Skip to main content

Was ist ein Fernstudium? Definition, Bedeutung & Kosten

Was ist ein Fernstudium? Das Wichtigste in Kürze:

  • Bei einem Fernstudium findet das Studium größtenteils nicht im Campus statt und häufig gibt es auch keinen Präsenzunterricht – der überwiegende Teil wird online durchgeführt
  • Das Wissen wird über aufbereitete Skripte, Online-Seminare, Einsendeaufgaben und Online-Prüfungen vermittelt
  • Es gibt Studiengänge und Fernlehrgänge (Weiterbildungen) mit Bachelor-, Master- und Zertifikats-Abschluss.
  • Das Fernstudium findet in Fernhochschulen, Fernschulen oder bei Fernstudienanbietern statt
  • Die Kosten liegen im 3 bis 4-stelligen Bereich (für Zertifikate) und im 4- bis 5-stelligen Bereich für akademische Abschlüsse (Bachelor, Master)
  • Eine steuerliche Absetzbarkeit ist möglich.

Die Frage „was ist ein Fernstudium eigentlich“ suchen immer wieder Frauen und Männer bei Google.

Mit über 1.000 Suchanfragen jeden Monat ist es nämlich keine Frage, die unbedingt auf wenig Interesse in Deutschland stößt. Und daraus schlussfolgern wir, dass immer noch sehr viele Personen in Deutschland nicht über ein Fernstudium und dessen Möglichkeiten aufgeklärt sind.

Und genau zu dieser Aufklärung möchten wir mit diesem Artikel beitragen. Damit noch mehr Menschen über die moderne Möglichkeit zu studieren, Bescheid wissen und es zumindest als Option in Betracht ziehen.

Denn gerade was die Ansteckung mit Corona in überfüllten Hörsälen von „normalen“ Unis angeht, kann ein Fernstudium eine echte Alternative sein.

Wir zeigen dir daher was dahintersteckt und was dich in einem Fernstudium wirklich erwartet.

Definition

Aber was ist ein Fernstudium eigentlich?

Ein Fernstudium ist eine akademische Weiterbildung, die über die Distanz per Fernlehre (oftmals digital über das Internet) stattfindet und zur Erlangung eines akademischen Grades (insbesondere ein Bachelor oder Master) beiträgt. Zur Wissensvermittlung werden hier häufig (audio-) visuelle Inhalte genutzt, die online über das Internet übertragen werden.

Und was heißt Fernstudium auf Englisch? Distance learning.

Ein Fernstudium findet in der Regel an einer Fernhochschule (Anbieter sind hier u. a. die AKAD University, EURO-FH oder IU Internationale Hochschule) respektive bei Fernstudienanbietern (WINGS-Fernstudium) statt.

Ein Fernlehrgang beschreibt eine Weiterbildung, die per Fernunterricht stattfindet und die mit einem (Hochschul-) Zertifikat respektive Zeugnis abgeschlossen werden kann.

Ein Fernlehrgang wird oftmals an einer Fernschule (Anbieter sind hier unter anderem die ILS oder die SGD) vermittelt.

Was ist ein Fernstudium Definition

Was ist ein Fernstudium eigentlich?

Jedes Fernstudium oder jeder Fernlehrgang hat unterschiedliche Fernstudienfächer. Hierzu zählen unter anderem der Bachelor – Accounting and Taxation (B.A.) oder die Weiterbildung – Digital Marketing Manager mit Zertifikats-Abschluss.

Alle Fernstudienfächer sind verschiedenen Fernstudiengängen zuzuordnen (also themenübergreifende Kategorisierungen). Diese können unter anderem die folgenden sein:

  • Allgemeinbildung & Schule
  • Gesellschaft & Kultur
  • Grafik & Design
  • IT & Medien
  • Kompetenzen
  • Soziales & Gesundheit
  • Sprachen
  • Technik & Natur
  • Wirtschaft & Recht

Der Unterschied zu einem normalen Präsenzstudium ist, dass du dir im Fernstudium die Inhalte selbst beibringen musst, während du bei einem Präsenzstudium regelmäßig vor Ort Vorlesungen besuchst. Dafür bekommst du die kompletten Lernunterlagen am Anfang des Fernstudiums einfach über deinen Online-Zugang. Alternativ bekommst du diese einfach postalisch zugesendet (Bücher, Skripte etc.).

Allerdings gibt es auch Fernstudienfächer, bei denen du auch vor Ort in der Fernhochschule oder der Fernschule erscheinen musst (zum Beispiel für eine Klausur).

Du hast natürlich jederzeit die Möglichkeit das Studium auch neben deinem Beruf zu machen (berufsbegleitendes Fernstudium) da du dir die Zeit komplett selbst einteilst.

Für mehr Flexibilität gibt es bspw. an der AKAD University Teilzeit und Vollzeit-Modelle. Bei einer Teilzeitvariante ist die Regelstudienzeit einfach länger (bei gleichen Lerninhalten). Du bist dadurch insgesamt wesentlich flexibler. Das ist von Vorteil, vor allem wenn du beruflich stark eingespannt bist.

Ein  Bachelor kannst du dann bspw. in 36, 48 oder 72 Monaten (3 Jahre, 4 Jahre oder 6 Jahre) machen.

(Quelle: Kerres, Michael & Gorhan, Elke (1998) Status und Potentiale multimedialer und telemedialer
Lernangebote in der betrieblichen Weiterbildung, Tele-Akademie der FH Furtwangen)

Funktion

Jetzt, wo wir uns mit der Definition beschäftigt haben, lass uns zur Funktion übergehen: Wie funktioniert ein Fernstudium eigentlich?

Bei einem Fernstudium studierst du komplett für dich selbst (Selbststudium). Dadurch besteht auch die Möglichkeit jederzeit damit anzufangen.

Du bekommst nach deiner Anmeldung an der jeweiligen Fernschule oder Fernhochschule normalerweise automatisch das Studienmaterial zugesendet. Häufig erhältst du das Lernmaterial per Post als größeres Paket. Hierin sind dann Studienhefte etc. enthalten.

Was ist ein Fernstudium Funktion

Wie funktioniert ein Fernstudium eigentlich?

Eine Alternative ist, dass du das Lernmaterial online direkt im Online-Campus herunterladen kannst. Der Online-Campus dient nicht nur zum Herunterladen des Studienmaterials. Du kannst hier auch Webinare ansehen oder an Online-Vorlesungen teilnehmen.

Auch besteht hier die Kontaktmöglichkeit mit anderen Studierenden. So ist interaktives Lernen auch durch persönliche Betreuung durch Tutoren sowie den Austausch mit anderen Mitstudierenden möglich und förderlich. Zusätzlich kannst du oftmals auch an modulübergreifenden Block-Seminaren teilnehmen, um dein Wissen zu vertiefen.

Manchmal hat man auch die Option zwischen der gedruckten und der Online-Variante zu wählen.

Dann ist die gedruckte Variante häufig etwas teurer. Schau dir auch das nachfolgende Video an, um einen besseren Eindruck von einem Fernstudium zu bekommen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und sobald du die Lernunterlagen dann hast, kannst du mit dem Studieren anfangen. 10 bis 20 Stunden pro Woche (neben deiner eigentlichen Arbeit) sollten hierbei normalerweise vollkommen ausreichen.

Die Lernunterlagen sind dabei so aufbereitet, dass du im Prinzip sofort starten kannst.

Je nach Lernstoff kann es aber sein, dass du auch länger benötigst. Oftmals ist dies auch privaten Umständen geschuldet (Stress auf der Arbeit, familiäre Gründe etc.).

Denn die Lernunterlagen sind normalerweise so aufbereitet, dass du schnell vorwärtskommst.

Für eine Prüfung fährst du normalerweise zur Fernuni und legst die Prüfung dort ab. Manchmal gibt es dafür nur einen Standort. Normalerweise sind die Prüfungszentren aber in ganz Deutschland verteilt. Wie bspw. an der Hochschule Fresenius.

Prüfe daher vorher, wo die Fernhochschule respektive Fernschule Ihren Hauptsitz hat. Denn ggf. musst du viel fahren und es fallen Reise respektive Übernachtungskosten an (die du natürlich von der Steuer absetzen kannst).

Eine Alternative ist, dass du die Prüfungen auch online durchführen kannst. So kannst du sie von zu Hause absolvieren. Zum Beispiel bietet die AKAD University ab sofort auch ausschließlich Online-Klausuren an, damit du flexibel neben dem Beruf studieren kannst.

So kannst du Sofort-Online-Klausuren jederzeit (24 / 7) jederzeit von zu Hause schreiben. Du brauchst nicht mal einen Termin dafür.

Termin-Online-Klausuren sind bis zu 4 Mal im Jahr möglich. Auch diese werden komplett online geschrieben. Die Prüfungszentren bleiben aber dennoch erhalten.

Schau dir auch gerne das Video dazu an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Quelle: AnzeigeAKAD University – So funktioniert das AKAD -Fernstudium)

Bedeutung

Jetzt wo wir mit der Definition und der Funktion eines Fernstudiums fertig sind, lass uns auf folgende Fragen eingehen:

  • Für wen ist es geeignet?
  • Was bedeutet Fernstudium für dich?
  • Ist ein Fernstudium was für mich?
  • Was solltest du studieren im Fernstudium?

Auf diese Fragen möchten wir gerne nachfolgend genauer eingehen, um dir die Bedeutung von einem Fernstudium näher zu veranschaulichen.

Was bedeutet Fernstudium

Was bedeutet ein Fernstudium konkret?

Für wen ist ein Fernstudium geeignet?

Aus unserer Sicht ist ein Fernstudium für alle geeignet, die sich die nötige Flexibilität während des Studiums aufrechterhalten möchten. Denn du kannst, studieren, wann du willst und oftmals auch wo du möchtest. Bspw. kannst du das Fernstudium auch aus dem Ausland heraus machen.

Es ist ferner für dich geeignet, wenn du gut darin bist dich selbst zu motivieren (um zu lernen) und dafür auch die nötige Disziplin an den Tag legst.

Was bedeutet Fernstudium für dich?

Konkret bedeutet das für dich, dass du dir deine Zeit zum Lernen selbst nehmen musst. Du solltest dich also bspw. nach der Arbeit (oder auch am Wochenende) eigenständig hinsetzen können, um dir den geforderten Stoff eigenständig beizubringen. Und um dadurch fit für Prüfungen und Klausuren zu werden.

Das kann manchmal sehr hart sein, da du normalerweise niemanden hast der dich motiviert. Dein Motivator bist du zukünftig selbst.

Helfen kann dir dabei, wenn du dir immer wieder dein Ziel (also dein Bachelor-, Master- oder Zertifikats-Abschluss) vor Augen führst. Und natürlich auch indem du dich mit anderen Fernstudierenden über den Online-Campus austauschst.

Ist ein Fernstudium was für mich?

Ob ein Fernstudium wirklich etwas für dich ist, kann man normalerweise erst herausfinden, wenn man es mal gemacht und ausprobiert hat. Daher gibt es an den meisten Fernunis auch eine 4-wöchige kostenlose Testphase (wie zum Beispiel an der EURO-FH).

Denn auch, wenn es manchmal eine Typfrage ist, stellt sich für viele erst im Studium heraus, dass  es wesentlich angenehmer und effektiver ist für sich alleine zu lernen, als mit 500 anderen Kommilitonen in einem Hörsaal zu sitzen.

Denn hier ist die Ablenkung oftmals besonders groß.

Was solltest du studieren im Fernstudium?

Wenn du noch gar nicht weißt, was du studieren solltest, dann mach doch unseren kostenfreien Fernstudiencheck. Hier kannst du anhand von wenigen Fragen herausfinden, was für ein Fernstudium am besten zu dir und deinen Bedürfnissen passt.

Vorteile

Aber was sind die eigentlich wesentlichen Vorteile von einem Fernstudium? Gibt es diese überhaupt? Wir denken ja. Und wir glauben sogar, dass es mehr Vorteile als Nachteile gibt.

Nachfolgend eine Liste mit Vorteilen auf die wir gleich noch ausführlicher eingehe:

  • zeitliche Flexibilität
  • Ortsunabhängigkeit
  • nebenberuflich möglich
  • persönlicher Ansprechpartner
  • Fördermöglichkeiten gegeben
  • hohes Ansehen bei Arbeitgebern
  • Austausch mit Kommilitonen möglich
  • nur wenige Präsenztermine (wenn überhaupt)
  • Online-Fernstudiengänge schonen die Umwelt
  • keine Anfahrtszeiten bei reinem Online-Studium

Auf diese gehen wir im Nachfolgenden noch genauer ein.

Vorteile Fernstudium

Die Vorteile von einem Fernstudium

Ein wesentlicher Vorteil ist mit Sicherheit die zeitliche Flexibilität. Denn du kannst bestimmen, wann du lernst, wie du lernst und wo du lernst. Gerade, wenn du beruflich stark eingespannt bist, kannst du dir durch die Flexibilität im Fernstudium die Zeit genau einteilen. So kannst du auf berufliche und private Engpässe und Veränderungen (unter anderem familiär bedingt oder durch zusätzliche Projekte) sofort reagieren und dein Fernstudium entsprechend anpassen. Außerdem gibt es Voll- und Teilzeitmodelle, die dir zusätzliche Flexibilität schenken.

Ein weiterer wichtiger Vorteil ist die Ortsunabhängigkeit. Denn durch diese kannst du bestimmen, wo du lernst. Ein Online-Fernstudium ermöglicht dir sogar im Ausland zu studieren. Denn dabei gibt es normalerweise keine Präsenzpflicht. Auch für Klausuren musst du normalerweise nicht vor Ort erscheinen. Du kannst also theoretisch 3 Jahre im Ausland sein und hast anschließend deinen Bachelor von einer deutschen Fernuniversität in der Tasche.

Außerdem kannst du das Ganze auch nebenberuflich starten. Das heißt, selbst wenn du derzeit durch deinen Job stark eingeschränkt bist, kannst du durch die sog. Teilzeitmodelle das Studium zeitlich etwas strecken und trotzdem deinen Bachelor- oder Masterabschluss machen.

Bei nahezu allen Fernstudiengängen und -fächern hast du normalerweise einen persönlichen Ansprechpartner. Diese kannst du fragen, wenn du nicht weiterkommst oder wenn dir etwas unklar ist. Auch steht dir ein persönlicher Ansprechpartner für die Studienorganisation, der Finanzierung oder zur Anrechnung von Vorleistungen jederzeit zur Verfügung. So bist du nicht völlig auf dich alleine gestellt und hast immer jemanden den du Problemen kontaktieren kannst.

Auch sind bei einem Fernstudium alle Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten gegeben, die es bei einem normalen Präsenzstudium gibt. Du hast so jederzeit die Möglichkeit die hohen Kosten zu finanzieren. Prinzipiell gibt es die folgenden Möglichkeiten: BAföG, Bildungsfonds, Studienkredite. Auf der Plattform Anzeigedeinestudienfinanzierung.de  erfährst du  was für dich am besten funktioniert und vor allem was für dich am besten ist.

Mittlerweile erhalten über 90.000 Studierende Geld aus einem Studienkredit oder einem Bildungsfonds. Damit nutzen aktuell drei Prozent aller Studierenden in Deutschland einen Studienkredit.

(Quelle: che.de)

Darüber hinaus schätzen die meisten Arbeitgeber, wenn du ein Fernstudium gemacht hast. Sie sehen einfach, dass du auch nach der Arbeit die Disziplin aufgebracht hast, dich fortzubilden. Es zeigt außerdem, dass du stark belastbar bist. Denn gerade in Führungspositionen ist eine hohe Belastbarkeit häufig gefragt.

Völlig isoliert bist du allerdings nicht. Denn du kannst dich über den Online-Campus jederzeit mit anderen Kommilitonen austauschen. So kannst du dich untereinander vernetzen, was dir natürlich auch auf deinem beruflichen Weg weiterhelfen kann.

Wenn überhaupt gibt es nur wenige Präsenztermine. Denn die meisten Fernunis bieten das Fernstudium zu 100 % online an. Das heißt, du musst überhaupt nicht im Campus erscheinen. Du kannst dadurch deine Klausuren einfach zu Hause oder auf Reisen machen. Das spart dir natürlich Anfahrts- und Reisekosten (zum Beispiel für eine Übernachtung).

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass du die Umwelt schonst, wenn du dich für dich Online-Variante entscheidest. Denn es fällt kein Druck für die Studienunterlagen an. Und die Unterlagen müssen auch nicht zu dir versendet werden. Auch sparst du dir die Fahrten zu Präsenzveranstaltungen, was wiederum auch die Umwelt schont. Alles in allem ist ein Online-Fernstudium eine wirklich umweltfreundliche Lösung.

Außerdem entfällt auch die Zeit zu Präsenzveranstaltungen. Die Zeit kannst du lieber zum Lernen oder für andere Dinge (insbesondere die eigene Familie) nutzen. So kommst du durch das Fernstudium wesentlich effektiver und effizienter.

Nachteile

Natürlich gibt es auch einige Nachteile. Diese sind:

  • Einsamkeit
  • Hohe Kosten
  • Hoher Zeitbedarf
  • Eigenständige Planung notwendig
  • Nicht alle Fernstudienfächer möglich
  • Teilweise gibt es noch Präsenzphasen
  • Hohes Maß an Selbstdisziplin ist erforderlich

Auf diese gehen wir im nachfolgenden noch genauer ein.

Nachteile Fernstudium

Was sind die Nachteile?

Ein wesentlicher Nachteil ist eine mögliche Vereinsamung. Denn, wenn du die ganze Zeit nur vor dem Rechner sitzt um zu lernen, können schnell auch die sozialen Kontakte darunter leiden. Die Fernunis bieten dafür im Online-Campus allerdings den Austausch mit anderen Kommilitonen an.

Zugegeben, ein Fernstudium ist nicht unbedingt günstig. Schnell können die Kosten für ein Fernstudium auch mal 4 oder 5-stellig werden. Auch sind manchmal Studienkredite dafür notwendig, für die man auch nach dem Studium noch zahlt. Weiterbildungen liegen in der Regel in 3-bis 4-stelligen Bereich. Allerdings hast du immer die Möglichkeit dein Fernstudium von der Steuer abzusetzen, um so Kosten zu sparen.

Außerdem geht häufig ein hoher Zeitbedarf mit dem Fernstudium einher. Denn du solltest regelmäßig lernen, um die Klausuren zu schaffen und das Fernstudium erfolgreich abzuschließen. Normalerweise sind 10 bis 20 Stunden pro Woche notwendig, um das Fernstudium erfolgreich in der Regelstudienzeit zu durchlaufen.

Die eigenständige Planung erfordert außerdem ein gewisses Organisationsgeschick. Denn du musst dich selbst auf den Stoff vorbereiten, um die Klausuren zu bestehen. Das kann manchmal frustrierend sein, vor allem, wenn man sich auch zeitgleich auf seinen Beruf konzentrieren muss.

Ein weiterer Nachteil ist, dass nicht alle Studiengänge möglich sind. Bspw. erfordern die Studiengänge „Musik“ und „Biologie“ einen sehr hohen Praxisanteil. Das ist der Grund, warum es diese Studiengänge an den meisten Fernunis nicht gibt, da sich die Praxisphasen nicht mit einem reinen Fernstudium vereinbaren lassen.

Außerdem benötigst du viel Selbstdisziplin. Denn du musst dich selbst motivieren und zum Erfolg führen. In „normalen“ Unis ist es manchmal der Gemeinschaftsdruck, der einen bestärkt. Dieser fehlt aber in einem Fernstudium komplett. Deshalb ist Eigenverantwortung und Selbstdisziplin so enorm wichtig, damit du das Fernstudium auch erfolgreich abschießt und deinen Abschluss schaffst.

Ablauf

Wie läuft ein Fernstudium ab?

Eigentlich ist es ganz einfach: Zunächst bestellst du dir von den verschiedenen Fernstudienfächern der jeweiligen Fernhochschulen respektive Fernschulen Infomaterial um die einzelnen Fächer hinsichtlich Kosten, Umfang, Dauer und Abwicklung miteinander vergleichen zu können.

Also bspw. Infomaterial der jeweiligen Fernunis im Bereich BWL oder Wirtschaftspsychologie die dich interessieren.

Daraufhin entscheidest du dich, bei welcher Fernuni du dich gerne anmelden möchtest.

Anschließend wird geprüft, ob du die jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen erfüllst. Diese sind von Fernuni zu Fernuni unterschiedlich und hängen auch davon ab, für welches Fernstudium du dich entschieden hast (dazu später mehr). Häufig kannst du einen Bachelor sogar schon ohne Abitur machen. Dann ist aber Berufserfahrung und eine Ausbildung Voraussetzung.

Die IU Internationale Hochschule bietet bspw. solche Möglichkeiten an.

 

Was ist ein Fernstudium Ablauf

Wie läuft ein Fernstudium eigentlich ab?

Sobald du den Schritt der Anmeldung vollzogen hast, bekommst du das Studienmaterial für das jeweilige Fernstudienfach einfach zu dir nach Hause geliefert. Du bekommst automatisch alles zugesendet, was du für einen erfolgreichen Start benötigst.

Abhängig von der jeweiligen Fernuni bekommst du auch erst im Zeitverlauf die jeweiligen dann passenden Unterlagen zugesendet. Vieles läuft auch mittlerweile umweltschonend über den Online-Campus. Hier kannst du dir die Fernstudienunterlagen ganz bequem herunterladen.

Hierzu gehören dann Studienbriefe, Skripte, der Zugang zu Webinaren sowie Video- und auch Audiodateien. Auch das ist wiederum abhängig von dem Fach, für das du dich entschieden hast.

Da du dich für ein Fernstudium entschieden hast, kannst du komplett ortsunabhängig lernen und bist nicht an den Campus (vor Ort) gebunden. Das bedeutet auch, dass du dich selbst organisieren musst. Du bist also eigenverantwortlich wie und in welchem Umfang du lernst.

Während des Studiums zeigen Einsendeaufgaben, ob du fit genug für die anstehenden Prüfungen und Klausuren bist. Einige Fernstudienanbieter bieten auch Präsenzveranstaltungen an. Diese laufen dann abends, am Wochenende oder im Blockunterricht ab.

Die Klausuren erfolgen dann ebenfalls vor Ort. Die AKAD University und die EURO-FH bieten allerdings auch Fernstudiengänge an, die zu 100 % online stattfinden. Durch deinen persönlichen Studienbetreuer hast du immer jemanden, der dir bei Fragen telefonisch oder per E-Mail zur Seite steht. Auch der Online-Campus dient dazu, dich mit anderen Kommilitonen und (Hochschul-) Dozenten auszutauschen.

Am Ende schreibst du dann noch eine Bachelor- oder Masterthesis (oder eine andere Prüfung) und verteidigst diese dann im Kolloquium mündlich.

Dann darfst du offiziell den Titel Bachelor of Arts (B.A.), Master of Arts (M.A.) oder staatlich geprüfter Betriebswirt tragen. Natürlich gibt es noch andere Titel, die du erreichen kannst. Dazu später mehr.

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen für ein Fernstudium hängen immer von dem jeweiligen Fach ab, welches du studieren möchtest. Mittlerweile sind die Voraussetzungen aber gar nicht mehr so stark wie noch vor einigen Jahren.

Denn immer mehr Fernunis bieten an, dass man auch ohne Abitur studieren kann.

So hat sich die Zahl der Studierenden, die ohne Abitur begonnen haben, seit 2011 auf einen Wert von 63.856 verdoppelt.

(Quelle: Centrum für Hochschulentwicklung)

Voraussetzungen Fernstudium

Es gibt bestimmte Voraussetzungen für ein Fernstudium

Eine Hochschule an denen du ohne Abitur studieren kannst sind bspw. die EURO-FH, die Allensbach Hochschule, die IU Internationale Hochschule, die Hochschule Fresenius, die AKAD University und die ISM.

Generell hängt es immer davon ab, was du für einen Abschluss machen willst. Bei einem Bachelor sind bspw. andere Voraussetzungen zu erfüllen als bei einem Master oder einer klassischen Weiterbildung.

Bei einem Bachelor sind es normalerweise die folgenden Voraussetzungen relevant:

  • Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife (Fachhochschulreife respektive Fachabitur))
  • Gleichwertig anerkannter Schulabschluss
  • Berufliche Qualifikation (dadurch auch ohne Abitur möglich)
  • Gleichwertiger ausländischer Abschluss

Teilweise musst du auch noch Sprachkenntnisse (unter anderem Englisch B1 respektive Deutschkenntnisse, wenn du aus dem Ausland kommst) oder deine Berufstätigkeit nachweisen können.

Ein gültiger Arbeitsvertrag ist hier aber normalerweise keine Voraussetzung. Denn ein Fernstudium kann sich auch an Leute in Elternzeit, Arbeitssuchende oder Personen, die eine berufliche Umorientierung wünschen, richten.

Manchmal kann aber auch von der jeweiligen Fernuni ein Praxisnachweis verlangt werden. Hier liegt dann die Berufserfahrung bei 2 oder 3 Jahren. Das ist davon abhängig, um welchen Fernstudiengang es sich handelt.

Bei einem Master sehen die Voraussetzungen anders aus als bei einem Bachelor. Nachfolgend einige Voraussetzungen, die normalerweise bei einem Master verlangt werden:

  • anerkannter Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar)
  • Studienabschluss in einem themenverwandten Fachbereich
  • Je nach Hochschule oder Akademie eine Mindestnote im Erststudium (eher selten)
  • Gleichwertig anerkannter erster Hochschulabschluss einer ausländischen Hochschule

Manchmal (zum Beispiel bei einem MBA), werden noch englische Sprachkenntnisse verlangt, die nachgewiesen werden müssen (zum Beispiel über einen TOEFL Test).

Weiterbildungen mit einem Zertifikats-Abschluss können in der Regel ohne Teilnahmevoraussetzung begonnen werden. Aber auch hier gibt es Ausnahmen wie beim staatlich anerkannten Betriebswirt.

Kosten

Was kostet ein Fernstudium? Die Kosten reichen normalerweise vom niedrigen 3-stelligen Bereich (für eine Weiterbildung) bis hin zu 4- bis 5-stelligen Kosten für einen Bachelor oder Master-Abschluss.

Die Höhe der Kosten hängt dabei individuell von dem jeweiligen Fernstudienfach ab. Sie richten sich dabei zum Beispiel nach der Thematik, der Dauer, ob Präsenztermine anfallen (oder es komplett online stattfindet) und auch ob du gedruckte Studienbriefe benötigst (oder die digitale Variante inkl. iPad wie an der IU Internationale Hochschule) ausreichend ist.

Was kostet Fernstudium

Was kostet ein Fernstudium eigentlich?

Manchmal kommen auch Graduierungs- und Prüfungsgebühren sowie weitere versteckte Kosten hinzu. Auch musst du insbesondere bei Präsenzveranstaltungen die Anreise und ggf. die Übernachtungskosten berücksichtigen.

Nachfolgend eine Übersicht über mögliche Kosten:

  • Abschlussarbeitsgebühren
  • Auslandssemester
  • Betreuungskosten (Tutor / Studierendensekretariat)
  • Gebühren für freiwillige Präsenzveranstaltungen
  • Fachliteratur
  • Korrektur von Einsendeaufgaben
  • Kosten freiwillige Auslandsaufenthalte
  • Prüfungsgebühren
  • Reise- und Verpflegungskosten
  • Seminare, die vor Ort stattfinden
  • Studienunterlagen (Lehrbriefe plus Skripte)
  • Studierendenbeiträge
  • Zugang zu Online-Plattformen

Das sind im Prinzip die Kosten die auf dich zukommen. Möglicherweise fallen noch Druck- und Papierkosten an. Aber das muss nicht unbedingt sein.

Für ein Bachelor- oder Master-Studium sind die Kosten monatlich zu entrichten. Weiterbildungen werden meistens einmalig bezahlt.

Wer die Kosten nicht begleichen kann, kann auch eine Studienfinanzierung oder einen Bildungsfonds in Anspruch nehmen. Auf der Plattform Anzeigedeinestudienfinanzierung.de  erfährst du was für dich am besten funktioniert und vor allem was für dich am besten ist.

Fernstudium Finanzierung

Wie lässt sich ein Fernstudium günstig finanzieren?

Die Kosten für ein Fernstudium können übrigens auch steuerlich abgesetzt werden. Dadurch sparst du natürlich noch mal zusätzlich Geld.

Was kostet ein Bachelor Fernstudium?

Ein Bachelor im Bereich Online-Marketing liegt zwischen 11.700,00 bis 18.900,00 Euro.

Was kostet ein Bachelor Fernstudium

Was kostet eigentlich ein Bachelor Fernstudium?

Im Bereich Steuern liegen die Kosten für einen Bachelor zwischen 12.000,00 und 14.000,00 Euro. Und der Bereich Finance & Banking liegt zwischen 11.700,00 und 13.200,00 Euro.

Der Bereich BWL liegt ein Bachelor im Durchschnitt zwischen 6.000,00 und 14.000,00 Euro

Du siehst, dass die Kosten eigentlich fast immer im niedrigen 5-stelligen Bereich liegen. Vereinzelt findest du aber auch Fernstudiengänge im vierstelligen Kosten-Bereich.

Anzeige

Was kostet ein Master Fernstudium?

Und ein Master im Bereich Steuern liegt bei ca. 12.000,00 Euro.

Ein klassischer MBA im Fernstudium liegt bspw. zwischen 7.000,00 und 15.000,00 Euro inkl. aller Kosten.

Bei  Master kannst du mit Kosten im Finance & Banking Bereich von ca. 12.400,00 bis 14.100,00 Euro rechnen.

Was kostet ein Master Fernstudium

Was kostet ein Master Fernstudium?

Ähnlich wie beim Bachelor liegen also die Kosten für einen Master im 4- bis 5-stelligen Bereich. Auch hier kannst du die Kosten natürlich von der Steuer absetzen.

Was kostet ein Fernstudium soziale Arbeit in den Bereichen Pflegemanagement & Gesundheitsökonomie?

Die Kosten im Bereich Pflegemanagement respektive Soziale Arbeit liegen für einen Bachelor bei 6.000 bis 14.000 Euro. Für einen Master liegst du ungefähr bei ca. 1.000,00 bis 2.000,00 Euro.

Mit einer Weiterbildung im Bereich Pflegemanagement musst du mit Kosten zwischen 260,00 und 8.000,00 Euro rechnen.

 

Was kostet ein Fernstudium soziale Arbeit?

Was kostet ein Fernstudium soziale Arbeit?

Die Kosten für den Bereich Gesundheitsökonomie liegen für einen Bachelor bei ca. 12.000,00 Euro bis 13.000,00 Euro.

Für einen Master musst du also mit Kosten in Höhe von ca. 10.000,00 Euro rechnen. Und für einen Fernlehrgang liegen die Kosten bei 240 bis ca. 1.000 Euro, wenn du im Bereich Soziale Arbeit studieren willst.

Was kostet ein Fernstudium im Bereich Psychologie?

Ein klassisches Wirtschaftspsychologie-Fernstudium vereint Psychologie und Wirtschaft miteinander.

Es ist dann eine gute Entscheidung, wenn du an wirtschaftswissenschaftlichen Themen interessiert bist aber zeitgleich auch gerne mit Menschen zu tun hast.

Die Kosten liegen für einen Bachelor zwischen 10.000,00 und 14.000,00 Euro. Für einen Master musst du mit Kosten zwischen 9.000,00 bis 12.000,00 Euro rechnen.

Was kostet ein Fernstudium Psychologie

Was kostet ein Fernstudium im Bereich Psychologie?

Und für einen Fernlehrgang (Weiterbildung) liegst du bei Kosten zwischen 300 und 1.300,00 Euro. Alle Kosten können steuerlich abgesetzt werden.

Was kostet ein Fernstudium zum Ernährungsberater?

Die Kosten für das Fernstudium zum Ernährungsberater liegen  in der Regel zwischen 70,00  und 207,00 Euro im Monat.

Insgesamt können sich so die Kosten auf ca. 1.700,00 Euro bis 3.000,00 Euro belaufen.

Was kostet ein Fernstudium zum Ernährungsberater?

Was kostet ein Fernstudium zum Ernährungsberater?

Auch hier gibt es natürlich die Möglichkeit der steuerlichen Absetzbarkeit deines Fernstudiums.

Was kostet ein Fernstudium mit Realschulabschluss?

Die Kosten für das Fernstudium mit einem Realschulabschluss liegen zwischen 3.000,00 für den 24‑monatigen Kurs und ca. 4.000,00 Euro für einen Fernlehrgang mit Vorstufe.

 

Was kostet ein Fernstudium mit Realschulabschluss

Was kostet ein Fernstudium mit Realschulabschluss?

Dabei kannst du Inhalte wie Deutsch, Englisch, Geschichte, Erdkunde, Politik, Mathematik, Religion, Biologie, Chemie und Physik studieren.

Was kostet ein Fernstudium zum Heilpraktiker?

Die Kosten für ein Heilpraktiker Fernstudium liegen im Schnitt zwischen 2.000 und 3.100 Euro

Was kostet ein Fernstudium zum Heilpraktiker?

Was kostet ein Fernstudium zum Heilpraktiker?

Mittlerweile gibt es in Deutschland viele von diesen Fernstudienfächern. Eine der wichtigsten Voraussetzungen sind mit Sicherheit das  Mindestalter von 25 Jahren und ein Führungszeugnis ohne Einträge. 

Danach kannst du dich aber normalerweise ohne Probleme dem Fernstudium widmen.

Was kostet ein Fernstudium an der ILS?

Die durchschnittlichen Kosten bei dem ILS (Institut für Lernsystem) liegen zwischen 184,00 und 259,00 Euro monatlich. Zum Teil gehen die Kurse über 36 Monate. Es gibt aber wesentlich kürzere Fernkurse über wenige Monate bis hin zu einem Jahr.

Was kostet ein Fernstudium an der ILS

Was kostet ein Fernstudium an der ILS?

Entscheidend ist dabei nach wie vor das Thema, das du studieren willst. Denn ein Betriebswirt ist normalerweise teurer als ein einfaches Zertifikat zum Grafik-Designer.

Informiere dich hier über alle Fernlehrgänge der ILS.

Was kostet ein Fernstudium an der EURO-FH?

Die Kosten an der Euro FH für ein Bachelor-Studium liegen je nach Studienlaufzeit (im Schnitt sind es 36 oder 48 Monate), zwischen 270 ,- und 340 ,- Euro im Monat.

Was kostet ein Fernstudium an der EURO-FH

Was kostet ein Fernstudium an der EURO-FH?

Damit kommst du auf Gesamtkosten zwischen 9720,00 und 16.320,00 Euro.

Wert / Chancen / Nutzen / Karriere / Anerkennung

Viele stellen sich natürlich die Frage: Was ist ein Fernstudium wert und was bringt mir dieses? Prinzipiell gilt, dass es nicht auf dieArt ankommt, wie du deinen akademischen Abschluss gemacht hast. Sondern, dass du ihn überhaupt gemacht und abgeschlossen hast.

In diesem Fall schätzen viele Arbeitgeber ein Fernstudium auch sehr. Denn sie sehen ja selbst die Doppelbelastung, die durch ein Fernstudium auf einen zukommt. Ganz gleich, ob du eine einfache Weiterbildung (einen Fernlehrgang) oder einen akademischen Abschluss (mit Bachelor oder Master) machst.

Vor allem die akademischen Abschlüsse werden normalerweise immer gleich gewertet und sind auch international anerkannt. Wichtig ist, dass du dir vorher genau anschaust, ob es sich bei der Hochschule um eine staatlich anerkannte Hochschule handelt und ob der Fernstudiengang auch akkreditiert ist (zum Beispiel durch die FIBAA, AQAS, ZEvA, ASIIN oder ACQUIN).

In unserem Fernstudium Finder werden dir die Akkreditierungsmaßnahmen übrigens auch direkt angezeigt. Das ZFU-Siegel zeigt auch an, dass der Fernlehrgang von der Staatlichen Zentralstelle für  Fernunterricht (ZFU) zugelassen wurde was ebenfalls ein wichtiger Indikator für ein anerkanntes Fernstudium ist.

Achte daher nach Möglichkeit darauf, dass das ZFU-Siegel vorhanden ist.

(Quelle: zfu.de)

Was ist ein Fernstudium wert

Was ist ein Fernstudium eigentlich wert?

 

Ein Fernstudium macht dich aus der Sicht eines Arbeitgebers natürlich auch wesentlich attraktiver, flexibler und belastbarer. Und in Führungspostionen benötigt man normalerweise ein gewisses Maß an Belastbarkeit. Die Frage: „Was ist besser? Fernstudium oder ein normales Studium?“ stellt sich daher eigentlich nicht.

Viel interessanter ist eigentlich der mögliche Karriereschub, den du mit einem akademischen Abschluss bekommen kannst. Dieser kann sich häufig auch monetär durch Gehaltssteigerungen auswirken.

Fernstudium Nutzen Karriere Anerkennung

Was für Chancen hat du mit einem Fernstudium eigentlich?

Die Frage, die sich viele stellen, lautet auch: „Was bringt ein Fernstudium wirklich?“

Laut einer repräsentativen Studie durch Forsa halten über 90 % der Arbeitgeber das Engagement und die Zielstrebigkeit der Mitarbeiter für beeindruckend.

Auch sagen 57 der Arbeitgeber, dass sie das erlernte Fachwissen des Fernstudierenden voranbringt. Und 70 % sagen, dass der jeweilige Arbeitnehmer ein potenzieller Kandidat für eine Beförderung ist. Durch ein Fernstudium kann die Karriere auf jeden Fall begünstigt werden.

Dadurch zeigt sich die positive Aufgeschlossenheit seitens der Arbeitgeber in Bezug auf ein Fernstudium.

(Quelle: Studie vom AnzeigeForsa-Instituts (2011) beauftragt durch das ILS und die EURO-FH)

Vorsichtig solltest du allerdings bei Fernlehrgängen sein, die kein Siegel besitzen und nicht akademisch-anerkannt sind. Denn viele Weiterbildungen haben keine entsprechende Zertifizierung.

Ein Fernlehrgang mit Zertifikats-Abschluss kann aber dennoch sehr wertvoll sein. Denn oftmals sind die sehr spezialisierten Fernlehrgänge auch thematisch wesentlich tiefer verankert als ein generalistisches Fernstudium (zum Beispiel im Bereich Logistik).

So kannst du günstiger und in weniger Zeit mehr praxisrelevantes Wissen bekommen.

Fernstudiengänge – was kann man studieren?

Es gibt wirklich unzählige Fernstudiengänge, die du machen kannst. Angefangen vom Bachelor in Betriebswirtschaftslehre (BWL), über Architektur bis hin zu Game Design ist es heutzutage möglich fast alles zu studieren.

Das Problem ist, dass man schnell der Überblick bei den unzähligen Angeboten verliert. Wir haben aber eine tolle Filterfunktion entwickelt, mit der du ein Fernstudium finden kannst, was wirklich zu dir und deinen Anforderungen passt.

Du kannst die Fernstudiengänge nach Abschlüssen, nach Themen, nach Kosten und vielen weiteren Funktionen filtern um so das zu dir passende Fernstudium zu finden.

Fernstudiengänge - was kann man studieren Fernstudium

Was gibt es eigentlich für Fernstudiengänge?

Aber was gibt es eigentlich für Fernstudiengänge? Nachfolgend findest du eine Auflistung mit den verschiedenen Themenbereichen, die derzeit existieren:

  • Absatzwirtschaft
  • angewandte Informatik
  • Betriebswirt
  • Bildungsmanagement
  • Buchhaltung
  • BWL
  • Change Management
  • Coaching
  • Consulting
  • Controlling
  • Digital Engineering Management
  • Digital Transformation
  • digitale Medien
  • E-Commerce
  • Elektrotechnik
  • Energiesysteme
  • Energietechnik
  • Energiewirtschaft Energiemanagement
  • eneuerbare Energien
  • Entrepreneurship
  • eSport
  • Eventmarketing
  • Finance
  • Finanzbuchhalter
  • Finanzmanagement
  • Finanzwirtschaft
  • Gesundheitsmanagement
  • Gesundheitsökonomie
  • Handel
  • Industrie
  • Industrieinformatik
  • Informatik
  • Informationstechnik
  • Innovationsmanagement
  • Investment
  • IT-Management
  • Logistik
  • Management
  • Markenmanagement
  • Marketing
  • Marketingmanagement
  • Marketingreferent
  • Marktforschung
  • Maschinenbau
  • MBA
  • MBA Engineering
  • MBA Entrepreneurship
  • MBA Finance Insurance
  • MBA General
  • MBA Gesundheitswesen
  • MBA Human Resources
  • MBA IT
  • MBA Logistik
  • MBA Marketing
  • Mechatronik
  • Medieninformatik
  • Modemanagement
  • Nachhaltigkeit
  • Non-Profit
  • Online-Marketing
  • Personalwirtschaft
  • Pflege
  • Pflegemanagement
  • Politik
  • Produktion
  • Projektmanagement
  • Psychologie
  • Psychologischer Berater
  • Recht
  • Redakteur Texter
  • Social Media
  • Sportmanagement
  • staatlich geprüfter Betriebswirt (mit Schwerpunkten Absatzwirtschaft / Marketing, Finanzwirtschaft, Logistik, Personalwirtschaft, Wirtschaftsinformatik)
  • Steuerberater
  • Steuerfachwirt
  • Steuern
  • Steuerrecht
  • Technik
  • technische Informatik
  • Tourismusmanagement
  • Umweltmanagement
  • Umwelttechnik
  • Unternehmensplanung
  • Vertrieb
  • Volkswirtschaft
  • Werbepsychologie
  • Werbetexter
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsprüfung
  • Wirtschaftspsychologie
  • Wirtschaftsrecht

Das sind nur einige der Bereiche, die in einem Fernstudium möglich sind. Es gibt natürlich noch viele weitere.

Abschlüsse

Es gibt zahlreiche Abschlüsse, die du mit einem Fernstudium machen kannst. Für einen Bachelor sind dies bspw. die folgenden:

  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • Bachelor of Education (B.Ed.)
  • Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Bachelor of Fine Arts (B.F.A.)
  • Bachelor of Laws (LL.B.)
  • Bachelor of Music (B.Mus.)
  • Bachelor of Musical Arts (B.M.A.)
  • Bachelor of Science (B.Sc.)

Auch mit einem Master stehen dir prinzipiell viele Abschlüsse offen:

  • Master of Accountancy (M.Acc.)
  • Master of Arts (M.A.)
  • Master of Business Administration (MBA)
  • Master of Education (M.Ed.)
  • Master of Engineering (M.Eng.)
  • Master of Fine Arts (M.F.A.)
  • Master of Laws (LL.M.)
  • Master of Music (M.Mus.)
  • Master of Science (M.Sc.)

Dabei hängt der jeweilige Abschluss eigentlich immer mit dem gewählten Fernstudienfach zusammen. Manchmal kannst du auch ein Fernstudium in Betriebswirtschaft mit einem Bachelor of Science (B. Sc.) oder einem Bachelor of Arts (B. A.) machen.

 

Was ist ein Fernstudium Abschlüsse

Was gibt es für Abschlüsse?

Typische Fernlehrgänge werden normalerweise mit einem einfachen Zeugnis, einem Zertifikat oder einem Hochschulzertifikat abgeschlossen. Die einzelnen Institute benennen diese auch meistens unterschiedlich. Hier eine Auswahl:

  • AKAD-Zertifikat
  • FERNAKADEMIE-Zeugnis
  • ILS-Abschlusszeugnis
  • Hochschulzertifikat
  • Laudius-Zertifikat/Zeugnis
  • SGD-Abschlusszeugnis/-zertifikat
  • Zertifikat
  • Zeugnis
  • Zeugnis Industrie- und Handelskammer (IHK)
  • Zeugnis der Hamburger Akademie
  • BTB-Abschlusszertifikat
  • Teilnahmebescheinigung oder Zertifikat

Was du letztlich für einen Abschluss machst, hängt maßgeblich immer mit dem jeweiligen Fernstudienfach zusammen, was du angehst.

Für wen lohnt es sich?

Viele fragen sich auch für wen sich ein Fernstudium wirklich lohnt. Aus unserer Sicht lohnt es sich für alle, die einen akademischen (oder nicht-akademischen) Abschluss machen wollen.

Und vor allem, wenn man keine Zeit mit Fahrten zur Uni verbringen will. Es lohnt sich dann, wenn man sich auf das Wesentliche (das Studium) konzentrieren möchte, ohne sich großartig ablenken zu lassen.

Durch die klare Fokussierung kann man enorm von den enormen Zeitvorteilen profitieren. Diese können dann natürlich für die Freizeit oder die eigene beruflich Karriere genutzt werden.

Es lohnt sich auch, wenn man selbst gut darin ist, sich zu motivieren und sich zu disziplinieren. Denn ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Eigendisziplin ist maßgeblich um das Fernstudium zu bestehen.

Für wen lohnt sich ein Fernstudium

Für wen lohnt sich eigentlich ein Fernstudium?

Dann kann sich das Fernstudium wirklich lohnen. Denn am Ende wird man mit einem Abschluss belohnt, der einem bei der weiteren Karriere behilflich sein kann.

Denn die Anerkennung und der Nutzen bei Arbeitgebern ist immer noch enorm groß.

Trend / Zukunft

Gerade durch die Corona-Pandemie sind Fernstudiengänge wieder im Vormarsch und sehr beliebt bei jungen Studierenden.

Gem. einer aktuellen Trendstudie vom IU (Internationale Hochschule) gewinnt für über 97,7 % der Befragten „Online-Lernen über ein Fernstudium“ im Zuge der Corona-Pandemie an Bedeutung.

Fernstudium Trend Zukunft Entwicklung

Wohin geht die Reise bei einem Fernstudium?

Aktuell sind außerdem rund 190.000 Fernstudierende in Deutschland eingeschrieben. Das entspricht 35 Prozent mehr als zwei Jahre zuvor.

Die Trendstudie zeigt außerdem, dass von vielen ein Fernstudium wertvoller als ein Präsenzstudium angesehen wird. Drei Viertel sind der Auffassung, dass ihr Arbeitgeber das genauso sieht und dieses ihre Karriere beflügelt.

Hinzu kommt, dass 48 Prozent nach ihrem Abschluss wesentlich attraktivere Aufgaben bekommen haben. Außerdem haben rund 55 Prozent ein höheres Gehalt bekommen, was ihren eigenen Marktwert steigert.

(Quelle: Trendstudie Fernstudium (Bildung 2021) IU – 6.400 befragte Personen)

Weitere Quellen / Literatur

Neben Wikipedia findest du nachfolgend noch weitere Quellen:

Alexandra Puppe: Die Integration der Absolventen des postgradualen Fernstudiums Bibliothekswissenschaft an der HU Berlin in den Arbeitsmarkt : Ergebnisse einer Umfrage zum beruflichen Verbleib. Inst. für Bibliotheks- und Informationswiss., Humboldt-Univ. zu Berlin, Berlin 2006

Harald von Korflesch, Burkhard Lehmann (Hrsg.): Online-/Distance-Education: Entwicklungslinien und Trends des Fernstudiums. Schneider Verlag, Baltmannsweiler 2017

Holger Zinn, Heinrich Dieckmann: Geschichte des Fernunterrichts. Gütersloh 2017

M. Moore, G. Kearsley: Distance Education: A Systems View. Wadsworth, Belmont, CA 1996

Markus Jung, Anne Oppermann: 100 Fragen und Antworten zum Fernstudium. Feldhaus Verlag, Hamburg 2010

Was ist ein Fernstudium Wikipedia

Was gibt es neben Wikipedia noch für Quellen?

Die aufgeführten Quellen sind unsere Standardliteratur zum Thema Fernstudium.

Fazit was ist ein Fernstudium

Die Frage „was ist ein Fernstudium“ sollte nun hinreichend beantwortet worden sein. Aus unserer Sicht handelt es sich, um die moderne Form zu studieren. Mit der Möglichkeit während des Fernstudiums zu reisen und nicht an einen speziellen Ort gebunden zu sein, bringt es vielfältige Optionen mit sich, um flexibel zu bleiben.

Außerdem ist es eine präventive Möglichkeit, um sich und andere vor der Covid-19-Pandemie (Corona) zu schützen.

Das Studium erfordert allerdings ein hohes Maß an Disziplin, da viel eigenverantwortliches Handeln verlangt wird, um den Stoff zu lernen.

Wer aber bereit ist diese Disziplin auf sich zu nehmen und auch das Geld aufbringen kann, um die teilweise hohen Kosten zu bewerkstelligen, für den kann eine Fernuni eine tolle und moderne Alternative zu bisherigen Unis sein.

Wir finden, dass das hohe Maß an Flexibilität genau das Richtige in der heutigen digitalen Zeit ist, um sich auf moderne Weise weiterzubilden und einen akademischen Abschluss zu erlangen.

Was hast du für Erfahrungen mit einem Fernstudium gemacht? Wir freuen uns auf deine Antwort in den Kommentaren unter diesem Artikel.

Die passende Ausrüstung für dein Fernstudium

Du suchst noch den passenden Laptop für dein Fernstudium? Dann schau dir die Laptops für Studiengänge wie IT & Medien Kompetenzen, soziales & Gesundheit, Technik & Natur, Wirtschaft & Recht bei AfB Campus an.

In dem Studiengang-Ratgeber erfährst du, auf welche technischen Ausstattungsmerkmale du bei einem Campus-Laptop für deine Studienrichtung achten solltest und bekommst konkrete Geräteempfehlungen. Welches Notebook ist für dich am besten geeignet? Vom Alleskönner bis zum Premiumgerät, vom Kreativ-Notebook bis zur mobilen Power-Workstation. Hier findest du Anzeigedie richtige Ausrüstung, die zu dir passt.

Noch nicht das passende dein Fernstudium gefunden?

Wenn du noch nicht das passende Fernstudium gefunden hast, dann nutze einfach unseren kostenlosen Finder, mit dem du das für dich optimale Studium filtern und finden kannst:

► Jetzt finden

 

 

Anzeige

Ähnliche Beiträge


Kommentare

Tim 9. September 2021 um 15:27

Hallo,

vielen Dank für den ausführlichen Artikel.

LG

Tim

Antworten

fernstudium-in-deutschland.de 10. September 2021 um 17:27

Sehr gerne!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *