Skip to main content

SGD Heilpraktiker: 3 à 3580€ im Vergleich

Anzeige

Möchtest du Heilpraktiker werden? Dann könnte das SGD Heilpraktiker Fernstudium genau das Richtige für dich sein. Hier sind die wichtigsten Infos im Überblick:

  • Kosten: Jeder der drei Fernlehrgänge kostet 3.580 Euro.
  • Dauer: Du kannst die Ausbildung in deinem eigenen Tempo abschließen, wobei die Regelstudienzeit 15 bis 20 Monate beträgt. Eine Verlängerung ist möglich.
  • Flexibilität: Der Kurs ist ein Fernstudium, das heißt, du lernst bequem von zu Hause aus und kannst deine Lernzeiten flexibel gestalten.
  • Inhalte: Du wirst umfassend auf die amtsärztliche Überprüfung vorbereitet, die du bestehen musst, um als Heilpraktiker arbeiten zu dürfen. Der Lehrplan deckt alle wichtigen Themen wie Anatomie, Physiologie, Pathologie und Gesetzeskunde ab.
  • Betreuung: Du erhältst individuelle Betreuung durch erfahrene Tutoren, die dir bei Fragen und Problemen zur Seite stehen.
  • Abschluss: Nach erfolgreicher Prüfung erhältst du das SGD-Abschlusszeugnis, das deine Kenntnisse und Fähigkeiten als Heilpraktiker bestätigt. Außerdem erhältst du das SGD-Zertifikat „Tierheilpraktiker/in“ nach Teilnahme an zwei Praxis-Veranstaltungen und einem Online-Seminar sowie Bestehen einer Abschlussprüfung. Es kommt aber auf den Lehrgang an, den du anstrebst.

Falls du nach einem flexiblen und umfassenden Weg suchst, um Heilpraktiker zu werden, könnte das SGD Fernstudium genau das Richtige für dich sein.

Vergleich der Fernlehrgänge

Auf einem Blick: In der nachfolgenden Vergleichstabelle findest du alle SGD Studiengänge zum SGD Heilpraktiker aufgeführt. Außerdem kannst du für einen noch besseren Vergleich das kostenlose Infomaterial zum Heilpraktiker an der SGD anfordern. Es ist kostenfrei.

123
SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt
Anbieter SGD – Weiterbildung – Heilpraktiker/in – Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung (Zertifikat)SGD – Weiterbildung – Tierheilpraktiker (Zertifikat)SGD – Weiterbildung – Heilpraktiker Psychotherapie (Zertifikat)
LernmethodikFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit Präsenzanteil
StudienabschlussSGD-Abschlusszeugnis/-zertifikatSGD-Abschlusszeugnis/-zertifikatSGD-Abschlusszeugnis/-zertifikat
LehrgangsbeginnJederzeitJederzeitJederzeit
Lehrgangsdauer20 Monate20 Monate15 Monate
Credits nach ECTSkeinekeinekeine
Teilnahmevoraussetzungen

Mindestens einen mittleren Bildungsabschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem medizinischen Assistenzberuf. Bis zum Lehrgangsende solltest du einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert haben. Bereitschaft, am Praxisseminar teilzunehmen.

Behördliche Prüfung: 25. Lebensjahr vollendet, Hauptschulabschluss, ein gutes polizeiliches Führungszeugnis, ein ärztliches Attest über körperliche und geistige Gesundheit.

Teilnahme: Realschulabschluss oder vergleichbarer Schulbschluss, Erfahrung im Umgang mit Tieren, Bereitschaft, sich regelmäßig fortzubilden. Medizinische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Prüfung: Mindestalter 21 Jahre. Technik: Internetzugang für den Zugriff auf die Online-Videos und Online-Tests sowie für die Teilnahme am Webinar.

Kursteilnahme: Wir empfehlen einen mittleren Bildungsabschluss. Sie sollten ein Mindestalter von 23 Jahren haben und psychisch gesund sein. Zulassung zur behördlichen Prüfung: Vollendung des 25. Lebensjahres, Hauptschulabschluss, in der Regel Besitz der EU-Staatsbürgerschaft, einwandfreies Führungszeugnis, keine schweren körperlichen Erkrankungen, psychischen Störungen oder Süchte (muss durch eine ärztliche Untersuchung ausgeschlossen werden).

