Skip to main content

Fernstudium kostenlos: 8 Schritte für 0 € so geht´s

Du kannst nahezu jedes Fernstudium kostenlos haben, wenn du unsere Tipps befolgst. So kommst du auf 0 Euro und bekommst im besten Fall sogar noch etwas zurück.

Wir haben diesen Artikel daher in verschiedene Schritte unterteilt, die du einfach nur befolgen musst, damit du dein Fernstudium auf 0 Euro drückst.

Das Team von fernstudium-in-deutschland.de zeigt dir die Kostenreduktion anhand eines Studiums mit Kosten in Höhe von 10.000,00 Euro. Die tatsächlichen Werte können darüber oder auch stark darunter liegen.

Dabei spielt es keine Rolle, was du studieren willst. Unsere Anleitung gilt für sämtliche Fernstudiengänge. Hierzu zählen bspw. Sozialpädagogik, Kindheitspädagogik, Psychologie, Design, BWL, Politikwissenschaft, Abitur, Informatik oder auch Theologie.

Und jetzt wünschen wir dir viel Spaß beim Lesen des Artikels.

#1 Fernstudium aussuchen & Kosten bestimmen

Zur Kostenreduktion haben wir verschiedene Möglichkeiten ausgearbeitet, die dich schrittweise deinem Ziel (Fernstudium kostenlos) näherbringen.

Anzeige

Alles steht und fällt damit, dass du weißt, was du machen willst und welche Kosten dabei auf dich zukommen. Eine Übersicht mit aktuellen Kosten findest du übrigens hier. Wenn du noch gar nicht weißt, was du machen willst, dann hilft dir unser Fernstudiencheck weiter. Hier werden dir verschiedene Fragen gestellt, um dich deinem Wunschstudium sukzessive näherzubringen.

Wenn du schon eine Ahnung hast, was du studieren möchtest, aber noch nicht weißt wo bzw. bei wem, dann hilft dir übrigens auch unser Fernstudium Finder weiter.

Hier bekommst du auch schon einen Eindruck, welche Kosten auf dich (theoretisch) zukommen. Außerdem weißt du, mit wie viel Zeit du rechnen musst. Also wie viele Semester das Fernstudium für dich veranschlagt. Letztlich kannst du die für dich wichtigsten Kriterien ganz einfach filtern.

Anzeige

Das schöne ist, dass du das Fernstudium online von zu Hause machen kannst – und das Ganze auch während Corona sogar berufsbegleitend.

Wenn du die ungefähre Richtung schon kennst, dann können dir auch die folgenden Kategorien dabei helfen, das für dich passende Programm zu finden (und dadurch die exakten Kosten zu bestimmen):

Hierin findest du noch mal einige weitere hilfreiche Artikel mit Fernstudiengängen, die zu dir passen können. Achte immer darauf, dass du dir das kostenlose Infomaterial bestellst (auch von mehreren Anbietern problemlos möglich für eine bessere Vergleichbarkeit).

Anzeige

So kannst du die Fernstudiengänge bequem und einfach untereinander vergleichen. Wenn du weißt, was du willst und welchen Kosten ungefähr auf dich zukommen, dann kannst du mit dem nächsten Schritt weitermachen.

Fernstudium ohne Kosten

Erstmal musst du das richtige Fernstudium für dich finden

#2 Stipendien beantragen

Relativ schnell erledigt ist das Problem der Kosten, wenn du ein Stipendium für dein Fernstudium bekommst. Bei einem Stipendium handelt es sich übrigens um eine finanzielle oder ideelle Förderung für Studierende.

Je nachdem wo du das Stipendium bekommst, können die Kosten in Höhe von 100 % übernommen werden. Oftmals bekommst du dann sogar noch zusätzlich Verpflegungsgeld. Wenn du das geschafft hast, kannst du hier aufhören zu lesen.

Aber es gibt auch Stipendien, bei denen 75 % oder auch 50 % der Kosten übernommen werden. 50 % übernimmt unter anderem die IU, welche jeden Monat vier 50 % Stipendien an Personen mit besonders inspirierendem Background vergibt.

Auch die Allensbach Hochschule bietet sog. Master-Stipendien an. Das ist für alle interessant die einen Master-Studiengang absolvieren möchten.

Ferner kannst du über das Aufstiegsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung an der WINGS für Bachelor und Diplom-Studiengänge bis zu 861 Euro monatlich bekommen (plus 80 Euro Büchergeld).

Anzeige

Bei einem 10.000,00 Euro Fernstudium kommst du so auf nur noch 5.000,00 Euro (50 %) oder 2.500 Euro (75 %) Gesamtkosten.

Neben den bereits genannten Fernunis gibt es noch zahlreiche Stiftungen in Deutschland, die dir ein Stipendium ermöglichen. Zusammengefasst bieten folgende Stiftungen ein Stipendium an, auf welches du dich bewerben musst:

  • Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Friedrich-Naumann-Stiftung
  • Hans-Böckler-Stiftung
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • SBB Aufstiegsstipendium
  • Stiftung des deutschen Volkes
  • Stiftung der deutschen Wirtschaft – sdw/Förderwerk Klaus Murmann

Die Konditionen und Bedingungen sind je nach Anbieter unterschiedlich. Über Stipendien für ein Fernstudium haben wir bereits ausführlich berichtet.

Fernstudium Stipendium

Ein Stipendium für ein Fernstudium ohne Kosten, egal in welchem Umfang, kann die Kosten erheblich reduzieren

#3 Rabatte nutzen

Wenn du ein Stipendium gefunden hast, aber noch nicht alle Kosten übernommen wurden (bspw. du ein Stipendium an der IU (früher IUBH) mit 50 % – du kannst das IU Fernstudium sogar 30 Tage kostenlos testen), dann gilt es, die Kosten dafür weiter so stark wie möglich zu reduzieren. Umso annähernd auf 0 Euro zu kommen bzw. überhaupt nichts zu zahlen

Eine weitere Möglichkeit dafür ist die Ausnutzung von Rabatten auf die Fernstudium-Kosten. An den meisten Fernunis gibt es nämlich Rabatte für folgende Kategorien:

  • Schüler: 10 %
  • Azubis: 10 %
  • Bufdis: 10 %
  • Studenten: 10 %
  • Leistungsportler: 10 %
  • Absolventen: 10 %

Um den Rabatt zu bekommen, musst du die jeweilige Klassifikation für den Rabatt nachweisen. Hierzu zählen bspw. Schülerausweise, Ausbildungsbescheinigungen, Studierendenausweise oder auch ein Zeugnis von deiner Hochschule, wenn du den Absolventenrabatt bekommen möchtest.

Anzeige

Der Rabatt wird dir normalerweise sofort abgezogen und du profitierst unmittelbar von der Vergünstigung.

Die verbleibenden Fernstudium-Kosten über 5.000,00 Euro oder 2.500,00 Euro können so auf 4.500,00 Euro respektive 2.250,00 Euro reduziert werden.

Damit bist du deinem Ziel die Kosten auf 0 Euro zu reduzieren schon erheblich näher (wenn wir bei 10.000 Euro starten).

Fernstudium kostenlos Deutschland

Im zweiten Schritt solltest du Rabatte nutzen

#4 Skonto ausnutzen

Ebenso solltest du Skonto ausnutzen, wenn du ein Fernstudium ohne Kosten haben willst. Bei Skonto handelt es sich um einen Rabatt bzw. einen Preisnachlass, den die Fernuni den Studierenden für die schnelle Bezahlung der Rechnung gewährt.

Wenn du bei der AKAD University bspw. die verbleibenden 4.500,00 Euro respektive 2.250,00 Euro im Voraus bezahlst, erhältst du bis zu 8 % auf die Studiengebühren.

Dadurch sinkt die verbleibende Studiengebühr auf, 4140,00 bzw. 2.070,00 Euro. Und das nur dafür, dass du im Vorhinein bezahlst (Voraussetzung ist natürlich, dass du das Geld dafür aufbringen kannst).

Anzeige

Hier findest du passende Fernstudienangebote der AKAD auf die du dich einschreiben kannst.

Fernstudium online kostenlos

Skonto kann dir zusätzliche 8 % Rabatt verschaffen

#5 Boni für Zeitsoldaten & Eltern nutzen

Du bist Soldat oder Mama resp. Papa in Elternzeit? Dann kannst du dir noch einen zusätzlichen Rabatt sichern. Insbesondere, wen du in Elternzeit bist, kannst du dir eine monatliche Ermäßigung von bis zu 30 Euro auf die fortlaufenden Studiengebühren sichern.

Die AKAD fördert hier konkret während der gesetzlichen Elternzeit nach § 15 BEEG (max. drei Jahre)

(Quelle: Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit (Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz – BEEG)
§ 15 Anspruch auf Elternzeit)

Nachweisen kannst du das Ganze durch eine Bescheinigung deines Arbeitgebers (über die Dauer der gesetzlichen Elternzeit) oder durch die Bescheinigung über den Bezug von Elterngeld.

Als Soldat bekommst du weitere 10 % Rabatt auf die Studiengebühren. So kommst du schon auf 3.726,00 Euro oder resp. 1.863,00 Euro, die dich deinem Ziel das Studium für 0 Euro zu bekommen, erheblich näher bringen.

Anzeige

Und das bei einem anfänglichen Kostenpensum von 10.000,00 Euro.

Fernstudium Rabatt Eltern Bundeswehr

Für Eltern und Soldaten gibt es noch mal zusätzliche 10 % Rabatt

#6 Fernstudium von der Steuer absetzen

Eine weitere Möglichkeit, die verbleibenden Kosten erheblich zu reduzieren und ein Fernstudium ohne Kosten zu bekommen, ist das Fernstudium von der Steuer abzusetzen. Das Geld bekommst du nicht unmittelbar erstattet, sondern erst, nach deiner nächsten Einkommenssteuererklärung. Dadurch musst du hinsichtlich der Kosten etwas in Vorleistung gehen

Wenn es sich bspw. um ein Zweitstudium (zum Beispiel Master resp. ein MBA in BWL) handelt, kannst du 100 % der bis dahin anfallenden Kosten steuerlich absetzen. Hier spricht man auch von den Werbungskosten.

Wenn es sich um ein Erststudium (wie meistens bei einem Bachelor in BWL, Psychologie, Informatik, Elektrotechnik oder Sozialpädagogik) handelt, sind bis zu 6.000,00 Euro möglich. Es handelt sich dann um die sog. Sonderausgaben.

Wenn du also bereits bei 3.726,00 Euro oder resp. 1.863,00 Euro liegst, kannst du das komplette Fernstudium auch im Erststudium über die Sonderausgaben steuerlich absetzen.

Das wäre ohne deine Vorarbeit, die Gesamtkosten über 10.000,00 Euro zu reduzieren, so nicht möglich gewesen.

Anzeige
Fernstudium kostenlos steuerlich absetzen

Du solltest die verbleibenden Kosten auf jeden Fall steuerlich absetzen

#7 Bildungsgutscheine ausnutzen für 100 %

Wie aber können die verbleibenden 3.726,00 Euro oder resp. 1.863,00 Euro reduziert werden? Die Antwort ist einfach:

Nutze Bildungsgutscheine.

Voraussetzung ist allerdings, dass du derzeit keiner beruflichen Tätigkeit nachgehst.

Die Agentur für Arbeit bietet nämlich Bildungsgutscheine an, wenn du arbeitslos bist und Arbeitslosengeld beziehst. Allerdings gelten diese nur für typische Fernlehrgänge (also keinen Bachelor oder Master) mit einem Zertifikatsabschluss.

Auch Abitur per Fernstudium kann dazu befähigen. Vor allem, wenn Abitur notwendig ist, damit du dich für einen neuen Job qualifizierst. Zu den Abschlüssen zählt auch der Realschulabschluss.

Das Ziel ist es nämlich, dich schnell wieder in den Arbeitsmarkt einzugliedern. Zeitgleich sollte das Fernstudium in Zusammenhang mit der auszuführenden Tätigkeit stehen.

Hier eine Liste von Fernstudium-Anbietern, bei denen die Arbeitsagentur Bildungsgutscheine akzeptiert:

Anzeige
  • ILS
  • Fernakademie
  • Wilhelm Büchner Hochschule
  • SGD
  • EURO-FH
  • IWW
  • IU Internationale Hochschule / IU Akademie (früher IUBH) – du kannst das IU Fernstudium sogar 30 Tage kostenlos testen
  • WINGS-Fernstudium
  • ISM International School of Management

Oftmals werden 100 % übernommen und du kommst auf 0 Euro Kosten. Das heißt, dass die verbleibenden 3.726,00 Euro oder resp. 1.863,00 Euro direkt übernommen werden.

Fernstudium Bildungsgutscheine

Bildungsgutscheine nutzen

#8 Arbeitgeber fragen für die verbleibenden 100 %

Wenn du nicht weißt, wie du das weitere Fernstudium finanzieren solltest, und nicht arbeitslos bist, solltest du deinen Arbeitgeber fragen, ob er die Kosten für dich übernehmen kann. Man spricht hier auch von einem sog. dualen Fernstudium.

Denn, dein Arbeitgeber kann dir in der Regel die verbleibenden Beträge bezahlen. Voraussetzung ist, dass du dich dann vertraglich an das Unternehmen bindest. Diese Bindung hat den Vorteil, dass du deinen Arbeitsplatz relativ sicher hast. Denn meistens läuft der Vertrag dann über mehrere Jahre und du hast einen relativ sicheren Arbeitsplatz für die nächste Zeit.

Gut ist immer, wenn du deinem Arbeitgeber erklären kannst, was er davon hat, wenn er deine Ausbildung finanziert. Werden sich dadurch bspw. mittelfristig die Umsätze erhöhen? Dann kann es hervorragend sein, dass er dir das Fernstudium finanziert.

Wenn du bereits die Studiengebühren reduzieren konntest, ist dies ein weiteres gutes Argument für den Arbeitgeber dich an den Kosten zu beteiligen.

Denn die Kosten sind dadurch für ihn nicht so hoch und er bindet dich dennoch an das Unternehmen – als Arbeitskraft, die seiner Vorstellung einer beruflichen Qualifikation entspricht. Wodurch du wiederum einen zunächst sicheren Arbeitsplatz bekommst.

Anzeige

Für alle Beteiligten also eine Win-win-Situation. Und du kommst letztlich auf 0 Euro Kosten. Ziel erreicht.

duales Fernstudium

Bei einem dualen Fernstudium übernimmt der Arbeitgeber die verbleibenden Kosten

Fazit Fernstudium kostenlos

Viele Wege führen nach Rom. Aber manchmal ist es gar nicht schlecht, mehrere Möglichkeiten miteinander zu kombinieren, um auf 0 Euro Gesamtkosten zu kommen. Vor allem, wenn man bspw. nicht sofort ein Vollzeitstudium finanziert bekommt.

Wir haben dir hier einen Weg vorgestellt, der dich mit 8 Schritten auf 0 Euro bringen kann. Übrigens, wenn du gar kein Geld für ein Fernstudium an einer privaten Hochschule aufbringen kannst, dann eignet sich möglicherweise auch eine staatliche Fernuni. Hierzu zählt bspw. die Fernuni Hagen. Hier das Fernstudium zwar nicht kostenlos, aber das Schöne ist, dass die Kosten hier erheblich geringer sind (oft um das Zehnfache) als an einer privaten Fernuniversität.

Was fallen dir noch für Möglichkeiten ein, damit du dein Fernstudium kostenlos bekommst? Wir freuen uns über deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Anzeige

Die passende Ausrüstung für dein Fernstudium

Du suchst noch den passenden Laptop für dein Fernstudium? Dann schau dir die Laptops für Studiengänge wie IT & Medien Kompetenzen, soziales & Gesundheit, Technik & Natur, Wirtschaft & Recht bei AfB Campus an.

In dem Studiengang-Ratgeber erfährst du, auf welche technischen Ausstattungsmerkmale du bei einem Campus-Laptop für deine Studienrichtung achten solltest und bekommst konkrete Geräteempfehlungen. Welches Notebook ist für dich am besten geeignet? Vom Alleskönner bis zum Premiumgerät, vom Kreativ-Notebook bis zur mobilen Power-Workstation. Hier findest du die richtige Ausrüstung, die zu dir passt.

► Laptops für Fernstudierende

Noch nicht das passende Fernstudium gefunden?

Wenn du noch nicht das passende Fernstudium gefunden hast, dann nutze einfach unseren kostenlosen Finder, mit dem du das für dich optimale Studium filtern und finden kannst:

► Fernstudium finden

Anzeige

Ähnliche Beiträge


Kommentare

Mario 6. April 2022 um 12:31

Auch günstig wird es bspw., wenn man das Fernstudium erheblich verkürzt (also um mehrere Semester, weil man die Klausuren vorzieht). Das ist aber nicht bei jeder Fernuni so!

LG

Mario

Antworten

fernstudium-in-deutschland.de 6. April 2022 um 15:32

Hi,

Danke für deinen Input.

LG

Das Team von Fernstudium-in-Deutschland.de

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *