Skip to main content

Fernstudium technische Informatik – 12 Bachelor, Master & Zertifikate

Das Wichtigste für das Fernstudium technische Informatik:

  • Das Fernstudium technische Informatik kann in verschiedenen Schwerpunkten mit Bachelor, Master oder Zertifikat abgeschlossen werden
  • Die Kosten liegen für einen Bachelor bei 12.100,00 bis 13.800,00 Euro, für einen Master bei ca. 7.700,00 bis 8.800,00 Euro und für einen Fernlehrgang bei 260 bis ca. 3.800 Euro
  • Die Kosten für das Fernstudium im Bereich technische Informatik können von der Steuer abgesetzt werden
  • Die Dauer beträgt 6, 7 oder 8 Semester (Bachelor), 4 Semester (Master) respektive bei Fernlehrgängen 8 bis 30 Monate
  • Dir stehen gute Karrieremöglichkeiten in Unternehmen aus dem Bereich Informations- und Kommunikationstechnik, bei Herstellern von Automatisierungs- und Prozesstechnik, bei Anbietern von digitaler Energietechnik, bei Produzenten von Fahrzeugtechnik und -elektronik sowie
    Beratungsunternehmen mit IT- und Technik-Schwerpunkt in Aussicht
  • Das Gehalt für einen technischen Informatiker liegt zwischen 3.500,00 – 4.500,00 Euro brutto monatlich
Auf einem Blick: In der nachfolgenden Vergleichstabelle findest du die wichtigsten Studiengänge aufgeführt (scrolle nach rechts). Außerdem kannst du für einen noch besseren Vergleich kostenloses Infomaterial zu allen Fernstudiengängen und Fernlehrgängen aus dem Bereich technische Informatik anfordern, die dich interessieren.

123456789101112
Hochschule Fresenius OnlinePlus Logo Hochschule Fresenius OnlinePlus Logo ILS - Institut für Lernsysteme ILS - Institut für Lernsysteme SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt ILS - Institut für Lernsysteme SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt ILS - Institut für Lernsysteme Wilhelm Büchner Hochschule Unsere Empfehlung Wilhelm Büchner Hochschule Wilhelm Büchner Hochschule
Anbieter Hochschule Fresenius – Bachelor – Wirtschafts- und Industrieinformatik (B.Sc.)Hochschule Fresenius – Master – Digital Engineering Management (MBA)ILS – Weiterbildung – Geprüfte/r CAD-Konstrukteur/in (ILS Zertifikat)ILS – Weiterbildung – Geprüfte/r Netzwerkmanager/in (ILS Zertifikat)SGD – Weiterbildung – Gepr. Prozessmanager/in Industrie 4.0 (Zertifikat)SGD – Weiterbildung – IT-Servicetechniker/in (SGD) (Zertifikat)ILS – Weiterbildung – Netzwerktechniker/in LAN (ILS Zertifikat)SGD – Weiterbildung – NC- und CNC-Technik (Zertifikat)ILS – Weiterbildung – NC- und CNC-Technik (ILS Zertifikat)Wilhelm Büchner Hochschule – Bachelor – Technische Informatik (B.Eng.)Wilhelm Büchner Hochschule – Master – Embedded Systems (M.Eng.)Wilhelm Büchner Hochschule – Bachelor – Maschinenbau-Informatik (B.Eng.)
Kosten

ab 12.168,00 €

338,00 € pro Monat (bei 36 Semestern)

ab 7.740,00 €

645,00 € pro Monat (bei 2 Semestern)

4.650,00 €

155 €  pro Monat (30 Monate Studiendauer)

4.128,00 €

172 €  pro Monat (24 Monate Studiendauer)

3.105,00 €

207 €  pro Monat (15 Monate Studiendauer)

2.862,00 €

159 €  pro Monat (18 Monate Studiendauer)

2.064,00 €

172 €  pro Monat (12 Monate Studiendauer)

1.480,00 €

185 €  pro Monat (8 Monate Studiendauer)

1.272,00 €

159 €  pro Monat (8 Monate Studiendauer)

0,00 €

Preis im Infomaterial

0,00 €

Preis im Infomaterial

0,00 €

Preis im Infomaterial
Details► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis Infomaterial
Anzeige

Das Fernstudium technische Informatik ist eine Kombination aus praktischer Anwendung und dem Wirtschaftingenieurwesen.

In diesem Artikel erfährst du alles Wissenswerte über die Studieninhalte, die Voraussetzung, um für das Fernstudium technische Informatik zugelassen zu werden, wie hoch der Zeitaufwand ist und welche Kosten auf dich zukommen.

Darüber hinaus wirst du erfahren, an welcher Fernuniversität du dieses Fernstudium absolvieren kannst.

 

Fernstudium technische Informatik Bachelor

Zunächst gehen wir auf die Möglichkeit des Bachelor-Abschlusses ein. Der Bachelor ist dabei der erste akademische Grad, den du im Bereich technische Informatik erlangen kannst.

Fernstudiengänge Schwerpunkt technische Informatik mit Bachelor-Abschluss im Vergleich

Nachfolgend findest du die Fernstudiengänge, die mit einem Bachelor-Abschluss im Bereich technische Informatik abgeschlossen werden können:

Anzeige

1
Wilhelm Büchner Hochschule Unsere Empfehlung
Anbieter Wilhelm Büchner Hochschule – Bachelor – Technische Informatik (B.Eng.)
LernmethodikFernstudium mit Präsenzanteil
AbschlussbezeichnungBachelor of Engineering (B.Eng.)
StudienbeginnJederzeit
Regelstudienzeit7 Semester
Credits nach ECTS210
Zulassungsvoraussetzungenallgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur), Zulassung ohne Hochschulreife (Abitur) möglich, Hochschulzulassungsberechtigung, die vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als gleichwertig anerkannt ist, bestandene Hochschulzugangsprüfung (HZP) nach 2 Leistungssemestern
Anrechnungsmöglichkeiten erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen
Verlängerung der Regelstudienzeit möglich?
Standorte für Präsensveranstaltungen

Stuttgart, Frankfurt am Main, Düsseldorf, München, Hannover, Hamburg, Wismar, Berlin, Leipzig

AkkreditierungAcquin, Wissenschaftsrat
Spezialisierungsmöglichkeiten

Kommunikationstechnik, Automatisierungstechnik, Fahrzeugtechnik, Energieinformatik

Kosten

0,00 €

Preis im Infomaterial
Details► gratis Infomaterial

Anzeige

Fernstudium technische Informatik Kombi-Fernstudiengänge im Vergleich

Teilweise gibt es auch Kombinations-Studiengänge. Diese sind nicht direkt im Bereich technische Informatik aber dennoch sehr stark technisch sowie informationstechnisch ausgeprägt. Diese findest du hier aufgeführt:

Anzeige

12
Wilhelm Büchner Hochschule Hochschule Fresenius OnlinePlus Logo
Anbieter Wilhelm Büchner Hochschule – Bachelor – Maschinenbau-Informatik (B.Eng.)Hochschule Fresenius – Bachelor – Wirtschafts- und Industrieinformatik (B.Sc.)
LernmethodikFernstudium mit PräsenzanteilFernstudium mit Präsenzanteil
AbschlussbezeichnungBachelor of Engineering (B.Eng.)Bachelor of Science (B.Sc.)
StudienbeginnJederzeitJederzeit
Regelstudienzeit7 Semester6 bzw. 8 Semester
Credits nach ECTS210180
Zulassungsvoraussetzungenallgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur), Fachhochschulreife, anerkannte Aufstiegsfortbildung (z.B. Meister, Techniker, staatlich geprüfter Betriebswirt, Handelsfachwirt o.ä.), bestandene Hochschulzugangsprüfung (HZP) nach 2 Leistungssemesternallgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur), Fachhochschulreife, anerkannte Aufstiegsfortbildung (z.B. Meister, Techniker, staatlich geprüfter Betriebswirt, Handelsfachwirt o.ä.), Zulassung ohne Hochschulreife (Abitur) möglich, bestandene Hochschulzugangsprüfung (HZP)
Anrechnungsmöglichkeiten erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen
Verlängerung der Regelstudienzeit möglich?
Standorte für Präsensveranstaltungen

Hamburg, Bremen, Hannover, Berlin, Magdeburg, Münster, Göttingen, Leipzig, Bochum, Erfurt, Neuss, Aachen, Bonn, Fulda, Trier, Darmstadt, / Pfungstadt, Nürnberg, Karlsruhe, Stuttgart, Ingolstadt, Ulm, München, Freiburg, Friedrichshafen, Zürich und Wien

Berlin, Dortmund, Ehingen (Ulm), Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Koblenz, Köln, Leipzig, Lübeck, München, Nürnberg, Oldenburg, Stuttgart, Überlingen

AkkreditierungAcquin, Wissenschaftsratsystemakkreditiert, Wissenschaftsrat
Spezialisierungsmöglichkeiten

Informationsmanagement und -technologie, CAD und FEM, E-Business

Advanced Programming, Industrierobotik, Virtual and Augmented Reality, Embedded Systems, IT-Unternehmensberatung, Multimediale Anwendungen, E- and Mobile Business, Technischer Vertrieb

Kosten

0,00 €

Preis im Infomaterial

ab 12.168,00 €

338,00 € pro Monat (bei 36 Semestern)
Details► gratis InfomaterialDetails► gratis Infomaterial

Übersicht Fernstudium technische Informatik

  • Zulassungsvoraussetzung: allgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur), Zulassung ohne Hochschulreife (Abitur) möglich, Hochschulzulassungsberechtigung, die vom hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als gleichwertig anerkannt ist, bestandene Hochschulzugangsprüfung (HZP) nach 2 Leistungssemestern
  • Studienstart: als Fernstudiengang jederzeit möglich
  • Studiendauer: 6, 7 oder 8 Semester (Bachelor)
  • Abschluss Fernstudium technische Informatik: Bachelor of Engineering (B. Eng.) oder Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Gesamtkosten: 12.100,00 bis 13.800,00 Euro

Wo kann das Fernstudium absolviert werden? Anbieter

Das Fernstudium kann mit einem Bachelor an der Wilhelm Büchner Hochschule absolviert werden. Über Anzeigenachfolgenden Link kann die offizielle Webseite vom Fernstudienfach technische Informatik erreicht werden.

Darüber hinaus gibt es dort die Möglichkeit dir kostenloses Infomaterial zu bestellen, um mehr Informationen zu erhalten.

Fernstudium technische Informatik Bachelor Anbieter

Es gibt verschiedene Anbieter auf dem Markt

Alternativ kannst du auch an der Hochschule Fresenius studieren. Hier wird das technische Informatik nahe Fernstudium Wirtschafts- und Industrieinformatik mit dem Abschluss zum Bachelor of Science angeboten.

Für wen eignet sich das Studium?

Das Fernstudium technische Informatik mit Bachelor-Abschluss eignet sich vor allem für ausgebildete Berufstätige in einem technischen oder Informatik-nahen Bereich.

Im Idealfall verfügst du über erste Berufserfahrung. Der Bachelor of Engineering „Technische Informatik“ erweitert deine bereits erworbenen Kenntnisse um eine zusätzliche wissenschaftliche Qualifikation.

Fernstudium technische Informatik Bachelor Eignung Zielgruppe

Für wen ist das Fernstudium geeignet?

Auch für Neu- und Quereinsteiger bietet das flexible Fernstudium hervorragende Karriereperspektiven.

Es ist daher für alle geeignet, die Technik und Informatik miteinander verbinden wollen. Dabei vereinst du Menschen, Maschinen und Methoden miteinander und bringst sie in Einklang.

Das Fernstudium technische Informatik eignet sich besonders für technisch versierte Studenten, die einen hohen Hang zur IT und ingenieurwissenschaftlichen Methoden und Kompetenzen haben.

Das Fernstudium bereitet dich für Führungsaufgaben von Projekten in nationalen und internationalen Unternehmen vor.

Studieninhalte & Ablauf

In den insgesamt 6, 7 oder 8 Semestern beim Fernstudium technische Informatik gibt es unterschiedliche Module. Diese Module sind in den anfänglichen Semestern verpflichtend und in den späteren Semestern können diese gewählt werden.

Am Anfang vom Fernstudium technische Informatik steht eine Einführung in die Thematik. Hierbei werden entsprechende Begrifflichkeiten und Methoden, Konzepte und Kompetenzen vorgestellt.

Im ersten Semester existieren darüber hinaus noch weitere Module wie bspw. Trigonometrie, die Einführung in die Informatik, Grundlagen der Programmierung, mathematische Grundlagen für Informatiker sowie Elektrotechnik und Elektronik.

In dem zweiten Semester werden darüber hinaus betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse aber auch weiterführende Mathematik mit Labor-Simulation vermittelt.

Auch Module wie Differenzial- und Integralrechnung, Einführung in die Programmierung mit C/C++, Digitaltechnik, Differenzialgleichungen und Fourier-Reihen sowie physikalische Grundlagen stehen auf dem Lehrplan.

Fernstudium technische Informatik - programmieren

Auch „Programmieren“ steht auf dem Lehrplan

In den folgenden Semestern werden weitere ingenieurwissenschaftliche Fächer sowie IT Kompetenzen vermittelt.

Dazu gehören bspw. die Statistik für Ingenieure, computergestützte Mathematik, die Methodik der Informatik, Architektur von Computern sowie Kommunikations- und Informationssysteme.

In den weiteren Semestern geht es darüber hinaus auch teilweise verstärkt in den Bereich der Programmierung. Hierzu gehört bspw. die Programmiersprache Java und C respektive C++.

In den letzteren Semestern geht es dann auch verstärkt um Mitarbeiterführung sowie Organisationslehre. Innerhalb der Praxisphase arbeitest du außerdem an einem eigenen Projekt.

Nachfolgend eine Übersicht über die Inhalte aus dem Fernstudium technische Informatik der Wilhelm Büchner Hochschule:

1. Semester

  • Mathematische Grundlagen für Informatiker
  • Grundlagen der Informatik
  • Grundlagen der objektorientierten Programmierung
  • Betriebssysteme und Rechnerarchitektur
  • Einführungsprojekt für Informatiker

2. Semester

  • Weiterführende Mathematik mit Labor Simulation
  • Physik
  • Grundlagen des Software-Engineering
  • Recht und Betriebswirtschaftslehre

3. Semester

  • Weiterführende Programmierung
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Projektmanagement und wissenschaftliches Arbeiten

4. Semester

  • Informationstechnologie
  • Digital- und Mikrorechentechnik
  • Wahlpflichtmodul II interkulturelle Kommunikation
  • Vertiefungsstudium (Teil 1)

 1. bis 4. Semester
Berufspraktische Phase (BPP)

5. Semester

  • Datenbanksysteme
  • Elektronische Schaltungstechnik
  • Vertiefungsstudium (Teil 2)

6. Semester

  • Verteilte Informationsverarbeitung
  • Embedded and Cyber Physical Systems
  • Kommunikation und Führung
  • Vertiefungsstudium (Teil 3)
  • Projektarbeit

7. Semester

  • Wahlpflichtmodul I Technik
  • Vertiefungsstudium (Teil 4)
  • Bachelorarbeit und Kolloquium

Im letzten Semester folgt dann die Abschlussarbeit (Bachelorthesis)

Das letzte Semester: Die Bachelorarbeit

Das Fernstudium technische Informatik schließt mit der Bachelorarbeit ab. Hierbei wählst du ein Thema deiner Wahl aus, über welches du dann mit wissenschaftlichen Methoden schreibst.

Das Thema deiner Bachelorthesis sollte gut bedacht sein, da du dich über einen langen Zeitraum (meistens mehrere Monate) damit beschäftigen musst.

Hier eine Auswahl von Themen die für ein Fernstudium im Bereich technische Informatik relevant sein können. Du kannst dich davon natürlich inspirieren lassen:

„Entwicklung einer Hardwareplattform für die Ermittlung von Positionsdaten innerhalb von Gebäuden“

(Quelle: Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg – Bachelorarbeit 2006)

„Android-basierte Smart Home Interaktion am Beispiel einer Gegensprechanlage“

(Quelle: Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg – Bachelorarbeit 2011)

„Operative Prozessunterstützung durch Integration einer Prufungsverwaltung in das LMS-OLAT“

(Quelle: Universität Leipzig – Bachelorarbeit 2009)

Zum Abschluss vom Fernstudium technische Informatik musst du deine Bachelorarbeit zudem mündlich verteidigen. Das sogenannte Kolloquium findet meistens vor einem Gremium bestehend aus mehreren Dozenten statt.

Fernstudium technische Informatik - Bachelor

Am Ende erwartet dich das Kolloquium

Wenn du alles geschafft und erfolgreich bestanden hast, kannst du anschließend die Titel Bachelor of Engineering (B. Eng.) oder Bachelor of Science (B.Sc.) tragen.

Abschluss Fernstudium technische Informatik Bachelor

Du kannst verschiedene Abschlüsse im Fernstudium technische Informatik machen

Der Bachelor-Abschluss ermöglicht dir für die Zulassung zu einem weiterführenden Master-Programm aufgenommen zu werden. Der Master dauert in der Regel noch einmal zusätzliche 2 Jahre.

Das ECTS-Punktesystem

Für das Bachelorstudium bekommst du zwischen 180 und 210 Credits gutgeschrieben. Diese werden nach dem ECTS berechnet. ECTS steht für European Credit Transfer System.

Es ermöglicht eine bessere Vergleichbarkeit der Studienleistungen innerhalb von Europa.

Dabei werden dir im Laufe deines Studiums pro erfolgreich durchlaufendes Modul bereits Credits gutgeschrieben. Und, wenn du alle erfolgreich durchlaufen hast, kommst du insgesamt auf 180 bzw. 210.

ECTS Fernstudium technische Informatik Bachelor

Pro Module werden dir unterschiedliche Credit-Points gutgeschrieben

Nachfolgend kannst du dir einen Eindruck davon verschaffen, wie viele Credits im Verlauf des Studiums pro Modul anhand des Fernstudienfachs technische Informatik an der Wilhelm Büchner Hochschule gutgeschrieben werden:

GRUNDLAGENSTUDIUM Σ 132 Creditpoints

1. Semester

  • Mathematische Grundlagen für Informatiker 8 cp
  • Grundlagen der Informatik 6 cp
  • Grundlagen der objektorientierten Programmierung 6 cp
  • Betriebssysteme und Rechnerarchitektur 8 cp
  • Einführungsprojekt für Informatiker 2 cp

2. Semester

  • Weiterführende Mathematik mit Labor Simulation 10 cp
  • Physik 6 cp
  • Grundlagen des Software Engineering 6 cp
  • Recht und Betriebswirtschaftslehre 8 cp

3. Semester

  • Weiterführende Programmierung 6 cp
  • Grundlagen der Elektrotechnik 6 cp
  • Mess- und Regelungstechnik 6 cp
  • Projektmanagement und wissenschaftliches Arbeiten 6 cp

4. Semester

  • Informationstechnologie 8 cp
  • Digital- und Mikrorechentechnik 6 cp
  • Wahlpflichtmodul II interkulturelle Kommunikation 3 cp
  • Vertiefungsstudium (Teil 1) 6 cp

 1. bis 4. Semester
Berufspraktische Phase (BPP)* 25 cp

KERN- UND VERTIEFUNGSSTUDIUM Σ 78 Creditpoints

5. Semester

  • Datenbanksysteme 6 cp
  • Elektronische Schaltungstechnik 6 cp
  • Vertiefungsstudium (Teil 2) 6 cp

6. Semester

  • Verteilte Informationsverarbeitung 6 cp
  • Embedded and Cyber Physical Systems 6 cp
  • Kommunikation und Führung 6 cp
  • Vertiefungsstudium (Teil 3) 6 cp
  • Projektarbeit 6 cp

7. Semester

  • Wahlpflichtmodul I Technik 6 cp
  • Vertiefungsstudium (Teil 4) 12 cp
  • Bachelorarbeit und Kolloquium 12 cp

Insgesamt kommst du so auf 210 cp (credit points).

Voraussetzungen für die Zulassung zum Fernstudium technische Informatik

Um für das Fernstudium technische Informatik zugelassen zu werden, benötigst du in der Regel ein Fachabitur oder eine vollwertige allgemeine Hochschulreife (Abitur).

Voraussetzungen Zulassung Fernstudium technische Informatik Bachelor

Was sind die Voraussetzungen um zugelassen zu werden?

Darüber hinaus solltest du vorher eine technisch orientierte Ausbildung absolviert haben. Mehrjährige Berufserfahrung in dem Bereich technische Informatik ist weiter empfehlenswert.

Eine Zulassung ohne Abitur ist ebenfalls möglich.

Zeitaufwand

Es gibt eine schnelle Variante oder eine eher langsamere Studiendauer beim Fernstudium technische Informatik. Das Fernstudium kann in der schnellen Variante in der Regel in 42 Monaten abgeschlossen werden.

Dies entspricht 3,5 Jahren, oder genauer gesagt sieben Leistungssemestern.

In der Regel kann die Studiendauer aber zusätzlich individuelle verkürzt oder verlängert werden. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn man beruflich stark eingespannt ist.

Fernstudium technische Informatik - Studiendauer

Site Studiendauer liegt in der Regel bei 9 Leistungssemestern

Bei der langsamen Variante kann das komplette Fernstudium gebührenfrei um 21 Monate verlängert werden. Dies entspricht einer kostenlosen Verlängerung um 3 1/4 Semester.

Der Studiengang Wirtschafts- und Industrieinformatik (B.Sc.) liegt hingegen bei 6 respektive 8 Leitungssemestern.

Studiengebühren vom Fernstudium technische Informatik

In der Regel liegen die Gesamtkosten für das Fernstudium technische Informatik zwischen 12.100,00 bis 13.800,00 Euro.

Die Kosten für dieses Fernstudium müssen nicht auf einmal bezahlt werden, sondern können monatlich entrichtet werden.

Kosten Fernstudium technische Informatik Bachelor

Die Kosten fallen pro Fernstudiengang unterschiedlich aus

Außerdem kann das Fernstudium individuell gefördert werden (zum Beispiel mit BAföG einer Studienfinanzierung oder einem Studienfonds).

Förderung Fernstudium technische Informatik Bachelor

Das Fernstudium kann gefördert werden

Auf der Plattform Anzeigedeinestudienfinanzierung.de bekommst du Klarheit über genau diese Möglichkeiten für das Fernstudium technische Informatik. Hier kannst du herausfinden, was du wirklich für Ansprüche bei BAföG, Bildungsfonds und Studienkrediten hast (bspw. bei Sonderfällen wie Ausland oder Studienwechsel) und was für dich die beste Wahl ist.

Das Prüfen deines Anspruchs auf die verschiedenen Studienfinanzierungen, die Berechnung der BAföG-Höhe und die Hilfe beim Ausfüllen deines Antrages ist absolut kostenlos.

Kann man das Bachelor-Fernstudium von der Steuern absetzen?

Natürlich sind die Studiengebühren steuerlich absetzbar. Dies solltest du am besten mit deinem Steuerberater besprechen.

Bei einem Erststudium kannst du dies über die Sonderausgaben machen. Diese sind pro Jahr auf 6.000,00 Euro gedeckelt. Ein Verlustvortrag ist für ein Erststudium leider nicht möglich.

(Quelle: bundesverfassungsgericht.de – Beschluss vom 19. November 2019 – 2 BvL 22/14, 2 BvL 27/14, 2 BvL 26/14, 2 BvL 25/14, 2 BvL 24/14, 2 BvL 23/14)

Sofern es sich um eine Zweitausbildung handelt, kannst du die Kosten komplett als Werbungskosten steuerlich geltend machen.

Das funktioniert auch, wenn man während des Studiums noch gar keine Steuern zahlt. Die Kosten kannst du dann im darauffolgenden Jahr über den Verlustvortrag steuerlich geltend machen. Der „Bonus“ wird dann eingelöst, wenn das erste Mal Steuern anfallen. Einen Höchstbetrag hinsichtlich der Studiengebühren gibt es nicht.

(Quelle: faz.net – Studenten bleiben ohne Steuervorteile)

Karrierechancen und Gehaltsmöglichkeiten

Einstiegsgehälter nach einem Fernstudium im Bereich technische Informatik mit Bachelor-Abschluss liegen zwischen 3.500 – 4.500 Euro brutto monatlich.

Mit wachsender praktischer Berufserfahrung und Qualifikation steigt das Gehalt in der Regel über die Jahre.

Karriere Fernstudium technische Informatik Bachelor

Es gibt verschiedene Karriereoptionen

Typische Berufe, denen du nachgehen kannst sich u. a.:

  • Safety-Engineer (w/m/div.) in Systems Engineering
  • Bid Manager (w/m/div)
  • Hardware Designer (m/w/d) Hochfrequenz – 5G
  • Cloud Platform Ingenieur*in (w/m/d)
  • Projektmanager Embedded Softwaresysteme

Bei StepStone findest du darüber hinaus noch viele Jobs, auf die du dich bewerben kannst, wenn du kurz davor bist dein Fernstudium abzuschließen. Derzeit herrscht ein starkes Interesse in dem informationstechnischen Berufszweig.

Anzeige

Fazit

Mit einem Bachelor in der Tasche hast du viele Möglichkeiten deine Karriere als Informatiker auf dem Arbeitsmarkt voranzutreiben.

Du solltest allerdings ein grundlegendes praktisches Interesse mitbringen, um dein Studium auch schnell erfolgreich abzuschließen.

Die Einstiegschancen sind ebenfalls hoch, da grundsätzliche viele multinationale (IT-) Konzerne nach fähigen Informatikern mit einer Bachelor-Erstausbildung suchen. Außerdem sind die Gehälter in dem Bereich überdurchschnittlich hoch, was zusätzlich einen Anreiz bieten kann.

 

Fernstudium technische Informatik Master

Neben dem klassischen Bachelor kannst du natürlich auch einen Master im Bereich technische Informatik als Fernstudium machen. Auf diesen gehen wir nachfolgend genauer ein.

Fernstudium technische Informatik Vergleich mit Master Abschluss

Nachfolgend findest du Fernstudiengänge, die mit einem Master abgeschlossen werden können und dem Fernstudium der technischen Informatik entsprechen (auch, wenn sie nicht so heißen).

Anzeige

12
Wilhelm Büchner Hochschule Hochschule Fresenius OnlinePlus Logo
Anbieter Wilhelm Büchner Hochschule – Master – Embedded Systems (M.Eng.)Hochschule Fresenius – Master – Digital Engineering Management (MBA)
LernmethodikFernstudium mit PräsenzanteilFernstudium mit Präsenzanteil
AbschlussbezeichnungMaster of Engineering (M.Eng.)Master of Business Administration (MBA)
StudienbeginnJederzeitJederzeit
Regelstudienzeit4 Semester2 bzw. 3 Semester
Credits nach ECTS12060
Zulassungsvoraussetzungenanerkannter Hochschulabschluss, themenspezifische Kerninhalte müssen im Erststudium enthalten gewesen sein, fortgeschrittene englische Sprachkenntnisse in Wort und Schriftanerkannter Hochschulabschluss, themenspezifische Kerninhalte müssen im Erststudium enthalten gewesen sein, einschlägige Berufserfahrung von min. 1 Jahr
Anrechnungsmöglichkeiten erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen
Verlängerung der Regelstudienzeit möglich?
Standorte für Präsensveranstaltungen

Hamburg, Bremen, Hannover, Berlin, Magdeburg, Münster, Göttingen, Leipzig, Bochum, Erfurt, Neuss, Aachen, Bonn, Fulda, Trier, Darmstadt, / Pfungstadt, Nürnberg, Karlsruhe, Stuttgart, Ingolstadt, Ulm, München, Freiburg, Friedrichshafen, Zürich und Wien

Berlin, Dortmund, Ehingen (Ulm), Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Koblenz, Köln, Leipzig, Lübeck, München, Nürnberg, Oldenburg, Stuttgart, Überlingen

AkkreditierungAcquin, Wissenschaftsrat, ZFUFIBAA
Spezialisierungmoeglichkeiten

Weiterführende Programmierung, Grundlagen des Software Engineering, Digital- und Mikrorechentechnik, Entwurf und Kommunikation eingebetteter Systeme, Modellbildung und Simulation dynamischer Systeme, Verteilte Informationsverarbeitung, Architektur- und Softwarekonzepte, Informationstechnologie, Multimediale Anwendungen, Sensor- und Messtechnik, Regelungstechnik, Aktorik, Steuerungstechnik mit Labor, Embedded Systems and Industry 4.0, Mobile Embedded Systems, Automotive Embedded Systems, Building Automation Systems

Internet of Things, Industrie 4.0, Big Data

Kosten

0,00 €

Preis im Infomaterial

ab 7.740,00 €

645,00 € pro Monat (bei 2 Semestern)
Details► gratis InfomaterialDetails► gratis Infomaterial

Faktencheck

  • Zulassungsvoraussetzung Fernstudium technische Informatik: anerkannter Hochschulabschluss, themenspezifische Kerninhalte müssen im Erststudium enthalten gewesen sein, fortgeschrittene englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, einschlägige Berufserfahrung von min. 1 Jahr
  • Beginn des Fernstudiums: zu jederzeit machbar
  • Dauer des Fernstudiums technische Informatik: 2, 3 oder 4 Semester
  • Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.), Master of Business Administration (MBA)
  • Gesamtkosten: zwischen 7.700,00 bis 8.800,00 Euro

Für wen eignet sich das Fernstudium?

Ein Master eignet sich zum Beispiel dann für dich, wenn du bereits einen Bachelor absolviert hast. Oder auch, wenn du ein gleichwertiges Studium absolvieren konntest.

Das Fernstudium bietet aber Interessenten verwandter Disziplinen die Chance, sich im Feld der technischen Informatik zu etablieren – hierzu zählen bspw. Ingenieure. Mit einem Master of Engineering oder einem Master of Business Administration erweiterst du deine Qualifikation neben dem Beruf zusätzlich zu deiner Erstqualifikation (Diplom oder Bachelor).

Ganz gleich, ob zum Karrierestart oder mit mehrjähriger Berufserfahrung.

Zielgruppe Fernstudium technische Informatik Master

Du solltest sehr technikaffin sein

Besondere Herausforderungen stellt dabei der MBA. Im Bereich technische Informatik übernimmst du mit einem MBA, nämlich als Informatiker Führungsaufgaben. Auch werden dir die Instrumentarien moderner Managementmethoden beigebracht.

Mit den im MBA-Studium erworbenen Kompetenzen wirst du eher die Rolle von einer Generalistin bzw. einem Generalisten übernehmen und Ihre Führungskompetenz zum Wettbewerbsvorteil des Unternehmens und zur Gestaltung der digitalen Transformation einbringen.

Du benötigst dafür die Kompetenzen, um deine Entscheidungen unter Berücksichtigung von Kosten-, Kunden- und Marktaspekten fällen zu können.

Wo am besten? Welche Anbieter gibt es?

Den Master kannst du im Bereich technische Informatik an der Wilhelm Büchner Hochschule oder der Hochschule Fresenius machen.

Vor allem die Wilhelm Büchner Hochschule steht für ihren starken technischen Ansatz. Denn sie bezeichnet sich selbst als „DIE Fernhochschule für technische Studiengänge in Deutschland“.

Anbieter Fernstudium technische Informatik Master

Für den Master gibt es verschiedene Anbieter

Die Wilhelm Büchner Hochschule versteht sich dabei als innovative, interdisziplinär ausgerichtete Hochschule für Technik.

Die Kernbereiche sind Ingenieurwissenschaften, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement sowie Energie-, Umwelt- und Verfahrenstechnik.

Ein Master im Bereich Embedded Systems (M.Eng.) ist dabei genau auf die technische Informatik ausgelegt und verzahnt Theorie mit Praxis.

Zulassungsvoraussetzungen für einen Master

Um für einen Master zugelassen zu werden, benötigst du (anders als beim Bachelor) schon ein erfolgreich abgeschlossenes Erststudium. Außerdem müssen themenspezifische Kerninhalte (aus dem Bereich Informatik) im Erststudium enthalten gewesen sein.

Wenn du also vorher einen Bachelor im Bereich technische Informatik gemacht hast, dann hast du gute Chancen ebenfalls zugelassen zu werden.

 

Zulassung Fernstudium technische Informatik Master

Es gibt verschiedene Zulassungsvoraussetzungen

Außerdem sind fortgeschrittene englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift notwendig. Die Überprüfung der Voraussetzungen erfolgt in der Regel vor oder zum Teil auch während des Studiums.

Wie viel Aufwand ist mit dem Master verbunden?

Das Master-Studium ist mit 2, 3 oder 4 Semestern wesentlich kürzer als ein typischer Bachelor.

Aufwand Zeit Fernstudium technische Informatik Master

Der Master ist zeitintensiv

Dennoch wird dir der Master nicht geschenkt. Im Fernstudium musst du ca. 10 bis 20 Stunden pro Woche investieren, um das Studium erfolgreich zu bestehen.

Der integrierte Online-Campus kann dir darüber hinaus dabei helfen, dich mit anderen zu vernetzen und auszutauschen. Denn auch im Master bist du überwiegend auf dich allein gestellt.

Inhalte

Die Inhalte können sich im Bereich technische Informatik mit Masterabschluss, können wie folgt aussehen:

Fortgeschrittene Grundlagen der technischen Informatik 

  • parallele Computerarchitektur
  • Systemtheorie
  • Hochleistungsrechnen
  • Elektronik

Übergreifende Kompetenzen 

  • Software-Werkzeuge
  • Unternehmensgründung

Begleitfach 

  • zwei frei wählbare Veranstaltungen

Spezialisierung in den Bereichen 

  • Mikroelektronik / Chip Design
  • Anwendungsspezifisches Hochleistungsrechnen
  • Robotik, Biomechanik & Biomedizinische Technik

Der Hauptschwerpunkt liegt dabei auf den technischen Grundlagen der Informatik (Rechnerarchitekturen, Implementierung, Netzwerke) sowie der effizienten Nutzung von Standard- und Spezialrechnern (anwendungsspezifisches Rechnen).

Inhalte Fernstudium technische Informatik Master

Das Fernstudium ist sehr stark praxisorientiert

Mit dazu gehören das Design und der Aufbau mikroelektronischer, eingebetteter und autonomer Hardware-Systeme.

Auch Optik und Bildverarbeitung sind Bestandteile des Fernstudiums.

Kosten / Gebühren

Die Kosten für den Master im Bereich technische Informatik liegen zwischen 7.700,00 bis 8.800,00 Euro (im Durchschnitt).

Kosten Fernstudium technische Informatik Master

Unterschiedlich hoch sind die Kosten im Master

Außerdem können die Kosten von der Steuer voll absetzt werden und ins nächste Jahr vorgetragen werden.

Da es sich ja um ein Zweistudium handelt, lassen sich die Kosten als Werbungskosten voll abziehen. Die Höhe ist dabei irrelevant.

Fernstudium technische Informatik Master steuerlich absetzen

Auch den Master kannst du steuerlich absetzen

(Quelle: handelsblatt.com – Ungleichbehandlung von Erst- und Zweitstudium ist verfassungskonform)

Förderung des Fernstudiums

Auch kannst du dir dein Master-Fernstudium wieder fördern lassen. Anzeigedeinestudienfinanzierung.de hilft dir dabei das für dich passende Konzept auszuwählen.

Förderung Fernstudium technische Informatik Master

Den Master kannst du dir auch fördern lassen

Dabei hast du die Wahl zwischen einem Studienkredit, BAföG oder einem Studienfonds. Ganz gleich, ob du einen Bachelor- oder einen Masterabschluss machst.

Abschluss

Am Ende von deinem Fernstudium im Bereich technische Informatik hast du den Abschluss zum Master of Engineering (M.Eng.) oder einen Master of Business Administration (MBA).

Abschluss Fernstudium technische Informatik Master

Irgendwann kommt es zum Abschluss

Der Master berechtigt dich dazu mit einer Promotion weiterzumachen. So kannst du deine Karriere natürlich auch auf wissenschaftlicher Ebene weiterführen.

Ansonsten hast du die Chance auch in einem großen internationalen IT-Konzern Fuß zu fassen.

Karrierechancen und Gehaltsmöglichkeiten

Der Fernstudiengang mit Master im Bereich technische Informatik wendet sich an Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs mit Mathematik- und Informatikanteilen, die anwendungsorientierte Kenntnisse in der Informatik berufsbegleitend erwerben möchten.

Dabei ist es entscheidend, dass du Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, am eigenständigen Problemlösen und Spaß an der Entwicklung von neuen Lösungen mitbringst.

Karriere Fernstudium technische Informatik Master

Du hast verschiedene Karriereoptionen mit einem Master

Nach dem Abschluss in der technischen Informatik hast du eine solide berufliche Grundlage mit vielfältigen Anwendungsbereichen.

Informatikerinnen und Informatiker beschäftigen sich mit der Soft- und Hardwareentwicklung in IT-Unternehmen, der Weiterentwicklung und Anpassung von Anwendungssystemen und Netzwerken oder sind in der Beratung respektive Lehre tätig.

Die Berufschancen gut ausgebildeter Informatikerinnen und Informatiker mit Masterabschluss sind überdurchschnittlich hoch, die Arbeitsbereiche vielfältig.

Arbeitsgebiete sind in nahezu allen Branchen zu finden. Das ungefähre Master-Gehalt für Informatiker liegt in Deutschland mit Berufserfahrung bei 60.545 Euro brutto.

(Quelle: absolventa.de – Gehalt im Bereich IT & Development).

Fazit

Ein Master im Bereich technische Informatik kann der entscheidende Karriereschritt sein. Er ist aber nicht unbedingt Voraussetzung um Karriere zu machen.

Das Fernstudium in dem Bereich sorgt allerdings für die nötige Flexibilität. Gerade, wenn du beruflich selbst stark eingeschränkt bist und dich weiterentwickeln möchtest.

 

Fernlehrgang technische Informatik zur Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss

Außerdem gibt es noch diverse Fernlehrgänge im Bereich technische Informatik. Hierzu zählen bspw. Netzwerkmanager und auch Netzwerktechniker. Aber auch Weiterbildungen in dem Bereich NC- und CNC-Technik gehören dazu.

Weiterbildungs-Lehrgänge im Bereich technische Informatik mit Zertifikatsabschluss im Vergleich

Die nachfolgende Übersicht gibt dir einen ersten Eindruck von den Fernlehrgängen, die im Schwerpunkt technische Informatik dich erwarten:

Anzeige

1234567
ILS - Institut für Lernsysteme SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt ILS - Institut für Lernsysteme SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt ILS - Institut für Lernsysteme ILS - Institut für Lernsysteme
Anbieter ILS – Weiterbildung – NC- und CNC-Technik (ILS Zertifikat)SGD – Weiterbildung – NC- und CNC-Technik (Zertifikat)ILS – Weiterbildung – Netzwerktechniker/in LAN (ILS Zertifikat)SGD – Weiterbildung – IT-Servicetechniker/in (SGD) (Zertifikat)SGD – Weiterbildung – Gepr. Prozessmanager/in Industrie 4.0 (Zertifikat)ILS – Weiterbildung – Geprüfte/r Netzwerkmanager/in (ILS Zertifikat)ILS – Weiterbildung – Geprüfte/r CAD-Konstrukteur/in (ILS Zertifikat)
LernmethodikFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit PräsenzanteilFernlehrgang mit Präsenzanteil
StudienabschlussILS-AbschlusszeugnisSGD-Abschlusszeugnis/-zertifikatILS-AbschlusszeugnisSGD-Abschlusszeugnis/-zertifikatSGD-Abschlusszeugnis/-zertifikatILS-AbschlusszeugnisILS-Abschlusszeugnis
LehrgangsbeginnJederzeitJederzeitJederzeitJederzeitJederzeitJederzeitJederzeit
Lehrgangsdauer8 Monate8 Monate12 Monate18 Monate15 Monate24 Monate30 Monate
Credits nach ECTSkeinekeinekeinekeinekeinekeinekeine
Teilnahmevoraussetzungen

Berufsausbildung oder Berufserfahrung im Bereich der Fertigungstechnik (Metall, Holz, Kunststoff) oder eine vergleichbare Qualifikation sowie mathematische Grundkenntnisse

Fachlich geeignete abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens 2-jährige Berufspraxis in der Metallverarbeitung. Darüber hinaus brauchst du mathematische Grundkenntnisse.

Gute PC- und Windows-Anwenderkenntnisse sowie mindestens ein mittlerer Schulabschluss

Um am Kurs teilnehmen zu können, benötigst du grundlegende PC-Kenntnisse, einschließlich Windows. Auch solltest du wissen, wie ein Computer prinzipiell funktioniert, welche Peripherieeinrichtungen zu einem PC gehören, was ein Betriebssystem ist und wie man mit einem PC arbeitet.

Vorausgesetzt werden gute PC-Anwender- und Internetkenntnisse, Grundkenntnisse der englischen Sprache sowie logisches Denkvermögen.

Gute Kenntnisse zu Microsoft Windows, Installationserfahrungen mit Betriebssystemen, sicherer Umgang mit einer Textverarbeitung und dem Internet. Des Weiteren brauchst du Erfahrungen in der betrieblichen Organisation und Kommunikation im Team.

Mehrjährige berufliche Tätigkeit als technische/r Zeichner/in oder in einem Metallberuf.

Erforderliche ArbeitsmittelStandard-PC mit Microsoft Windows 8 oder neuer und Internetzugang (nicht in der Studiengebühr enthalten)Standard-Multimedia-PC mit Microsoft Windows, Internetzugang mit aktuellem Browser.PC mit MS Windows und InternetzugangDu brauchst einen Standard-Multimedia-PC und Windows 10 (64-Bit), Internetzugang.Sie benötigen einen Standard-Multimedia-PC mit Microsoft Windows oder Apple macOS sowie Internetzugang mit aktuellem Browser.PC mit MS Windows und InternetzugangStandard‐PC mit Microsoft Windows 10 (64 Bit) oder 7 (64 Bit), mind. 8 GB RAM und Internetzugang (nicht in der Studiengebühr enthalten)
Umfang des Studienmaterials

7 Studienhefte, Abschlussarbeit, Software SYMplus (Keller GmbH)

7 Studienhefte, Abschlussarbeit, Software SYMplus (Keller GmbH)

26 Studienhefte, CD mit Lernvideos

Studienmappe, 26 Studienhefte, Online-Lernprogramme und Videos, Für den Lehrgang notwendige Software, Zugang zum sgd-OnlineCampus

Studienmappe mit Arbeitsmaterial, 1 Begleitheft, 15 Studienhefte, Softwares Tableau Desktop, Node-RED und PuTTY sowie den Einplatinencomputer Raspberry Pi mit diversem Zubehör, Zugang zum sgd-OnlineCampus

Aktueller PC mit Microsoft Windows, mindestens 8GB RAM, Internetzugang.

ca. 60 Studienhefte, Software Autodesk Inventor

Kosten

1.272,00 €

159 €  pro Monat (8 Monate Studiendauer)

1.480,00 €

185 €  pro Monat (8 Monate Studiendauer)

2.064,00 €

172 €  pro Monat (12 Monate Studiendauer)

2.862,00 €

159 €  pro Monat (18 Monate Studiendauer)

3.105,00 €

207 €  pro Monat (15 Monate Studiendauer)

4.128,00 €

172 €  pro Monat (24 Monate Studiendauer)

4.650,00 €

155 €  pro Monat (30 Monate Studiendauer)
Details► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis InfomaterialDetails► gratis Infomaterial

Faktencheck

  • Zulassungsvoraussetzung Fernlehrgang technische Informatik: in der Regel keine Teilnahmevoraussetzungen
  • Beginn des Fernlehrgangs: zu jederzeit möglich
  • Dauer des Fernlehrgangs technische Informatik: 8 bis 30 Monate
  • Abschluss: Zertifikat / Zeugnis
  • Gesamtkosten: zwischen 260 bis ca. 3.800 Euro

Anbieter

Die größten Anbieter in dem Bereich technische Informatik sind das ILS und die SGD. Sie bieten verschiedene Zertifikatskurse an, die du theoretisch noch heute starten kannst.

Anbieter Fernlehrgang technische Informatik Weiterbildung

Es gibt verschiedene Fernlehrgänge zur Auswahl

Das Institut für Lernsysteme (ILS) wurde 1977 in Hamburg gegründet und ist in Besitz über jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der Erwachsenenbildung.

Sie bietet verschiedene Fernlehrgänge mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Ein Schwerpunkt ist dabei in jedem Fall die technische Informatik. Und dadurch bietet das ILS Kurse in den Bereichen Netzwerktechnik, Netzwerkmanagement, CAD-Konstruktionen sowie NC- und CNC-Technik an.

Die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) mit 70 Jahren Erfahrung in der Weiterbildung für Erwachsene steht für modernes, innovatives Fernlernen. Mit über 200 Fernkursen findest du bei der SGD auch viele Kurse im Bereich der technischen Informatik.

Kosten / Gebühren

Die Kosten für einen Fernlehrgang liegen zwischen 260 und ca. 3.800 Euro. Die letztendliche Höhe hängt von der Dauer und dem Umfang des Fernstudienangebots ab.

So sind Kurse die längere Zeit dauern (bspw. der Kurs zum Netzwerkmanager dauert über 24 Monate) kostenintensiver als ein Kurs über NC- und CNC-Technik (Zertifikat) mit insgesamt 8 Monaten.

Kosten Fernlehrgang technische Informatik Weiterbildung

Ein Fernlehrgang ist bedeutend günstiger

Auch kannst du den Fernlehrgang in technische Informatik von der Steuern absetzen. Dabei kommt es darauf an, ob es sich um ein Erststudium, ein Zweitstudium oder eine Weiterbildung im beruflichen Kontext handelt.

Als Sonderausgaben kannst du ein Erststudium in deiner Einkommenssteuererklärung problemlos geltend machen.

Steuern Fernlehrgang technische Informatik Weiterbildung

Du kannst einen Fernlehrgang steuerlich absetzen

Werbungskosten lassen sich hingegen bei einem Zweitstudium in unbegrenzter Höhe steuerlich ansetzen.

Und wenn der Fernlehrgang deiner beruflichen Weiterbildung dient und es sich um eine Zweitausbildung handelt, kannst du die Kosten als Selbstständiger auch als Betriebsausgaben steuerlich geltend machen.

Gem. Einkommenssteuergesetz heißt es dazu:

„(9) 1Aufwendungen des Steuerpflichtigen für seine Berufsausbildung oder für sein Studium sind nur dann Betriebsausgaben, wenn der Steuerpflichtige zuvor bereits eine Erstausbildung (Berufsausbildung oder Studium) abgeschlossen hat. 2§ 9 Absatz 6 Satz 2 bis 5 gilt entsprechend.“

(Quelle: Einkommenssteuergesetz (EStG) – § 4 Gewinnbegriff im Allgemeinen (9))

Abschluss & Zertifikat

Am Ende bekommst du dein ausgewiesenes Zertifikat ausgestellt. Dieses bescheinigt deine Qualifikation in der technischen Informatik im Fachbereich Netzwerktechnik oder als Netzwerkmanager.

Oder aber auch als CAD Konstrukteur oder in der NC- und CNC-Technik.

Zertifikat Abschluss Fernlehrgang technische Informatik Weiterbildung

Du kannst den Fernlehrgang mit einem Zertifikat abschließen

Die meisten Fernunis bieten zusätzlich noch an, dass du das Zertifikat auch ins Englische übersetzt bekommst. Nimm diesen Service auf jeden Fall in Anspruch, damit du es leichter bei internationalen Bewerbungen hast.

Du musst allerdings selbst danach fragen. Ansonsten wird dir nur die deutsche Version ausgestellt.

Chancen und Karrieremöglichkeiten

Auch mit einem einfachen Fernlehrgang (und dem Zertifikat dazu), kannst du schon deine Karriere begünstigen.

Karriere Chancen Fernlehrgang technische Informatik Weiterbildung

Natürlich kann ein Fernlehrgang deiner Karriere dienlich sein

Oft ist auch eine Lohnsteigerung damit verbunden. Denn potenzielle Arbeitgeber sehen, dass du mehr willst. Arbeitgeber belohnen häufig auch, dass du dir Mehrwissen in einem bestimmten Bereich aufgebaut hast.

Denn du verfügst dann im Bereich der technischen Informatik über mehr Wissen als viele andere. Du kannst dich dadurch zu einem Spezialisten hocharbeiten.

Fazit

Ein Fernlehrgang ersetzt mit Sicherheit nicht den akademischen Grad eines Bachelors oder eines Masters. Aber dennoch kann ein Zertifikat einen Karrieresprung bedeuten.

Wichtig ist dabei immer, dass du dich entsprechend überzeugend verkaufst.

 

Abschließende allgemeine Erfahrungen zum Fernstudium technische Informatik

Nachfolgend wollen wir noch auf die Vor- und Nachteile genauer eingehen.

Vorteile

  • Sehr spezialisierter Studiengang (gern gesehen bei Unternehmen)
  • Mit Bachelor-, Master- und Zertifikatsabschluss machbar
  • Steuerlich absetzbar
  • Gute Karrierechancen
  • Überdurchschnittlich hohes Gehalt
  • Stark praxisorientiert

Nachteile

  • Hoher mathematischer Standard

Was hast du für Erfahrungen im Bereich technische Informatik gemacht? Wir freuen uns über deinen Kommentar unter unserem Beitrag.

Anzeige

Die passende Ausrüstung für dein Fernstudium

Du suchst noch den passenden Laptop für dein Fernstudium? Dann schau dir die Laptops für Studiengänge wie IT & Medien Kompetenzen, soziales & Gesundheit, Technik & Natur, Wirtschaft & Recht bei AfB Campus an.

In dem Studiengang-Ratgeber erfährst du, auf welche technischen Ausstattungsmerkmale du bei einem Campus-Laptop für deine Studienrichtung achten solltest und bekommst konkrete Geräteempfehlungen. Welches Notebook ist für dich am besten geeignet? Vom Alleskönner bis zum Premiumgerät, vom Kreativ-Notebook bis zur mobilen Power-Workstation. Hier findest du die richtige Ausrüstung, die zu dir passt.

► Laptops für Fernstudierende

Noch nicht das passende Fernstudium gefunden?

Wenn du noch nicht das passende Fernstudium gefunden hast, dann nutze einfach unseren kostenlosen Finder, mit dem du das für dich optimale Studium filtern und finden kannst:

► Fernstudium finden

Anzeige

Ähnliche Beiträge


Kommentare

Hebergement web 7. September 2016 um 11:15

Das Fernstudium fur Technische Informatik folgt einem interdisziplinaren Ansatz und ist themtisch marktorientiert ausgerichtet.

Antworten

Fernstudium in Deutschland 23. September 2018 um 18:18

Hallo,

danke für die Ergänzung.

VG

Das Fernstudium-in-Deutschland.de Team

Antworten

Jenny 23. September 2018 um 16:55

Hallo,

lässt sich ein solches Studium auch steuerlich absetzen?

VG

Jenny

Antworten

Fernstudium in Deutschland 23. September 2018 um 17:37

Hi Jenny,

vielen Dank für deinen Kommentar. :) Ja natürlich, die Kosten lassen sich von der Steuer absetzen.

Ich hoffe, dass wir dir helfen konnten.

Dein Fernstudium-in-Deutschland-Team

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *