Skip to main content

Ist ein Fernstudium gleichwertig? 10 Gründe die dafür sprechen

Viele fragen sich: Ist ein Fernstudium gleichwertig gegenüber einem „normalen“ Präsenz-Studium? Denn eine Vielzahl an Leuten zweifelt daran, ob ein Fernstudium genauso anerkannt ist, wie ein klassisches Studium an einer „normalen“ Uni.

In diesem Artikel wollen wir dir zeigen, warum du dir deshalb keine Gedanken machen musst. Und warum vieles dafür spricht, dass ein Fernstudium sogar stärker angesehen ist als ein normales Studium. Und auch wieso deine Karrierechancen mitunter sogar höher sind.

Von einem „normalen“ Studium sprechen wir übrigens, wenn dieses an einer staatlichen Universität oder berufsbegleitend in Form von Präsenzvorlesungen stattfindet.

In diesem Beitrag möchten wir dir daher zehn Gründe aufzeigen, warum vieles für ein Fernstudium spricht und warum du mit einem Fernstudium sogar besser fahren kannst. Passend zum Thema: Weiterhelfen kann dir auch unser Beitrag zum Thema, wann ein Fernstudium als anerkannt gilt.

#1 Ein Fernstudium unterliegt denselben Akkreditierungsvorgaben

Akkreditierungs-Institute unterscheiden normalerweise nicht nach der Art des Studiums, sondern vielmehr wie die Inhalte didaktisch aufbereitet werden. Die Akkreditierung ist ein Verfahren zur Qualitätssicherung von Studiengängen. Das Verfahren können sowohl bestehende als auch neue Studiengänge durchlaufen.

Da diese Verfahren freiwillig sind und sogar Geld kosten, ersparen sich vordergründig kleinere Hochschulen oftmals den aufwendigen Akkreditierungs-Prozess. Dies bedeutet aber keinesfalls automatisch, dass das Studium dort von geringerer Qualität ist.

Anzeige

Es ergibt also Sinn, den Studiengang vorher selbst zu prüfen. Dass eine Akkreditierung auch wirklich so läuft, wie es angemessen ist, dafür gibt es den Akkreditierungsrat.

Die Stiftung Akkreditierungsrat ist eine gemeinsame Einrichtung der Länder für die Qualitätssicherung in Studium und Lehre an deutschen Hochschulen.

Ist ein Fernstudium gleichwertig - Akkreditierung

Ein Fernstudium unterliegt normalerweise denselben Akkreditierungsvorgaben wie ein normales Studium

Im Zuge der Systemakkreditierung muss eine Hochschule nachweisen, dass sie die in der Musterrechtsverordnung niedergelegten formalen und fachlich-inhaltlichen Kriterien systematisch umsetzt.

Hierfür muss das Qualitätsmanagementsystem regelmäßige Bewertungen der Studiengänge und der für Lehre und Studium relevanten Leistungsbereiche vorsehen, an denen interne und externe Studierende, hochschulexterne wissenschaftliche Expertinnen und Experten, Vertreterinnen und Vertreter der Berufspraxis und Absolventinnen und Absolventen beteiligt sind.

Neben den Studiengangsakkreditierungen (Programmakkreditierungen in der Fachsprache) gibt es auch noch sogenannte Systemakkreditierungen.

So ist gem. dem System des Akkreditierungsrates die AKAD Hochschule Stuttgart (Fernuniversität) staatlich anerkannt. Die Erstakkreditierung fand am 01.07.2021. Und sie ist akkreditiert bis 30.06.2029. Die Trägerschaft ist staatlich anerkannt.

Anzeige

Dasselbe gilt für die Charité – Universitätsmedizin Berlin. Die Reakkreditierung fand am 01.10.2021 statt und akkreditiert ist sie bis zum 30.09.2029. Die Trägerschaft ist öffentlich-rechtlich.

Wie du siehst, unterliegen beide Hochschulen (obwohl die Trägerschaft und das Studienmodell völlig unterschiedlich sind) denselben Akkreditierungsbedingungen. Solange die Hochschulen akkreditiert sind, musst du dir also weniger Gedanken darüber machen. Erkennen kannst du dies normalerweise an den Qualitätssiegeln auf der Webseite.

(Quelle: akkreditierungsrat.de – Aufgaben der Stiftung Akkreditierungsrat)

#2 Ein Fernstudium hat dieselben Abschlüsse

Ein Fernstudium unterscheidet sich von einem „normalen“ Studium nicht hinsichtlich der Abschlüsse. So kannst du an der Heinrich-Heine-Universität einen Bachelor of Science in Informatik machen.

Ist ein Fernstudium gleichwertig - Abschlüsse

Ein Fernstudium hat normalerweise dieselben Abschlüsse

Aber du kannst auch an der AnzeigeWilhelm Büchner Hochschule dein Fernstudium im Bereich Informatik mit einem Bachelor of Science machen.

Dasselbe gilt natürlich auch für Fernstudiengänge wie BWL, Wirtschaftspsychologie, Medieninformatik oder Soziale Arbeit.

Anzeige

Du musst dir also keine Gedanken darüber machen, ob du hinsichtlich des Abschlusses einen Nachteil erfahren würdest, nur weil du ein Fernstudium machst. In beiden Systemen stehen dir dieselben Abschlussmöglichkeiten offen.

Sowohl an einer normalen Universität als auch an einer Fernhochschule unterliegen die Studiengänge dem European Credit Transfer System. Das vereinheitlicht die Vergleichbarkeit der Studienleistungen im europäischen Raum. Auch hier werden keine Unterschiede hinsichtlich des Studienmodells gemacht.

(Quelle: europa.eu – Europäisches System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (ECTS))

#3 Ein Fernstudium kann genauso steuerlich abgesetzt werden

Das Finanzamt unterscheidet nicht zwischen Studienleistungen, die auf herkömmlichem Weg abgeschlossen werden.

Du kannst ein Erststudium bspw. als Sonderausgaben bis 6.000,00 Euro steuerlich absetzen. Ein Zweitstudium lässt sich in unbegrenzter Höhe als Werbungskosten absetzen.

Fernstudium gleichwertig - steuerliche Absetzbarkeit

Ist ein Fernstudium gleichwertig? Ein Fernstudium kann genauso steuerlich abgesetzt werden

Demnach heißt es:

Anzeige

„Danach sind die Aufwendungen für eine Erstausbildung nicht als Werbungskosten abziehbar. Deren Abzug kommt nur als Sonderausgaben begrenzt auf 4.000 € bzw. ab dem Jahr 2012 auf 6.000 € in Betracht.“

Der Bundesfinanzhof unterscheidet also nicht zwischen einem Fernstudium und einem normalen Studium. Entscheidend ist, dass überhaupt studiert wird.

Dir entgehen also keine steuerlichen Nachteile, nur weil du dich für ein Fernstudium entschieden hast.

(Quelle: bundesfinanzhof.de – Aufwendungen für eine Erstausbildung nicht als Werbungskosten abzugsfähig – 23. Juli 2020 – Nummer 029/20 – Urteil vom 12.02.2020 – VI R 17/20)

#4 Ein klassisches Fernstudium unterliegt ebenfalls der Regelstudienzeit

Ein klassischer Bachelor zum Beispiel an der Universität zu Köln dauert 6 Semester, mit einem Bachelor of Science als Abschluss.

Derselbe Abschluss (Bachelor of Science) dauert im Bereich BWL an der ISM im Fernstudium, ebenfalls im Bereich BWL auch 6 Semester.

Es gibt also keine Unterschiede oder Nachteile hinsichtlich der Regelstudienzeit, wenn du dich für ein Fernstudium entscheidest. Im Gegenteil: An der AKAD und der IU gibt es sogar noch zusätzliche flexible Zeitmodelle. Hier kannst du dann 6,8 oder auch 12 Semester studieren

Anzeige
Ist ein Fernstudium weniger wert

Die Regelstudienzeit ist normalerweise identisch

Das Schöne ist, dass du bei einem Fernstudium normalerweise noch zusätzlich kostenlos verlängern kannst, wenn du mehr Zeit benötigst. Zusätzliche Kosten fallen dann in der Regel nicht an.

#5 Ein Fernstudium kann auch durch BAföG gefördert werden

Als Fernstudent kannst du wie Vollzeit-Studierende an einer Präsenzhochschule BAföG für ein akademisches Erststudium beantragen.

Sofern du schon einen Hochschulabschluss in der Tasche hast, erhältst du allerdings nur selten BAföG. Eine Ausnahme bilden dann aber Masterstudiengänge.

Falls du einen Antrag auf BAföG für dein Fernstudium stellen willst, solltest du folgende Punkte beachten:

  • Die BAföG-Förderung gibt es bei Bachelor Fernstudiengängen bis zum 30. Lebensjahr, bei Master Fernstudiengängen höchstens bis zum 35. Geburtstag.
  • Das eigene Einkommen wird auf den BAföG-Anspruch angerechnet.
  • Förderungsfähig sind primär Fernstudiengänge in der Vollzeitvariante.

(Quelle: bafög.de – Wer wird gefördert)

 

Ist ein Fernstudium gleichwertig - Förderung

Ein Fernstudium lässt sich genauso fördern

#6 Für ein Fernstudium gibt es ebenfalls Stipendien

Für ein normales Studium wie bspw. an der Universität Heidelberg gibt es ganz gewöhnliche Stipendien-Programme.

Anzeige

Aber auch für ein Fernstudium gibt es zahlreiche Förderungen und Stipendien. In unserem Beitrag haben wir die besten berufsbegleitenden Stipendien aufgeführt.

Was ist ein Fernstudium wert Stipendium

Du kannst auch für ein Fernstudium ein Stipendium bekommen

Wenn du also darauf aus bist, dein Studium über ein Stipendium zu finanzieren, dann hast du mit einem Fernstudium ebenfalls hervorragende Chancen.

Stiftungen die bspw. für ein Fernstudium Stipendien vergeben gibt es ausreichend:

  • Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Friedrich-Naumann-Stiftung
  • Hans-Böckler-Stiftung
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • SBB Aufstiegsstipendium
  • Stiftung des deutschen Volkes
  • Stiftung der deutschen Wirtschaft – sdw/Förderwerk Klaus Murmann

Bei welcher Stiftung du es probierst, bleibt natürlich dir überlassen. Viele Fernunis bieten im Übrigen auch interne Stipendien-Programme an.

Die IU Internationale Hochschule (früher IUBH) vergibt Anzeigejeden Monat vier 50 % Stipendien an Personen mit besonders inspirierendem Background. Das entspricht 48 Stipendien pro Jahr. Deine Chance ist also relativ groß eines davon zu bekommen.

Allerdings darfst du dich nur einmal dafür bewerben.

Anzeige

#7 Rechtlich sind die Abschlüsse gleichwertig

Bachelor-, Master- oder vergleichbare Abschlüsse (wie Doktor oder Diplom), die via Fernstudium erreicht worden sind, sind rechtlich gleichgestellt. Wie die betreffenden Abschlüsse eines Präsenz-Studiums.

Ist ein Fernstudium gleichwertig - Rechtlich

Rechtlich sind die Abschlüsse normalerweise gleich

Denn akademische Grade dürfen in der Bundesrepublik Deutschland gem. §18 des Hochschulrahmengesetzes (HRG) nur von Hochschulen verliehen werden. Ob die Bildungseinrichtungen Fernhochschulen oder Präsenz-Hochschulen sind, ist dabei nicht ausschlaggebend.

#8 Ein Fernstudium erfährt häufig sogar eine höhere Akzeptanz bei Personalern

Ein Fernstudium wird in der Regel von Personalern akzeptiert, und sogar höher angesehen. Denn viele Personaler sind sich normalerweise über die Doppelbelastung im Klaren, die auf Studierende hinzukommt.

Denn diese müssen oftmals Studium und Beruf unter einen Hut bringen.

Fernstudium gleich normales Studium

Die Akzeptanz ist bei Personalern häufig höher

Dieser Balance-Akt, zeigt Personalern, dass es für die Studierenden normalerweise kein Problem ist, auch mit stressigeren Situationen umzugehen.

Denn Klausurphasen und eine anstrengende Arbeitswoche zeigen normalerweise, dass der Umgang mit Belastungen für den potenziellen Arbeitnehmer kein Problem ist. Und diesen Vorteil können Präsenz-Studenten normalerweise weniger zeigen. Diese arbeiten nämlich normalerweise nicht Vollzeit oder Teilzeit.

Anzeige

Angesichts dessen ist die Akzeptanz in Human Resource Abteilungen normalerweise von einem Fernstudium hoch angesehen.

(Quelle: inside.iu-fernstudium.de – FERNSTUDIUM: WIRD DER ABSCHLUSS VON PERSONALER:INNEN ANERKANNT?).

#9 Ein Fernstudium bietet mindestens dieselben Karrierechancen

Abschlüsse von Fernuniversitäten bieten beim selben Abschluss mindestens dieselben Karrierechancen.

Gem. aktuellem Gehaltsreport heißt es, dass sobald du einen akademischen Abschluss in der Tasche hast, du auch mit einem höheren Gehalt rechnen kannst.

Denn als Akademiker winken dir im Schnitt 19.100 Euro und damit 48 % mehr Gehalt als Leuten ohne Studienabschluss. Ferner entwickelst du Kompetenzen, die dich auf dem Arbeitsmarkt auszeichnen können.

Ist ein Fernstudium leichter

Ist ein Fernstudium gleichwertig? Ein Fernstudium bietet ähnliche Karrierechancen wie normales Studium

An der IU bspw. finden 94 % in den ersten drei Monaten nach ihrem Abschluss eine Anstellung. Und 80 % davon übernehmen im Schnitt schon nach zwei Jahren Management-Verantwortung.  

Anzeige

Und dabei spielt es keinen Unterschied ob du ein „normales“ Studium oder ein Fernstudium absolviert hast.

(Quelle. stepstone.de – Für maximale Gehaltstransparenz: StepStone und Gehalt.de veröffentlichen größten Gehaltsreport Deutschlands)

#10 Durch ein Fernstudium bist du sogar insgesamt flexibler

Ein Fernstudium macht dich gegenüber einem normalen Präsenzstudium wesentlich flexibler. Denn innerhalb von einem Fernstudium kannst du dir aussuchen wann und wie viel du lernst.

Fernstudium gleich Studium

Bei einem Fernstudium hast du in der Regel eine höhere Flexibilität

Du teilst dir die Zeit frei ein und du bestimmst auch wo du lernst. Bspw. kannst du bei einem Fernstudium auch auf Reisen gehen und neben deiner Reise das Studium absolvieren.

Denn bspw. an der AKAD University gibt es einen AnzeigeGroßteil der Studiengänge die du zu 100 % online machen kannst.

Fazit: ist ein Fernstudium gleichwertig?

Ja, ein Fernstudium ist mindestens gleichwertig. In vielen Fällen hat es sogar einen höheren Stellenwert und ist deshalb gerade bei Personalern sehr beliebt.

Anzeige

Schau dir auch unsere Vor- und Nachteile zum Thema Fernstudium an.

Warum zweifelst du noch, ob dein Fernstudium wirklich gleichwertig ist? Schreib es uns gerne in die Kommentare.

close
Fernstudium in Deutschland - Die besten Tipps fuer dein Fernstudium Mockup 2

Trage deine E-Mail-Adresse für unseren Newsletter ein und bekomme dafür sofort unsere besten Tipps & Tricks für dein Fernstudium als E-Book per E-Mail zugesandt. Du kannst dich jederzeit austragen.

Anzeige
Fernstudium in Deutschland - Die besten Tipps fuer dein Fernstudium Mockup 2

Trage deine E-Mail-Adresse für unseren Newsletter ein und bekomme dafür sofort unsere besten Tipps & Tricks für dein Fernstudium als E-Book per E-Mail zugesandt. Du kannst dich jederzeit austragen.


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Sabine 25. Juli 2022 um 13:54

Meine Personalerin meinte letztens, dass das klassische Studium ein Auslaufmodell ist. Recht hat sie.

LG

Sabine

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Fernstudium: Die besten Tipps & Tricks zum Fernstudieren

Es ist endlich so weit: Wir haben unser brandneues Buch herausgebracht, mit unseren besten Tipps und Tricks für dein Fernstudium. Es hilft dir Geld zu sparen, egal ob du das Fernstudium noch vor dir hast oder es gerade erst beginnen möchtest. Auch hilft es dir dich richtig zu organisieren, damit du möglichst schnell und effizient zu deinem Abschluss gelangst. Dieses gibt es in drei Versionen und drei unterschiedlichen Preisen:

  • Kindle
  • Taschenbuch
  • Hardcover

Schau es dir direkt an:

► Jetzt anschauen

Fernstudium - die besten Tipps Tricks zum Fernstudieren

Fernstudium - die besten Tipps & Tricks zum Fernstudieren