Erforderliche ArbeitsmittelZur Nutzung des sgd-OnlineCampus benötigst du Zugang ins Internet (mit Mobilgerät oder Computer). Zum anschauen und anhören von Videos sowie Audiorepetitorien im OnlineCampus.Standard-Multimedia-PC mit Betriebssystem Windows, Internetzugang und aktuellem Browser.Standard-Multimedia-PC mit Betriebssystem Windows, Internetzugang und aktuellem Browser.
Umfang des Studienmaterials

Studienmappe, 19 Studienhefte, 1 Glossar, 2 Lehrbücher, 2 Zwischentests, 1 Abschlusstest, Lernvideos, Kostenlose MP3-Audiorepetitorien, Zugang zum sgd-OnlineCampus

20 Studienhefte, 1 Lehrbuch, 2 Zwischentests, Kostenlose Hördateien, Zugang zum sgd-OnlineCampus

Studienmappe, 14 Studienhefte, Lehrbuch zur ICD-10, Kostenlose Audiorepetitorien, Zugang zum sgd-OnlineCampus

Kosten

3.580,00 € 3.980,00 €

179 €  pro Monat (20 Monate Studiendauer)

3.580,00 € 3.980,00 €

179 €  pro Monat (20 Monate Studiendauer)

3.580,00 € 3.980,00 €

179 €  pro Monat (15 Monate Studiendauer)
Details► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis Infomaterial
Anzeige

SGD Heilpraktiker Vergleich

Hier findest du, die die 3 Fernlehrgänge im Vergleich

Was ist ein Heilpraktiker eigentlich und was macht er?

Ein Heilpraktiker ist jemand, der alternative und naturheilkundliche Methoden anwendet, um Krankheiten zu diagnostizieren und zu behandeln. Im Gegensatz zu Ärzten, die oft schulmedizinische Ansätze verwenden, konzentrieren sich Heilpraktiker auf ganzheitliche und natürliche Heilverfahren.

  • Diagnose: Du nutzt verschiedene Verfahren, um die Ursache von Beschwerden zu finden. Dazu gehören körperliche Untersuchungen, Gespräche und spezielle Diagnosemethoden wie z.B. Irisdiagnostik oder Kinesiologie.
  • Behandlung: Deine Behandlungen umfassen oft pflanzliche Arzneimittel, Homöopathie, Akupunktur, Massagen, und andere naturheilkundliche Therapien. Das Ziel ist es, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und das Gleichgewicht wiederherzustellen.
  • Beratung: Du berätst deine Patienten auch in Bezug auf Ernährung, Lebensstil und Prävention, um ihre Gesundheit langfristig zu verbessern.
  • Eigenständige Praxis: Als SGD Heilpraktiker kannst du eine eigene Praxis betreiben und selbstständig arbeiten.
Was ist ein Heilpraktiker

Als Heilpraktiker konzentrierst du dich auf ganzheitliche und natürliche Heilverfahren

Um als Heilpraktiker tätig zu werden, musst du eine amtsärztliche Überprüfung bestehen, die deine Kenntnisse in Medizin, Gesetzeskunde und Notfallmaßnahmen prüft.

Heilpraktiker Psychotherapie

Immer mehr Menschen setzen auf alternative, naturheilkundliche Therapien und die „sanfte Medizin“ mit ihrem ganzheitlichen Behandlungsansatz.

Dadurch steigt die Nachfrage nach Heilpraktikern und Heilpraktikerinnen kontinuierlich. Wenn du diesen verantwortungsvollen Beruf ausüben möchtest, musst du eine anspruchsvolle amtsärztliche Prüfung bestehen.

Mit diesem Kurs bereitest du dich umfassend und gezielt auf die Überprüfung nach den 2018 verabschiedeten Leitlinien vor. Nach erfolgreicher Prüfung darfst du unabhängig und eigenständig arbeiten.

Illustration SGD Heilpraktiker

„Sanfte Medizin“ mit ihrem ganzheitlichen Behandlungsansatz

ABSCHLUSS

Du erhältst ein SGD-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme.

DAUER / AUFWAND

  • Empfohlene Dauer: 20 Monate bei ca. 8 bis 10 Stunden pro Woche.
  • Flexible Lehrgangslaufzeit: bis zu 32 Monate.

FÖRDERUNG DURCH BILDUNGSGUTSCHEIN

Diese Weiterbildung ist nach AZAV zertifiziert und über Bildungsgutschein bis zu 100 % förderfähig. Ob du arbeitslos/arbeitssuchend oder berufstätig bist, die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten und unterschiedlichen Optionen der Kurslaufzeiten ermöglichen dir eine passende Teilnahme.

Aufgrund der Fördermöglichkeit mit Bildungsgutschein gibt es ein eigenes Anmeldeverfahren. Das Team der SGD-Bildungsberatung berät dich gerne zu deiner individuellen Situation.

LERNZIELE DER WEITERBILDUNG ZUM HEILPRAKTIKER

Du erlernst den medizinischen Lehrstoff, den du für das Bestehen der amtsärztlichen Prüfung benötigst. Hier einige Schwerpunkte:

  • Anatomie und Physiologie: Bau und Funktionen des menschlichen Körpers, Erkrankungen und ihre Symptome sowie schulmedizinische Behandlungsmöglichkeiten.
  • Infektionskrankheiten: Gesetzliche Meldepflicht, Erste-Hilfe-Maßnahmen, Injektions- und Verbandstechniken.
  • Naturheilkunde: Einführung in Homöopathie, Phytotherapie, traditionelle chinesische Medizin (TCM), Ayurveda und andere Verfahren.
  • Praxisgründung: Hygienevorschriften, Gesetzeskunde, Praxisausstattung und anderes.

PRÜFUNGSVORBEREITUNG

Neben den Einsendeaufgaben am Ende jedes Studienhefts, wirst du durch zwei Zwischentests und einen Abschlusstest auf eventuelle Wissenslücken hingewiesen. Ergänzende Seminare bereiten dich optimal auf die Heilpraktikerprüfung vor.

BERUFLICHE PERSPEKTIVE

Der Kurs eignet sich besonders für dich, wenn du bereits in einem medizinischen Beruf wie Krankenpfleger oder Physiotherapeut tätig bist und dich weiterqualifizieren möchtest. Er ist auch ideal für medizinisch vorgebildete Personen, die sich Kenntnisse über komplementäre Behandlungsmethoden aneignen wollen.

Du erhältst nicht nur eine optimale Prüfungsvorbereitung, sondern auch wertvolle Hinweise zur Selbstständigkeit mit einer eigenen Praxis.

LERNSTOFFÜBERSICHT

Hier eine Übersicht der Themen, die du im Lehrgang behandelst:

  • Grundlagenwissen: Aufbau und Organisation des menschlichen Körpers, Zell- und Gewebelehre, Anamnese, Untersuchungsmethoden.
  • Bewegungsapparat: Skelett, Gelenke und Muskeln, Pathologie, rheumatoide Erkrankungen.
  • Herz-Kreislauf-System: Anatomie des Herzens, Krankheiten und Funktionsstörungen, Herzmedikamente.
  • Atmungsorgane: Nase, Rachen, Luftröhre, Bronchien, Lunge, Atemwegserkrankungen.
  • Verdauungsorgane: Erkrankungen von Mundhöhle bis Dickdarm, Leber, Gallenblase, Pankreas.
  • Nervensystem und Sinnesorgane: Zentrales und peripheres Nervensystem, Erkrankungen.
  • Infektionskrankheiten: Infektiologie, Übertragungswege, Desinfektion, Meldepflicht.
  • Notfall, Schock und Erste Hilfe: Rettungskette, Schock, Unfälle, Vergiftungen, Ertrinken, Hitze und Kälte.
  • Naturheiltherapien: Hydrotherapie, Bewegungstherapie, Phytotherapie, Homöopathie, TCM, Ayurveda.

Mit diesem umfassenden Kurs wirst du optimal auf deine amtsärztliche Prüfung vorbereitet und erhältst wertvolle Tipps für eine erfolgreiche Karriere als SGD Heilpraktiker.

Hier sind die wichtigsten Fakten im Überblick:

SGD – Weiterbildung – Heilpraktiker/in – Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung (Zertifikat)

3.580,00 € 3.980,00 €

179 €  pro Monat (20 Monate Studiendauer)
Details► gratis Infomaterial
Anzeige

Das nachfolgende Erfahrungs-Video gibt dir außerdem einen Einblick was dich bei der SGD erwartet:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Tierheilpraktiker

Nicht nur bei der Behandlung von Menschen hat sich der ganzheitliche Ansatz der Naturheilkunde etabliert – auch im Umgang mit Tieren werden immer häufiger sanfte Heilmethoden angewendet, um Schmerzen zu lindern und Krankheiten zu heilen.

Die Nachfrage nach umfassend ausgebildeten Tierheilpraktikern steigt stetig. Wenn dir besonders Hunde, Katzen und Pferde am Herzen liegen, ist dieser Lehrgang genau richtig.

Damit erschließt du dir praxisnah ein erfüllendes und langfristig sicheres Arbeitsfeld. Die wichtigsten Fragen zum SGD-Lehrgang „Tierheilpraktiker/in“ auf einen Blick.

SGD Tierheilpraktiker

Auch kannst du die bei der SGD als Tierheilpraktiker ausbilden lassen

ABSCHLUSS

  • SGD-Abschlusszeugnis „Grundlagen der Veterinärmedizin und der Naturheilkunde“ nach erfolgreicher Bearbeitung der Online-Tests und Einsendeaufgaben.
  • SGD-Zertifikat „Tierheilpraktiker/in“ nach Teilnahme an zwei Praxis-Veranstaltungen und einem Online-Seminar sowie Bestehen einer Abschlussprüfung.

DAUER / AUFWAND

  • Empfehlung: 20 Monate bei ca. 9 Stunden pro Woche.
  • Flexible Lehrgangslaufzeit bis zu 30 Monate.

LERNZIELE DER WEITERBILDUNG ZUM TIERHEILPRAKTIKER

Mit diesem Kurs erhältst du ein umfassendes Grundwissen der Tiermedizin. Dies ist die Voraussetzung, um die Möglichkeiten und Risiken einer veterinären Behandlung einschätzen zu können. Zu den Themenbereichen zählen:

  • Anatomie, Physiologie und Krankheitslehre
  • Schulmedizinische Behandlungsverfahren
  • Methoden der Anamnese und Untersuchung
  • Regeln der Hygiene, Desinfektion und Sterilisation

Nach dieser Grundausbildung erweiterst du dein Wissen in den ganzheitlichen Behandlungsmethoden der Naturheilkunde, darunter Phytotherapie (Pflanzenheilkunde), Bachblütentherapie und Homöopathie.

Ein weiteres Feld des Lehrgangs sind Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Hund und Katze. Du erlernst auch das arttypische Verhalten von Hunden, Katzen und Pferden, um fundiert Verhaltensauffälligkeiten analysieren zu können.

Der Kurs umfasst zudem Informationen zum rechtlichen Rahmen der Arbeit als Tierheilpraktiker und grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse für eine erfolgreiche Praxisgründung und -führung.

BERUFLICHE PERSPEKTIVE MIT WEITERBILDUNG ZUM TIERHEILPRAKTIKER

Der Kurs vermittelt dir das komplette Fachwissen, das du benötigst, um künftig als Tierheilpraktiker zu arbeiten – nebenberuflich, selbstständig oder innerhalb einer Gemeinschaftspraxis.

Er eignet sich auch für Menschen, die bereits im Bereich der Tierhaltung und Tierernährung tätig sind und mit einer gefragten Zusatzqualifikation beruflich vorankommen wollen.

Auch engagierte Tierhalter können von diesem Kurs profitieren, indem sie Kenntnisse über Bau und Funktionen des Tierkörpers sowie mögliche Symptome von Erkrankungen und Behandlungsmöglichkeiten erwerben.

LERNSTOFFÜBERSICHT

  • Grundlagen der Veterinärmedizin: Anatomie, Physiologie und Pathologie (Hund, Katze, Pferd), Besonderheiten bei Kleinsäugern, Vögeln und Reptilien, schulmedizinische Therapiemethoden, übertragbare Krankheiten, Anamnese, Tieruntersuchung, Diagnosemethoden, Injektionstechniken.
  • Grundlagen der Naturheilkunde: Wirkungsweise, Möglichkeiten und Grenzen der Naturheilkunde, Homöopathie, Phytotherapie, Bachblütentherapie und andere Naturheilverfahren.
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen: Überprüfung der Vitalfunktionen, Versorgung des Notfallpatienten, Notfallausrüstung und -medikamente.
  • Tierhaltungsberatung: Verhaltenskunde (Hund, Katze, Pferd) und artgerechte Tierhaltung, Beratungsgespräche, Umgang mit Tierpatienten und Tierbesitzern.
  • Gesetzeskunde: Hygienevorschriften, Arzneimittelgesetz, Futtermittelverordnung, Tierseuchengesetz, Infektionsschutzgesetz, Tierschutzgesetz, Heilpraktikergesetz.
  • Grundwissen Praxisführung: Gewerbeanmeldung, Versicherungen, Materialien, Gerätschaften, Berufsordnung, Gebührenverzeichnis, Werbung, Finanzamt und Steuern.

Mit diesem umfassenden Kurs bist du optimal auf eine Karriere als Tierheilpraktiker vorbereitet und erhältst alle notwendigen Kenntnisse für eine erfolgreiche Praxisführung.

Hier unser Überblick:

SGD – Weiterbildung – Tierheilpraktiker (Zertifikat)

3.580,00 € 3.980,00 €

179 €  pro Monat (20 Monate Studiendauer)
Details► gratis Infomaterial
Anzeige

Hier noch das offizielle Video zum Studiengang:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Psychotherapie – Vorbereitung auf die amtsärztliche Prüfung nach dem Heilpraktikergesetz

In einer Welt, die von zunehmendem gesellschaftlichen und beruflichen Druck geprägt ist, suchen immer mehr Menschen Hilfe bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen. Der Bedarf an psychotherapeutischen Fachleuten ist dementsprechend groß.

Dieser Kurs bereitet dich gezielt auf die amtsärztliche Prüfung im Bereich „Psychotherapie“ nach dem Heilpraktikergesetz vor, sodass du nach erfolgreichem Abschluss berechtigt bist, psychotherapeutische Behandlungen durchzuführen.

ABSCHLUSS

  • Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhältst du ein SGD-Abschlusszeugnis, das als Nachweis einer professionellen Vorbereitung auf die behördliche Prüfung dient.

DAUER / AUFWAND

  • Die empfohlene Dauer beträgt 15 Monate bei einem wöchentlichen Zeitaufwand von ca. 6 bis 9 Stunden.
  • Du hast jedoch die Möglichkeit, die Lehrgangslaufzeit flexibel auf bis zu 24 Monate auszudehnen.

LERNZIELE DER WEITERBILDUNG ZUM PSYCHOTHERAPEUTEN

Du wirst verschiedene Formen von Störungen kennenlernen, wie beispielsweise Essstörungen und sexuelle Funktionsstörungen.

Außerdem wirst du dich mit der Abgrenzung von echten psychischen Störungen und Erkrankungen zu bloßen Eigenarten beschäftigen und lernen, welche Besonderheiten es bei der Behandlung von Kindern und Senioren zu beachten gibt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Geschichte der Psychotherapie und der Psychoanalyse Sigmund Freuds, die ein häufiges Prüfungsthema ist.

Du wirst die Grundprinzipien der klassischen und modernen Verhaltenstherapie kennenlernen und dich mit verschiedenen Therapieansätzen wie dem humanistischen und dem systemischen Therapieverfahren sowie der Hypnotherapie vertraut machen.

BERUFLICHE PERSPEKTIVE MIT WEITERBILDUNG ZUM PSYCHOTHERAPEUTEN

Nach erfolgreicher amtsärztlicher Prüfung kannst du dich als „Heilpraktiker/in für Psychotherapie“ selbstständig machen. In diesem Beruf kannst du seelische Störungen fachgerecht diagnostizieren, Patienten professionell beraten und Heilbehandlungen effektiv durchführen.

Der Abschluss befähigt dich dazu, Anamneseerhebungen, Diagnosen und Befundstellungen durchzuführen und alle nötigen rechtlichen Kenntnisse zu erlangen, um eine Therapie- und Praxiszulassung zu erhalten.

Dieser Kurs vermittelt dir ein umfangreiches Fachwissen und praktische Fähigkeiten, die für eine erfolgreiche Tätigkeit als Heilpraktiker für Psychotherapie unerlässlich sind.

Hier die wichtigsten Infos in der Übersicht:

SGD – Weiterbildung – Heilpraktiker Psychotherapie (Zertifikat)

3.580,00 € 3.980,00 €

179 €  pro Monat (15 Monate Studiendauer)
Details► gratis Infomaterial
Anzeige

Hier noch das offizielle Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wie lange dauert das Heilpraktiker-Fernstudium?

Die Dauer des SGD Heilpraktiker Fernstudiums beträgt in der Regel zwischen 15 (klassischer Heilpraktiker Psychotherapie) und 20 Monaten (Tierheilpraktiker und Vorbereitung auf die amtsärztliche Prüfung). Diese Zeitspanne bietet dir genug Flexibilität, um den Lehrgang an deine persönlichen Bedürfnisse und Zeitpläne anzupassen.

Wichtig ist, dass du während dieser Zeit etwa 8 bis 10 Stunden pro Woche für das Studium einplanst. Dadurch kannst du sicherstellen, dass du den Lehrstoff gründlich verstehst und dich optimal auf die Prüfung vorbereitest.

Illustration SGD Heilpraktiker Dauer

Du musst mit 15 bis 20 Monaten rechnen

Du kannst jedoch auch wählen, ob du das Studium schneller oder langsamer absolvieren möchtest. Die flexible Lehrgangslaufzeit ermöglicht es dir, den Kurs auf bis zu 32 Monate auszudehnen, falls du mehr Zeit benötigst oder dein Tempo anpassen möchtest.

Falls du Förderung durch einen Bildungsgutschein nach AZAV in Anspruch nehmen möchtest, beachte bitte, dass abweichende Kurslaufzeiten gelten können. Das Team der SGD-Bildungsberatung steht dir gerne zur Verfügung, um dich über die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten und Optionen zu informieren.

Egal für welche Dauer du dich entscheidest, das Heilpraktiker-Fernstudium bietet dir eine umfassende Vorbereitung auf die amtsärztliche Prüfung und damit eine solide Grundlage für deine zukünftige berufliche Karriere als Heilpraktiker.

Wie sieht die Prüfung an der SGD aus? (Abschlussarbeit + Abschluss)

Nachfolgend gehen wir auf die Prüfungen der Fernlehrgänge ein.

SGD Heilpraktiker Prüfung

Wie sieht die Prüfung aus?

Heilpraktiker-Fernstudium

Die amtsärztliche Prüfung zum SGD Heilpraktiker besteht aus zwei Teilen: einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

  • Schriftlicher Teil: Du musst einen Multiple-Choice-Test bestehen, der aus 60 Fragen besteht. Um diesen Teil zu bestehen, musst du mindestens 45 Fragen richtig beantworten.
  • Mündlicher Teil: Nach Bestehen des schriftlichen Tests folgt eine mündliche Prüfung. Hier wirst du von einem Amtsarzt befragt und musst dein Wissen in verschiedenen medizinischen Bereichen nachweisen.

Wichtig ist, dass du durch die umfassende Vorbereitung im Fernstudium bestens auf beide Prüfungsteile vorbereitet wirst.

Tierheilpraktiker-Fernstudium

Die Prüfung zum Tierheilpraktiker besteht ebenfalls aus mehreren Teilen, um sicherzustellen, dass du sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Fähigkeiten besitzt.

  • Online-Tests und Einsendeaufgaben: Während des Studiums bearbeitest du regelmäßig Online-Tests und Einsendeaufgaben, um dein Wissen zu festigen.
  • Praxis-Veranstaltungen: Du nimmst an zwei Praxis-Veranstaltungen und einem Online-Seminar teil, um deine praktischen Fähigkeiten zu vertiefen.
  • Abschlussprüfung: Am Ende des Studiums steht eine Abschlussprüfung an, in der dein gesamtes Wissen und deine praktischen Fähigkeiten getestet werden.

Nach erfolgreicher Teilnahme erhältst du das SGD-Zertifikat „Tierheilpraktiker/in“.

Psychotherapie-Fernstudium

Für die amtsärztliche Prüfung im Bereich Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz musst du dich ebenfalls auf eine schriftliche und mündliche Prüfung vorbereiten.

  • Schriftlicher Teil: Du beantwortest Multiple-Choice-Fragen zu psychotherapeutischen und psychopathologischen Themen.
  • Mündlicher Teil: Im mündlichen Teil wirst du von einem Amtsarzt geprüft. Dabei musst du zeigen, dass du in der Lage bist, psychische Störungen zu diagnostizieren und geeignete Behandlungspläne zu entwickeln.

Deine intensive Vorbereitung im Fernstudium macht dich fit für beide Prüfungsteile und bereitet dich darauf vor, psychotherapeutische Behandlungen selbstständig durchzuführen.

Egal welchen Studiengang du wählst, die Prüfungen sind anspruchsvoll und erfordern eine gründliche Vorbereitung. Das Fernstudium bietet dir jedoch alle notwendigen Werkzeuge und Unterstützung, um erfolgreich zu bestehen und deinen beruflichen Weg als Heilpraktiker, Tierheilpraktiker oder Psychotherapeut zu starten.

Chancen und Karrieremöglichkeiten zum SGD Heilpraktiker

Nachfolgend gehen wir auf die Chancen und Karrieremöglichkeiten ein.

Heilpraktiker Karriere Gehalt

Du kannst dich bspw. mit einem eigenen Shop selbstständig machen

Heilpraktiker-Fernstudium

Als Heilpraktiker stehen dir zahlreiche Möglichkeiten offen, da die Nachfrage nach alternativen Behandlungsmethoden stetig wächst. Hier sind einige der Karrieremöglichkeiten:

  • Eigene Praxis: Du kannst eine eigene Praxis eröffnen und selbstständig arbeiten, indem du Patienten mit einem ganzheitlichen Ansatz behandelst.
  • Zusammenarbeit mit anderen Heilberufen: Du kannst in Kooperation mit Ärzten, Physiotherapeuten oder Psychotherapeuten arbeiten und so ein umfassendes Gesundheitsangebot bieten.
  • Spezialisierung: Du hast die Möglichkeit, dich auf bestimmte Fachgebiete wie Homöopathie, Akupunktur oder Naturheilverfahren zu spezialisieren und dadurch deine Expertise zu vertiefen.
  • Beratung und Seminare: Als Heilpraktiker kannst du auch in der Gesundheitsberatung tätig werden oder Seminare und Workshops leiten.

Tierheilpraktiker-Fernstudium

Als Tierheilpraktiker eröffnen sich dir ebenfalls vielfältige berufliche Perspektiven:

  • Selbstständigkeit: Du kannst eine eigene Praxis für Tierheilkunde gründen und Haustiere mit alternativen Methoden behandeln.
  • Mobile Tierheilpraxis: Eine mobile Praxis ermöglicht dir, Tierhalter vor Ort zu besuchen und direkt bei ihnen zu behandeln, was besonders praktisch und nachgefragt ist.
  • Zusammenarbeit mit Tierärzten: Du kannst mit Tierärzten kooperieren und komplementäre Behandlungen anbieten, die schulmedizinische Maßnahmen ergänzen.
  • Arbeit in Tierheimen oder Tierschutzorganisationen: Hier kannst du dein Wissen anwenden, um Tieren in Not zu helfen und ihre Heilungschancen zu verbessern.
  • Spezialisierung: Du kannst dich auf bestimmte Tierarten oder Therapieverfahren spezialisieren, um dein Angebot zu erweitern und dich von anderen abzuheben.

Psychotherapie-Fernstudium

Mit einer Qualifikation als Heilpraktiker für Psychotherapie hast du ebenfalls zahlreiche Karrieremöglichkeiten:

  • Eigene Praxis: Du kannst eine psychotherapeutische Praxis eröffnen und eigenständig Patienten mit psychischen Störungen behandeln.
  • Kooperation mit Gesundheitszentren: Du kannst in Gesundheitszentren, Rehabilitationskliniken oder ähnlichen Einrichtungen tätig werden und dort psychotherapeutische Unterstützung anbieten.
  • Spezialisierung: Es besteht die Möglichkeit, dich auf bestimmte Therapieansätze wie Verhaltenstherapie, systemische Therapie oder Hypnotherapie zu spezialisieren und dadurch gezielte Hilfe anzubieten.
  • Beratung und Coaching: Du kannst auch in der psychologischen Beratung oder im Coaching tätig werden und Menschen bei persönlichen und beruflichen Herausforderungen unterstützen.
  • Weiterbildung und Supervision: Als erfahrener Psychotherapeut kannst du Fortbildungen anbieten oder in der Supervision tätig werden, um anderen Therapeuten bei ihrer Arbeit zu helfen.

Deine Karrierechancen nach dem Fernstudium sind vielfältig und aussichtsreich. Ob in eigener Praxis, in Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten oder in spezialisierten Bereichen – die Möglichkeiten sind breit gefächert und bieten dir die Chance, deine beruflichen Träume zu verwirklichen und Menschen oder Tieren auf ganzheitliche Weise zu helfen.

Preise & Kosten + Rabatt

Arbeitslose, Auszubildende, Studenten, Rentner und Pensionäre sowie schwerbehinderte Personen erhalten jeweils einen Rabatt von 10 %. Die SGD möchte damit allen Menschen ermöglichen, sich durch eine qualifizierte Weiterbildung neue Perspektiven zu eröffnen und ihre beruflichen Chancen zu verbessern.

Diese Unterstützung ist wirklich wertvoll.

Illustration SGD Heilpraktiker Preise Kosten Rabatte

Du kannst zusätzlich 10 bis 20 % sparen

Die Kosten für jeden Fernlehrgang – sei es Heilpraktiker, Tierheilpraktiker oder Psychotherapie – betragen 3.580 Euro. Aber keine Sorge, es gibt verschiedene Rabattmöglichkeiten, die dir helfen können, die Kosten zu senken.

  • 100 Euro Nachlass für ADAC-Mitglieder: Wenn du ADAC-Mitglied bist, erhältst du nach erfolgreichem Abschluss deines Lehrgangs einen Gutschein im Wert von 100 Euro.
  • 15 % Gebührenersparnis für Ehrenamtliche: Dein ehrenamtliches Engagement wird belohnt! Wenn du dich freiwillig und unentgeltlich für die Gesellschaft einsetzt, kannst du 15 % Ermäßigung auf die Kursgebühren erhalten.
  • 10 % Gebührenersparnis für Arbeitslose: Solltest du arbeitslos sein und keinen Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter nutzen, bekommst du 10 % Rabatt, um deine beruflichen Chancen durch die Weiterbildung zu steigern.
  • 10 % Gebührenersparnis für Auszubildende: In der Ausbildung und gleichzeitig Weiterbildung? Als Auszubildender unterstützt die SGD dein Engagement mit 10 % Gebührenersparnis.
  • 10 % Gebührenersparnis für Studierende: Wenn du an einer Fachhochschule, Hochschule oder Universität studierst, erhältst du ebenfalls 10 % Ermäßigung auf alle SGD-Kurse.
  • 10 % Gebührenersparnis für Rentner und Pensionäre: Auch im Ruhestand kannst du dich weiterbilden und dabei 10 % Rabatt auf alle Kurse erhalten.
  • 10 % Gebührenersparnis für Schwerbehinderte: Als Schwerbehinderter bekommst du 10 % Ermäßigung, um dich beruflich neu zu orientieren und weiterzubilden.
  • 20 % Gebührenersparnis für ehemalige SGD-Teilnehmer: Du hast bereits einen Lehrgang bei der SGD abgeschlossen und möchtest einen weiteren Kurs belegen? Dann profitierst du von 20 % Rabatt als Dankeschön für deine Treue.

Nutze diese Möglichkeiten, um deine Weiterbildung nicht nur inhaltlich, sondern auch finanziell attraktiv zu gestalten!

Anzeige

Fazit SGD Heilpraktiker Fernstudium

Wenn du darüber nachdenkst, eine Ausbildung zum Heilpraktiker, Tierheilpraktiker oder Psychotherapeuten zu machen, bietet die SGD dir ausgezeichnete Möglichkeiten. Jeder der drei Fernlehrgänge kostet 3.580 Euro und bereitet dich umfassend auf deinen zukünftigen Beruf vor.

Flexibilität ist einer der größten Vorteile dieser Kurse. Mit einer empfohlenen Dauer von 15 bis 20 Monaten kannst du den Lernaufwand an dein persönliches Tempo und deinen Alltag anpassen. Das erleichtert es dir, die Weiterbildung auch neben Beruf oder anderen Verpflichtungen zu absolvieren.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die zahlreichen Rabattmöglichkeiten. Egal, ob du Ehrenamtlicher, Student, Rentner oder schwerbehindert bist, die SGD unterstützt dich mit verschiedenen Ermäßigungen. Diese Rabatte können die Kursgebühren erheblich senken und die finanzielle Belastung verringern.

Abschließend lässt sich sagen, dass die SGD dir nicht nur eine hochwertige Ausbildung bietet, sondern auch durch individuelle Förderungen und flexible Lernzeiten auf deine Bedürfnisse eingeht. Damit hast du die besten Voraussetzungen, um erfolgreich in deinem neuen Berufsfeld durchzustarten.

Hast du Fragen? Schreib es uns in die Kommentare.

Anzeige

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *