre 45.080 €
  • < 3 Jahre 43.844 €

Ein weiterer wichtiger Unterschied ist zusätzlich auch noch das Bundesland, indem du in Deutschland arbeitest.

Karriere Fernstudium Steuern

Die erwartet eine tolle Karriere, wenn du erst mal den Abschluss hast

So liegt das Gehalt für einen Betriebswirt im Bereich Steuern in NRW im Schnitt bei 52.164 Euro. In Mecklenburg-Vorpommern: hingegen bei 39.198 Euro.

Daher kann es Sinn ergeben sich vorher Gedanken über seinen Wohnsitz in Deutschland zu machen.

Fazit

Alles in allem ist eine Weiterbildung im Bereich Steuern per Fernlehrgang eine vielversprechende Möglichkeit sich auch neben dem Bachelor und auch dem Master weiterzubilden.

Potenzielle Arbeitgeber sehen es sehr gerne, wenn du deinen Horizont erweiterst. Und oftmals wird dies auch mit einem höheren Gehalt honoriert.

Abschließende allgemeine Erfahrungen zum Fernstudium Steuern

Nachfolgend findest du noch einige allgemeine Erfahrungen zum Fernstudium Steuern.

Vorteile

Ein Fernstudium im Bereich Steuer hat den Vorteil, dass du insgesamt sehr flexibel bist. Du kannst also bestimmen, wann du lernst und vor allem wo du lernst. Egal, ob in einem Kaffee, in einer Bibliothek oder in einem Co-Working-Space.

Nachteile

Ein wesentlicher Nachteil von einem Fernstudium im Bereich Steuern ist, dass du wenig Kontakt zu anderen Kommilitonen hast. Auch der Kontakt zu Dozenten fällt meistens digital aus. Unter Umständen ist ein Fernstudium bzw. ein Fernlehrgang im Bereich Steuern auch teurer als ein klassisches Präsenzstudium.

Wie stehe die Jobchancen wirklich?

Prinzipiell gibt es im Bereich Steuern sehr viele offene Stellen. Schau dir insbesondere offene Jobs im Bereich Steuern bei StepStone an.

Was hast du für Erfahrungen im Fernstudium Bachelor gemacht? Schreib es uns gerne in die Kommentare.

Anzeige

Die passende Ausrüstung für dein Fernstudium

Du suchst noch den passenden Laptop für dein Fernstudium? Dann schau dir die Laptops für Studiengänge wie IT & Medien Kompetenzen, soziales & Gesundheit, Technik & Natur, Wirtschaft & Recht bei AfB Campus an.

In dem Studiengang-Ratgeber erfährst du, auf welche technischen Ausstattungsmerkmale du bei einem Campus-Laptop für deine Studienrichtung achten solltest und bekommst konkrete Geräteempfehlungen. Welches Notebook ist für dich am besten geeignet? Vom Alleskönner bis zum Premiumgerät, vom Kreativ-Notebook bis zur mobilen Power-Workstation. Hier findest du die richtige Ausrüstung, die zu dir passt.

► Laptops für Fernstudierende

Noch nicht das passende Fernstudium gefunden?

Wenn du noch nicht das passende Fernstudium gefunden hast, dann nutze einfach unseren kostenlosen Finder, mit dem du das für dich optimale Studium filtern und finden kannst:

► Fernstudium finden

Anzeige

Ähnliche Beiträge


Kommentare

Christina 23. September 2018 um 17:20

Hallo,

kann man mit einem solchen Studium anschließend in einer Steuerkanzlei arbeiten?

LG

Christina

Antworten

Fernstudium in Deutschland 23. September 2018 um 17:41

Hi Christina,

vielen Dank für deinen Kommentar. :) Ja klar. Auch Steuerkanzleien such gut ausgebildetes Fachpersonal

Ich hoffe, dass wir dir helfen konnten.

Dein Fernstudium-in-Deutschland-Team

Antworten

Kara 2. November 2018 um 18:34

Hallo,
ich habe mein Erststudium im Bereich Medien und Kommunikationsmanagement absolviert (180 Creditpoints). Anschließend hab ich eine dreijährige Ausbildung zur Steuerfachangestellte absolviert und bin seit einem halben Jahr in einer Steuerkanzlei fest angestellt. Kann ich mit diesen Voraussetzungen den Master in Accountancy machen?

Antworten

Fernstudium in Deutschland 4. November 2018 um 17:37

Liebe Kara,

vielen Dank für deine Frage. Normalerweise ist die Zulassung von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. Der Fernstudiengang mit Abschluss Master of Accountancy (M.Acc.) an der EURO-FH (Master Taxation, Accounting, Finance) unterliegt folgenden Zulassungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes, grundständiges Studium mit mindestens 180 Credit Points (erfüllst du)
  • Nachweis über die Ableistung von drei Monaten Tätigkeit (Praxiszeit) nach Erwerb des ersten berufsqualifizierenden Abschlusses, aber vor Beginn des Masterstudiengangs (erfüllst du)
  • Bestehen von 2 dreistündigen Zugangsprüfungen (erfüllst du nach deiner Schilderung noch nicht)
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 (sollte kein Problem mit dem Selbsttest der EURO-FH sein)
  • Du solltest dich also zunächst vor allem auf das Bestehen der Zugangsklausur konzentrieren. Aktuelle Termine findest du hier.

    Hier kriegst du außerdem alle weiteren infos zu dem Abschluss.

    Hoffe, dass wir dir helfen konnten.

    LG

    Dein Team von Fernstudium in Deutschland

    Antworten

    Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *