Skip to main content

Fernstudium Gesundheitsökonomie: 6 Bachelor & Master im Vergleich

Das Fernstudium Gesundheitsökonomie ist eine Möglichkeit in der Gesundheitsbranche beruflich weiter nach vorne zu kommen und Karriere zu machen. Es handelt sich dabei um eine Kombination aus der Gesundheitswissenschaft und den Volkswirtschaftswissenschaften.

Du erhältst in dem Studium verschiedene Einblicke in die unterschiedlichen Gesundheitssysteme und -entwicklungen. Dieses Fernstudium vereint zudem teile der Betriebswirtschaft und des Gesundheitswesens miteinander. Dadurch wird dir ein tiefgreifendes Verständnis beider Sichtweisen vermittelt um so eine adäquate Schnittstellenposition im Gesundheitswesen zu besetzen.

Darüber hinaus ist ein nicht unerheblicher Teil im Studium von Möglichkeiten geprägt die gesundheitspolitische Investitionsentscheidungen betreffen. Demzufolge bist du ständig mit folgender Frage konfrontiert: Wo soll gesundheitspolitisch investiert werden?

Denn Gesundheitsökonomen arbeiten genau dort, wo durch ökonomische Methoden Prozesse verbessert werden sollen.

Das Fernstudium wird sowohl mit Abschluss zum Bachelor sowie zum Master angeboten. Außerdem gibt es mittlerweile einige Fernlehrgänge die mit einem Weiterbildungszertifikat abgeschlossen werden können. Wir werden hier in diesem Artikel auf alle drei Varianten eingehen.

Zudem erhältst du Hintergrundinformationen zu den Inhalten, dem Ablauf sowie die Voraussetzungen für die Aufnahme zum Studium bzw. zum Lehrgang. Auch erhältst du Informationen über den zeitlichen Aufwand sowie die Kosten.

Tipp: In den nachfolgenden Vergleichstabellen kannst du außerdem kostenloses Infomaterial über die jeweiligen Fernstudiengänge und Fernlehrgänge anfordern. Bestell dir am besten direkt mehrere Studienführer, um die Angebote besser miteinander vergleichen zu können.

 

Inhaltsverzeichnis

Fernstudium Gesundheitsökonomie Bachelor

Mit einem Bachelor-Abschluss als Gesundheitsökonom verschaffst du dir betriebswirtschaftliche Kenntnisse, die Voraussetzung für Managementpositionen in der Gesundheitswirtschaft sind. Ganz gleich ob in einem kleinen oder einem größeren Pharmakonzern.

Außerdem qualifizierst du dich auf sehr breitem akademischem Niveau für die Gesundheitsbranche. Die Fernstudiengänge der Apollon Hochschule im Bachelor-Bereich sind für akademische Neueinsteiger konzipiert worden.

Fernstudium Gesundheitsökonomie Bachelor im Vergleich

Nachfolgend findest du verschiedene Fernstudiengänge die du mit einem Bachelor abschließen kannst. Vergleiche Studiendauer, Voraussetzungen für die Teilnahme sowie die Kosten miteinander.

12
Apollon Hochschule Apollon Hochschule
Studiengang Apollon Hochschule – Bachelor – Gesundheitsökonomie (B.A.)Apollon Hochschule – Bachelor – Gesundheitsökonomie (B.A. online)
AnbieterApollon HochschuleApollon Hochschule
LernmethodikFernstudiumFernstudium (online)
Zulassungsvoraussetzungen (eine Voraussetzung ist zu erfüllen)allgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur), Fachhochschulreife, anerkannte Aufstiegsfortbildung (z.B. Meister, Techniker, staatlich geprüfter Betriebswirt, Handelsfachwirt o.ä.), Zulassung ohne Hochschulreife (Abitur) möglichallgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur), Fachhochschulreife, anerkannte Aufstiegsfortbildung (z.B. Meister, Techniker, staatlich geprüfter Betriebswirt, Handelsfachwirt o.ä.), Zulassung ohne Hochschulreife (Abitur) möglich
Anrechnungsmöglichkeiten erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen
StudienbeginnJederzeitJederzeit
Regelstudienzeit6 bzw. 8 Semester6 bzw. 8 Semester
Verlängerung der Regelstudienzeit möglich?
Standorte für Präsensveranstaltungen

Hamburg, Bremen, Berlin, Leipzig, Köln, Göttingen Frankfurt am Main, Stuttgart, München, Zürich, Wien

Hamburg, Bremen, Berlin, Leipzig, Köln, Göttingen Frankfurt am Main, Stuttgart, München, Zürich, Wien

AkkreditierungFIBAAFIBAA
Besonderheiten

über 700 Euro teurer als die Online-Variante, Studienpakete mit Studienheften werden nach Hause geliefert

über 700 Euro günstiger, Studienpakete mit Studienheften werden der Umwelt zur Liebe nicht nach Hause geliefert - alles ist digital verfügbar, inhaltlich gibt es keine Unterschiede zur klassischen Variante

AbschlussbezeichnungBachelor of Arts (B.A.)Bachelor of Arts (B.A.)
Credits nach ECTS180180
Kosten

0,00 €

Preis auf Anfrage

0,00 €

Preis auf Anfrage
► Details► Infomaterial anfordern► Details► Infomaterial anfordern

Faktencheck

Hier die wichtigsten Informationen für dich auf einem Blick:

  • Zulassungsvoraussetzung: wahlweise Abitur oder Fachabitur, 2-jährige Berufsausbildung + 3 Jahre Berufserfahrung, eine weitere Möglichkeit den Zugang zur Hochschule zur erlangen ist durch den Nachweis als staatlich geprüfter Betriebswirt / Techniker oder einen Meisterbrief
  • Studienstart: jederzeit möglich
  • Studiendauer Fernstudium Gesundheitsökonomie: zwischen 36 und 48 Monaten – eine Verlängerung oder Verkürzung ist möglich
  • Abschluss: Bachelor Gesundheitsökonomie (B.A.)
  • Gesamtkosten: Zwischen 11.000,00 und 14.000,00 Euro

Für wen eignet sich das Bachelor Fernstudium?

Als zukünftiger Gesundheitsökonom ist ein allgemeines Interesse für Wirtschaft und das Sozialsystem Grundvoraussetzung. Da viel Zeit für mit Tabellen und Kalkulationen aufgebracht wird, ist eine analytische Denkweise und ein allgemeines Zahlenverständnis wichtig und spielt maßgeblich in den Erfolg des Fernstudiums hinein.

Du solltest außerdem ein großes Maß an Motivation mitbringen. Da das Fernstudium überwiegend zuhause stattfindet benötigst du viel Disziplin und solltest in der Lage sein dich selber motivieren zu können.

Gesundheitsökonomin Frau Erfolg streckt Arme aus

Als Gesundheitsökonom solltest du analytische Fähigkeiten und wirtschaftliche Interessen mitbringen

Wenn du jetzt auch noch ein wenig Geschick im Punkt Organisation mitbringst, ist das Fernstudium perfekt für dich. Mehr zu den Qualifikationen und Fähigkeiten die du mitbringen solltest, findest du am Ende der Seite.

Wo kann das Fernstudium absolviert werden?

Das Fernstudium kann mit einem Bachelor-Abschluss derzeit bei der Apollon Hochschule absolviert werden. Die Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Bremen.

Sie bietet neben dem Studium zur Gesundheitsökonomie außerdem Fernstudiengänge in den Fachbereichen Pflegemanagement, Gesundheitspsychologie, Gesundheitstourismus, Gesundheitstechnologie, angewandte Psychologie sowie Prävention und Gesundheitsförderung an.

Somit ist die Fernhochschule sehr stark auf den Gesundheitssektor ausgelegt.

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es bei Fernstudium Gesundheitsökonomie?

Um für das Fernstudium Gesundheitsökonomie zugelassen zu werden benötigst du wahlweise das Abitur oder auch das fachbezogene Abitur (Fachabitur).

Eine weitere Option besteht darin durch den Nachweis einer zweijährigen Berufsausbildung sowie zuzüglich 3 Jahre Berufserfahrung in dem Bereich des Gesundheitswesens zum Hochschulstudium zugelassen zu werden. Die Ausbildungsberufe sind bspw. folgende:

  • medizinischer Fachangestellter
  • Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Krankenpflegehelfer
  • Biologielaborantin
  • Pharmakant
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
  • Duales Studium Gesundheitswesen
  • Duales Studium Healthcare Management

Außerdem besteht die Möglichkeit, dass du ohne Abitur eine Zulassung zum Fernstudium Gesundheitsökonomie bekommst.

Beispielsweise durch den Nachweis als staatlich geprüfter Betriebswirt / Techniker oder einen Nachweis von einem Meisterbrief (z.B. als Orthopaediemechniker).

Weitere Informationen über die Zulassungsvoraussetzungen bekommst du bei der jeweiligen Hochschule.

Wie lange dauert das Fernstudium Gesundheitsökonomie?

Die durchschnittliche Studiendauer für das Fernstudium Gesundheitsökonomie mir Bachlor-Abschluss beträgt 36 Monate. Dies entspricht 3 Jahren bzw. 6 Semestern.

Wahlweise hast du natürlich außerdem die Möglichkeit das Studium innerhalb von 48 Monaten zu vollenden. Dies entspricht dann 4 Jahren bzw. 8 Leistungssemestern. Du kannst dich vor dem Studienantritt entscheiden ob du das Fernstudium lieber in 6 oder in 8 Semestern beenden willst. So bist du zeitlich sehr flexibel.

Außerdem ist eine Verlängerung oder Verkürzung im Einzelfall möglich. Bei der Apollon Hochschule kannst du bspw. kostenlos bis zu 50 % der gewählten Studienvariante (18 bzw. 24 Monate) zur Verlängerung beantragen.

Somit hast du nochmal 1,5 bis 2 Jahre Zeit das Studium abzuschließen. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn du beruflich stark eingespannt bist.

Was erwartet dich genau und wie läuft das Fernstudium ab?

Die Themenschwerpunkte innerhalb des Fernstudiums im Fachbereich Gesundheitsökonomie sind vor allem Controlling, Prozesse, Qualitätsmanagement, Volkswirtschaft, Finanzierung und Gesundheitssysteme bzw. Public Health.

Im Bereich der Betriebswirtschaft werden Module wie Projektmanagement, Recht, Bilanzierung, Buchführung, Personalführung und Ethik unterrichtet.

Module welche den Bereich Gesundheit näher umfassen sind beispielsweise die gesundheitswirtschaftlichen Zusammenhänge, die Gesundheitssoziologie, Medical Writing, Krankenhausconsulting, E-Health und Public Health.

Fernstudium Gesundheitsökonomie - E-Health - Lebenszeichen

Auch E-Health ist ein großer Bereich des Fernstudiums

Zu den jeweiligen Modulen gibt es natürlich am Ende des Semesters Klausuren, die du bestehen solltest, wenn du das Hochschulstudium erfolgreich abschließen möchtest.

Die Bachelor-Arbeit

Am Ende vom Fernstudium Gesundheitsökonomie wird die Bachelor-Thesis über ein Thema deiner Wahl geschrieben. In der Regel wird schon während dem Studium klar in welchen Themenbereich die wissenschaftliche Thesis gehen soll.

Sinn macht es einen Themenbereich auszusuchen der sich auf dein berufliches Umfeld in der Gesundheitsbranche bezieht.

Auch bei späteren Bewerbungen kann dir ein spezielle Themenfeld deiner Thesis Vorteile verschaffen. Mit dem erfolgreichen Bestehen der Bachelor-Thesis schließt du das Fernstudium Gesundheitsökonomie dann ab.

Du darfst ab diesem Zeitpunkt den Titel Bachelor Gesundheitsökonomie (B. A.) offiziell tragen. Damit gehörst du nun offiziell zu den Gesundheitsökonomen.

Das ECTS-Punktesystem

Nach dem Abschluss von jedem Modul werden dir entsprechende Credits gutgeschrieben. Das heißt, dass du für jede erfolgreich abgeschlossene Klausur Credits erhältst.

Im Umkehrschluss heißt das außerdem, dass du jede Klausur bestehen musst um deinen Bachelor Abschluss zu bekommen.

Insgesamt bekommst du beim Bachelor 180 Credits. Diese benötigst du um für einen Master zugelassen zu werden.

Alle Kosten zum Bachelor Abschluss im Überblick

Die Studiengebühren liegen beim Fernstudium Gesundheitsökonomie mit Bachelor-Abschluss zwischen 11.000,00 und 14.000,00 Euro. Eine Absetzung von der Steuer ist bei Weiterbildungsmaßnahmen generell möglich.

Die Studiengebühren können demnach als Werbungskosten oder Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden. Wenn es sich um ein Erststudium handelt, sind die Kosten bis zu 4.000,00 Euro als Sonderausgaben absetzbar. Aufwendungen für Bildungsmaßnahmen nach diesem Abschluss werden in voller Höhe als Werbungskosten anerkannt.

Nach Möglichkeit solltest du dich mit deinem Steuerberater oder einem Sachbearbeiter beim Finanzamt in Verbindung setzen sofern du dir unsicher sein solltest.

Wenn du eine Karriere in einem Pharmaunternehmen wie z.B. Bayer oder UCB planst, dann hast du zum Teil außerdem die Möglichkeit das Fernstudium von Bayer oder UCB finanzieren zu lassen.

Dadurch bindest du dich zwar für einen gewissen Zeitraum an das Unternehmen, dafür kommt der Pharmakonzern aber für sämtliche Kosten auf.

Um die Studienkosten zu senken, stehen dir also einige Möglichkeiten zur Verfügung.

Abschluss & Abschlussarbeit
Karrierechancen und Gehaltsmöglichkeiten

Im Fernstudium Gesundheitsökonomie wirst du zu einer Fachkraft ausgebildet, die vielseitig einsetzbar ist. Du bist nach dem Abschluss zum Bachelor in der Lage komplexe Sachverhalte strukturiert zu lösen und anwendungsspezifisch mit Schlüsselproblemen umzugehen.

Das Fernstudium Gesundheitsökonomie zum Bachelor of Arts (B.A.) ist daher ein ideales Studium um höhere Managementpositionen in der Gesundheitsbranche zu erlangen. Es bildet den Grundstein für erste Führungspositionen in nationalen und internationalen Unternehmen.

Das Einsatzgebiet eines Gesundheitsökonomen erstreckt sich auf Pharmaunternehmen, Krankenhäuser, den Beratungsbereich oder auch Sozialversicherungen. Der Gesundheitsökonom ist daher sehr vielschichtig einsetzbar.

Durch den Bachelor Abschluss hast du anschließend die Möglichkeit ein Fernstudium zum Master Gesundheitsökonomie (M.A.) aufzunehmen. Dieses wird ebenfalls von der Apollon Hochschule angeboten.

Fazit zum Bachelor Gesundheitsökonomie

Ein Fernstudium zum Gesundheitsökonomen mit Bachelor Abschluss eröffnet dir spannende Möglichkeiten in der Gesundheitsbranche Fuß zu fassen und deine Karriere weiter auszubauen.

Besonders als Ergänzung zur Ausbildung hast du die Möglichkeit nach dem Abschluss große Gehaltssprünge von zum Teil mehreren Tausend Euro im Jahr zu machen.

Der anschließende Master eröffnet dir natürlich noch zusätzliche Wege und Karrierechancen.

 

Fernstudium Gesundheitsökonomie mit Master Abschluss

Wenn du nach dem Bachelor noch einen zusätzlichen Master machen willst, dann kann das der entscheidende Schritt in deiner Karriere sein. Denn innerhalb des Masterstudiums wirst du auf weitreichende Führungsaufgaben in nationalen und internationalen Konzernen der Gesundheitsbranche vorbereitet.

Es handelt sich um einen konsekutiven (nachfolgenden) Master-Studiengang welcher auf dem dem im Bachelor-Studium erworbene Wissen aufbaut.

Wenn du also den Bachelor Gesundheitsökonomie (B. A.) bereits absolviert hast, dann ist der Master der nächste logische Schritt.

Fernstudiengänge zum Gesundheitsökonomen im Vergleich

In der nachfolgenden Tabelle findest du die derzeit verfügbaren Masterstudiengänge im Fachbereich Gesundheitsökonomie. Wir aktualisieren die Tabelle ständig und halten die Informationen stets aktuell.

1
Apollon Hochschule
Studiengang Apollon Hochschule – Master – Gesundheitsökonomie (M.A.)
AnbieterApollon Hochschule
LernmethodikFernstudium (online)
Zulassungsvoraussetzungenanerkannter Hochschulabschluss, themenspezifische Kerninhalte müssen im Erststudium enthalten gewesen sein
Anrechnungsmöglichkeiten erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen
StudienbeginnJederzeit
Regelstudienzeit4 bzw. 5 Semester
Verlängerung der Regelstudienzeit möglich?
Standorte für Präsensveranstaltungen

Hamburg, Bremen, Berlin, Leipzig, Köln, Göttingen Frankfurt am Main, Stuttgart, München, Zürich, Wien

AkkreditierungFIBAA
AbschlussbezeichnungMaster of Arts (M.A.)
Credits nach ECTS120
Kosten

0,00 €

Preis auf Anfrage
► Details► Infomaterial anfordern

Faktencheck

Nachfolgend die wichtigsten Informationen für dich auf einem Blick:

  • Zulassungsvoraussetzung: Bachelor Gesundheitsökonomie (B. A.) oder ein ähnliches Erststudium
  • Beginn des Fernstudiums: In Deutschland jederzeit möglich
  • Dauer vom Fernstudium Gesundheitsökonomie: 24 Monate / 32 Monate
  • Abschlussbezeichnung: Master Gesundheitsökonomie (M. A.)
  • Gesamtkosten: zwischen 12.500,00 Euro und 14.000,00 Euro

Für wen eignet sich das Fernstudium?

Das Fernstudium mit Master-Abschluss eignet sich für alle die mit einem tiefen fundierten Wissen als angesehener Experte in der Gesundheitsökonomie gelten wollen. Außerdem ist Master Studium für Bachelor Absolventen ausgerichtet, welche das Fernstudium Gesundheitsökonomie bereits erfolgreich abgeschlossen haben.

Ferner eignet sich das Studium für jeden der Spaß daran hat die Aufgaben in der Führung von Gesundheitseinrichtungen wahrzunehmen. Denn der Studiengang zielt darauf ab, fundierte fachwissenschaftliche Kenntnisse und analytisch-methodische Kompetenzen im Bereich der Gesundheitsökonomie zu vermitteln.

Sofern du also innerhalb der Gesundheitsbranche weiter aufsteigen und Karriere machen willst, kommst du um den international höchst angesehenen Titel „Master of Arts (M.A.)“ nicht herum.

Wo kann das Fernstudium absolviert werden?

Das Fernstudium kann derzeit an der Apollon Hochschule absolviert werden. Diese ist vor allem für ihre Master-Studiengänge im Gesundheitsbereich bekannt.

Dazu zählen beispielsweise neben dem Master in Gesundheitsökonomie auch der Master in angewandter Gerontologie, der Master of Health Management und der MBA Health Economics & Management.

So kommst du außerdem mit anderen Studierenden aus ähnlichen Branchen und Bereichen in Kontakt um dein Netzwerk weiter auszubauen.

Voraussetzungen für die Zulassung zum Fernstudium Gesundheitsökonomie Master

Um für das Fernstudium Gesundheitsökonomie zugelassen zu werden benötigst du ein abgeschlossenes Erststudium. Am passendsten und einfachsten ist es, wenn du bereits den Bachelor Gesundheitsökonomie (B. A.) gemacht hast.

Die Zulassung ist aber auch mit einem ähnlichen Erststudium möglich. Einschlägige Berufserfahrung innerhalb der Gesundheitsbranche ist allerdings keine Grundvoraussetzung, erleichtert dir aber enorm den Zugang zur Thematik des Gesundheitswesens.

Ohne ein erstes Hochschulstudium ist der Master leider nicht möglich.

Wie groß ist der Zeitaufwand bis zum Master Abschluss?

In der Regel benötigst du 24 Monate bis zum Master Abschluss im Fernstudium Gesundheitsökonomie.

Dies entspricht 2 Jahren bzw. 4 Semestern. Die Apollon Hochschule bietet das Fernstudium außerdem mit Abschluss innerhalb von 32 Monaten an.

Dadurch hat man etwas mehr Zeit. Die Studienzeit beträgt dann 2 Jahre und 8 Monate bzw. 4 ½ Semester. Gerade, wenn du beruflich stärker eingespannt bist, bist du so deutlich flexibler und kannst das Studium deinem Beruf etwas besser anpassen.

Das Fernstudium ist so ausgelegt, dass du problemlos abends und am Wochenende lernen kannst. So kannst du innerhalb der Woche deinem Job als (bspw.) Pharmareferent oder ähnlichem nachgehen.

Ablauf und was dich im Fernstudium erwartet

Die Studieninhalte innerhalb des Master Fernstudiums sind schwerpunktmäßig wie folgt ausgelegt:

  • Versorgungsmanagement
  • Forschungsfragen in Bezug auf das Gesundheitssystems
  • gesundheitsökonomische Sachverhalte im Bereich der Pharma- und Gesundheitsökonomie

Darüber hinaus liegt ein weiterer Schwerpunkt außerdem auf der Beurteilung von Versorgungswegen innerhalb des Versorgungsmanagements.

Fernstudium Gesundheitsökonomie - Absatz- und Versorgungswege

In dem Fernstudium werden Absatz- und Versorgungswege besprochen

Module im Fernstudium Gesundheitsökonomie sind beispielsweise das medizinische Datenmanagement, die Medizintechnik, Health Technology, Kosten- und Nutzenbewertung innerhalb des Gesundheitswesens sowie Healthmarketing.

Module die weniger gesundheitsspezifisch sind, sind das Innovationsmanagement, das Risikomanagement, die Kommunikation und Führung sowie das Business Planning. Daher ist das gesamte Fernstudium auch etwas mehr auf die allgemeine Betriebswirtschaftslehre ausgerichtet.

Die Master-Thesis

Mit der Master-Thesis schließt du das Fernstudium ab. Hierbei musst du eine umfassende wissenschaftliche Arbeit zu einem vorher definierten Thema anfertigen. Dein Thesis-Betreuer steht dir dabei natürlich über den kompletten Zeitraum zur Seite.

Da du dir das Thema in der Regel selber aussuchen kannst, macht es durchaus Sinn ein Thema zu wählen, welches mit deinem Beruf zusammenhängt.

So kannst du Beruf und Studium auf wissenschaftlicher Basis miteinander verbinden. Außerdem trägst du dann evtl. zur Lösung eines Problems innerhalb deines Unternehmens bei.

Viele Unternehmen wissen das besonders zu schätzen.

Alle Kosten im Überblick

Die Studiengebühren variieren von Fernuni zu Fernuni und belaufen sich aber im Durchschnitt zwischen 12.500,00 Euro und 14.000,00 Euro für den Master. Die Absetzung von der Steuer ist insbesondere bei einem Zweitstudium in der Regel problemlos möglich.

Abschluss, Karrierechancen und Gehaltsmöglichkeiten

Zum Schluss bekommst du den international höchst angesehenen akademischen Grad „Master of Arts (M.A.)“. Dieser ist direkt unterhalb der Doktorwürde angesiedelt.

Mit einem Master bist du in der Regel für die Gestaltung und das Management von Organisations- und Entscheidungsprozessen im Gesundheitsmarkt qualifiziert.

Fernstudium Gesundheitsökonomie Master Manager

Der Master ist perfekt für das gehobenere Management geeignet

Somit kannst du durch den Master in der Gesundheitsökonomie zahlreiche Aufgaben in Gesundheitseinrichtungen und verbundene Unternehmen wahrnehmen.

Nicht selten ist es dir möglich eine leitende Funktion besetzten die in hohem Maße innovativ und wirtschaftliches handeln voraussetzt.

Auch Positionen im Topmanagement wie beispielsweise in Kliniken, Pharmaunternehmen oder bei Krankenversicherungen setzen in der Regel einen Master im Gesundheitssektor voraus. Aber auch einer wissenschaftlichen Karriere in einer Forschungseinrichtung steht durch den Abschluss nicht mehr viel im Wege.

Einstiegsgehälter mit 2 Jahren Berufserfahrung im Gesundheitssektor liegen bei ca. 52.000,00 Euro brutto.

Fazit zum Master Gesundheitsökonomie

Wer sich mit einem Master weiterqualifiziert, der bildet sich wirklich fachspezifisch auf einem sehr hohen Niveau aus. Denn im Gesundheitssektor wird immer mehr qualifiziertes Fachpersonal gesucht.

Gesundheitsökonomen mit Master-Abschluss können in der Regel mit einer Gehaltssteigerung von 5.000,00 Euro bis 15.000 Euro brutto rechnen.

Einer weiteren Qualifikation zum Doktor steht anschließend nicht mehr viel Weg. So steht einer weitreichenden Karriere im Gesundheitssektor nicht mehr viel im Wege.

 

Fernlehrgang Gesundheitsökonomie mit Zertifikat zur Weiterbildung

Neben dem Bachelor und Master gibt es noch diverse Fernlehrgänge im Fachbereich Gesundheitsökonomie. Hier bekommst du in der Regel relevante Managementkenntnisse für die Veränderungen und Herausforderungen innerhalb des Gesundheitswesens vermittelt.

Fernlehrgänge der Gesundheitsökonomie im Vergleich

Nachfolgend die wichtigsten Fernlehrgänge innerhalb der Gesundheitsökonomie im direkten Vergleich.

123
favicon favicon favicon
Studiengang HFH – Hamburger Fern-Hochschule -Weiterbildung – Gesundheitsökonomie und -systeme (Zertifikat)Beuth Hochschule für Technik Berlin – Weiterbildung – Gesundheitsökonomie und spezielle betriebswirtschaftliche Aspekte (Zertifikat)Hochschule Schmalkalden -Weiterbildung – Gesundheitsökonom (Zertifikat)
AnbieterHFH - Hamburger Fern-HochschuleBeuth Hochschule für Technik BerlinHochschule Schmalkalden
LernmethodikFernlehrgangFernlehrgangFernstudium
Teilnahmevoraussetzungen

Abitur oder Fachhochschulreife, alternativ abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens zweijährige, dem Weiterbildungsziel entsprechende Berufstätigkeit.

Keine

den Abschluss eines Hochschulstudiums oder eines vergleichbaren Studiums an einer Berufsakademie (BA) sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung im Gesundheitswesen oder ein Vordiplom im Rahmen eines für die Weiterbildung förderlichen Studiums sowie mindestens zwei Jahre Berufspraxis im Gesundheitswesen oder die allgemeine oder fachgebundene Hochschul- oder Fachhochschulreife oder einen vergleichbaren Abschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Beruf und mindestens zwei Jahre Berufspraxis im Gesundheitswesen oder einen Realschulabschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten, für die Weiterbildung förderlichen Beruf sowie mindestens vier Jahre Berufspraxis im Gesundheitswesen

LehrgangsbeginnJederzeitWintersemesterJederzeit
Lehrgangsdauer6 Monate6 Monate12 Monate
Erforderliche Arbeitsmittelkeinekeinekeine
Credits nach ECTS4530
StudienabschlussHochschulzertifikatZertifikatHochschulzertifikat
Kosten

300,00 €

50,00 Euro pro Monat

850,00 €

850,00 Euro pro Semester

8.892,00 €

4.400,00 Euro pro Semester
► Details► Infomaterial anfordern► Details► Infomaterial anfordern► Details► Infomaterial anfordern

Faktencheck

Nachfolgend die wichtigsten Informationen für dich auf einem Blick:

  • Zulassungsvoraussetzung: wahlweise Abitur oder Fachabitur, 2-jährige Berufsausbildung + 3 Jahre Berufserfahrung, eine weitere Möglichkeit den Zugang zur Hochschule zur erlangen ist durch den Nachweis als staatlich geprüfter Betriebswirt / Techniker oder einen Meisterbrief
  • Studienstart: jederzeit möglich
  • Studiendauer Fernstudium Gesundheitsökonomie: zwischen 36 und 48 Monaten – eine Verlängerung oder Verkürzung ist möglich
  • Abschluss: Bachelor Gesundheitsökonomie (B.A.)
  • Gesamtkosten: Zwischen 11.000,00 und 14.000,00 Euro

Für wen eignet sich der Fernlehrgang?

Fernlehrgänge im Bereich Gesundheitsökonomie sind vor allem für Mediziner sowie leitende Angestellte bei Krankenkassen, in Krankenhäusern und Arztpraxen ausgelegt.

Aber auch für (angehende) Manager in medizinischen Versorgungszentren, bei pharmazeutischen Herstellern sowie in der Medizinproduktindustrie sind die Fernlehrgänge geeignet.

Fernlehrgang Gesundheitsökonomie - junger Manager Wand

Der Fernlehrgang eignet sich auch für angehende (Gesundheits-) Manager

Wer aus dem Bereich der Rehabilitationseinrichtung, aus Prüfungs- und Beratungsgesellschaften sowie aus Verbänden des Gesundheitswesens stammt, für den ist eine solche Weiterbildung auch durchaus relevant.

Zudem kann für Medizinstudenten der Abschluss Gesundheitsökonom interessant sein.

Wo kann der Fernlehrgang absolviert werden?

Es gibt verschiedene Anbieter auf dem deutschen Markt die Zertifikatskurse im Bereich der Gesundheitsökonomie anbieten.

Hierzu zählen bspw. die HFH – Hamburger Fern-Hochschule Beuth, die Hochschule für Technik Berlin und die Hochschule Schmalkalden.

Die Anbieter bieten ihre Leistungen zu unterschiedlichen Konditionen und Laufzeiten an.

Voraussetzungen für die Zulassung zum Fernlehrgang

Für Fernlehrgänge, die mit einem Zertifikat abschließen, gibt es meist keine verbindlich geregelten Zulassungsvoraussetzungen.

Es kann aber sein, dass du Berufserfahrung im Gesundheitswesen vorweisen solltest. Auch Abitur oder die Fachhochschulreife kann Voraussetzung für einen Fernlehrgang sein.

Eine weitere Zulassungsvoraussetzung kann außerdem eine abgeschlossene Berufsausbildung sein. Dies ist von Bildungs- zu Bildungsanbieter unterschiedlich geregelt.

Wie groß ist der Zeitaufwand bis zum Zertifikats-Abschluss?

Der Zeitaufwand für ein Zertifikat zum Gesundheitsökonomen beträgt im Schnitt 6 bis 12 Monate (1 bis 2 Semester). Die tatsächliche Dauer hängt in der Regel immer von dem jeweiligen gewählten Kurs ab.

Lehrgänge der IHK sind meistens auf 18 Monate (3 Semester) ausgelegt. Normalerweise können die Kurse und Lehrgänge bei Bedarf außerdem verlängert werden. Es kann aber sein, dass dann zusätzliche Gebühren berechnet werden.

Was dich im Fernlehrgang erwartet

Sofern du einen Nicht-akademischen Fernlehrgang absolvierst, haben die Inhalte Ähnlichkeiten mit denen in einem Fernstudium (Bachelor / Master). Hierzu zählen zum Beispiel Volks- und Betriebswirtschaftslehre sowie Sozialrecht und Vertragsarztrecht.

Aber auch Managementgrundlagen im Gesundheitswesen sowie Grundlagen der Gesundheitsökonomie und der Gesundheitspolitik kommen nicht zu kurz.

Ein Teil des Lehrgangs beschäftigt sich außerdem mit Medizin und Ökonomik und den Grundlagen der Informatik sowie E-Health (wie im Bachelor Fernstudium).

Darüber hinaus bekommst du Einblicke in die Krankenhausorganisation sowie das Krankenhauscontrolling. Auch Versicherungsbetriebslehre und Versicherungsökonomik sowie internationale Gesundheitssysteme und Qualitätsmanagement sind Bestandteil des Fernlehrgangs

Integrierte Versorgung, Finanzierung, Rating von Krankenhäusern, Evidence based Medicine,
Ethik und offene Fragen der Medizin runden den kompletten Lehrgang außerdem ab.

Abschlussprüfung & Abschluss

In der Regel gib es eine Abschlussprüfung. Wenn du diese bestehst bekommst du ein Hochschul- bzw. institutsinternes Teilnahmezertifikat ausgestellt

Die durchschnittlichen Kosten

Die Preisspanne für nicht-akademische Fernkurse liegt zwischen 300,00 und ca. 9.000,00 Euro. Die Kosten hängen von der Dauer des Fernlehrgangs sowie dem zu vermittelnden Stoff des Studiengangs ab.

Karrierechancen und Gehaltsmöglichkeiten

Mit dem institutsinternes (Hochschul-) Zertifikat verbesserst du natürlich deine Karrierechancen und kannst es in zukünftigen Bewerbungsgesprächen einsetzen.

Die meisten Gesundheitsökonomen arbeiten für Pharmaunternehmen, Medizintechnikhersteller sowie für Krankenhausbetreiber oder Krankenversicherungen. Denn hier werden Gesundheitsökonomen in der Regel gesucht.

Aber auch als Manager in Krankenhäusern sowie sozialen Einrichtungen oder als Referent im öffentlichen Dienst kannst du der Tätigkeit nachkommen.

In der Gesundheitsbranche gehören Gesundheitsökonomen (bzw. auch Gesundheitsmanager) zu der besserverdienenden Bevölkerung.

Das durchschnittliche Einstiegsgehalt liegt daher zwischen 2.000,00 Euro und 3.300,00 Euro brutto im Monat. Wenn du bereits über etwas Berufserfahrung verfügst kann das Gehalt außerdem auf bis zu 6.000€ brutto im Monat ansteigen.

Mit einem akademischen Abschluss verbesserst du natürlich außerdem deine Gehaltschancen.

Fazit zum Master Gesundheitsökonomie

Wer auf eine akademische Laufbahn verzichten will, und sein Wissen aber dennoch im Bereich der Gesundheitsökonomie ausbauen möchte, der kommt um einen Fernlehrgang in der Regel nicht herum. Dieser eröffnet dir in der Regel weitreichende Karrieremöglichkeiten innerhalb des Gesundheitssektors.

 

Abschließende allgemeine Infos zum Fernstudium Gesundheitsökonomie

Wenn du ein Fernstudium im Bereich Gesundheitsökonomie starten willst solltest du ein Interesse für Wirtschaft und das Sozialsystem mitbringen.

Denn Tabellen und Kalkulationen sind ein großer Bestandteil des Fernstudiums bzw. des Fernlehrgangs. Daher sind die Qualifikationen auch dementsprechend „fordernd“.

Welche Qualifikationen du mitbringen solltest

Sofern du dich für ökonomische Zusammenhänge, Finanzmärkte und die Funktionsweise von Unternehmen interessierst, ist das Fernstudium ideal für dich. Denn ein ökonomisches Denken wird auf dem Weg zum Gesundheitsökonomen auf jeden Fall vorausgesetzt.

Da die BWL aus einem Großteil Mathematik besteht, ist ein gutes Zahlenverständnis unabdingbar. Ein mathematisches Grundverständnis solltest du daher auf jeden Fall mit in das Studium bzw. die Weiterbildung mit einbringen können.

Darüber hinaus solltest du natürlich zudem viel Motivation mitbringen. Denn ein Fernstudium erfordert einen großen Teil an Disziplin, Organisationstalent und Eigeninitiative.

Wer jetzt noch kommunikativ stark ist um sich mit gleichgesinnten angehenden Gesundheitsökonomen zu vernetzen, für den kommt das Studium auf jeden Fall in Frage.

Die wichtigsten Eigenschaften findest du nachfolgend außerdem noch einmal für dich zusammengefasst:

Vorteile

Welche Vorteile hat ein Fernstudium zum Gesundheitsökonomen eigentlich? Die wichtigsten und wesentlichen Vorteile findest du daher nachfolgend aufgelistet:

  1. Gerade in Pharmakonzernen werden immer wieder Gesundheitsökonomen gesucht. Dadurch steigern sich natürlich deine Karriere- und Gehaltschancen in dem Bereich.
  2. Gesundheitsökonomen verdienen in der Regel ein überdurchschnittlich hohes Gehalt.
  3. Fachkräfte mit spezialisiertem Wissen werden außerdem immer stärker gesucht.

Nachteile

Leider gibt es außerdem einige Nachteile. Auf diese gehen wir nachfolgend ein.

  1. Das Fernstudium ist sehr speziell und nicht sehr generalistisch aufgestellt (wie bspw. BWL). Das bedeutet, dass du die Branche nicht so schnell wechseln kannst, wenn du möchtest.
  2. Du solltest schon ein ernsthaftes Interesse an der Thematik haben und nach Möglichkeit erste Erfahrungen gesammelt haben. Denn die Inhalte sind in fachspezifisch und sehr komplex.
  3. Du brauchst zudem ein hohes Maß an Selbstdisziplin um den Anforderungen eines Fernstudiums gerecht zu werden.

Wie steht es um das Gesundheitssystem?

In dem nachfolgenden Video wird nochmal deutlich wie es um unser Gesundheitssystem wirklich steht. Es kann daher ein erster Indikator für dich sein ob der Gesundheitsbereich überhaupt das Richtige für dich ist.

Hast du noch Fragen zum Fernstudium im Bereich Gesundheitsökonomie? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar!

War dieser Artikel hilfreich für dich?
[Gesamt:28    Durchschnitt: 5/5]

Ähnliche Beiträge


Kommentare

Sarah 23. September 2018 um 17:11

Servus,

lässt sich auf dem Fernstudium in Gesundheitsökonomie auch aufbauen?

LG

Sarah

Antworten

Fernstudium in Deutschland 23. September 2018 um 17:50

Hi Sarah,

vielen Dank für deinen Kommentar. :) Natürlich, du kannst anschließend bspw. in staatliche gesundheitsfördernde Einrichtung gehen.

Ich hoffe, dass wir dir helfen konnten.

Dein Fernstudium-in-Deutschland-Team

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *